3 Fragen an Fred Toplak
Sicherheit in Herten bleibt Schwerpunktthema

Bürgermeister Fred Toplak will mit Elan ins neue Jahr starten. In unserer Rubrik "3 Fragen an" haben wir zum Jahresstart Hertens Bürgermeister auf den Zahn gefühlt.

1. Herr Toplak, das Jahr ist gestartet. Was sind die dringlichsten Dinge, die in 2020 in Herten angegangen werden sollten?

"Die geplanten und gestarteten Bauprojekte voranzutreiben. Im Januar wird es nach aktuellem Stand drei Spatenstiche geben. Neubau Kita In der Feige, Neubau Kita Annastrasse, Neubau/ Aufstellung der Raummodule Kita Augustastrasse. Der Umbau der Realschule am Paschenberg zur Rotationsdchule ist gestartet und dient nach Fertigstellung dem Neubau der Martini- Grundschule in Westerholt und der Schaffung zusätzlicher OGS Plätze für Herten. Für eine gute Bildungs- und Betreuungssicherheit investiert Herten in Infrastruktur - 2020 über 20 Millionen Euro. Dies wird sich in den Folgejahren ähnlich fortsetzen. Weitere Projekte wie der Umbau im CopaCaBackum (ca. 12 Millionen Euro Invest), aber auch das Neue Forum, Vorbereitungen der S-Bahnhöfe, Neue Sporthallen und Kunstrasenplätze, Glasfaserausbau, Wohnungsbau und Gewerbeflächen brauchen nicht nur in diesem Jahr unsere verstärkte Aufmerksamkeit.Gleichzeitig hat Herten seit 2016 über 50 Millionen Euro Schulden (Kassenkredite) abgebaut. Auch diesen Weg der Haushaltung möchten wir weiter gehen.Ein weiteres Schwerpunktthema ist und bleibt die Sicherheit und Sauberkeit im öffentlichen Raum. Hier fließen aber auch Themen wie Mobilität, Parkraumdruck und Einbindung gesteckter Klimaschutzziele ein. Ein besonderes Hertener Thema für die Emscher Lippe Region werden unsere Aktivitäten rund um den Energieträger Wasserstoff sein.Um die Frage in einem Satz beantworten zu wollen - hieße es - es ist ein Gesamtprojekt und jeder Baustein ist wichtig."

2. Wird es in diesem Jahr keine Internetübertragungen aus dem Ratssaal geben?

"Ich denke, wir haben das Thema ausführlich behandelt und auch erklärt. Für meine Person gesprochen, können wir gerne jede Sitzung sofort live übertragen. Es geht aber nicht um meine persönliche Bereitschaft. Alleine unsere Datenschutzgesetze ließen dies nur zu, wenn alle Ausschuss- und Ratsmitglieder dem zustimmen. Dies war unabhängig der Technik, bisher noch nicht gegeben. Somit haben wir dieses Thema weiter in Vorbereitung und setzen darauf, dass der "neue Rat" nach der Kommunalwahl im September dies einstimmig beschließen wird. Dann wäre der Weg frei. Anträge dazu gibt es."

3. Etwas Privates: Haben Sie für dieses Jahr bereits einige Läufe geplant?

"Ja. Da ich meinen Sport, meiner beruflichen Tätigkeit als Bürgermeister unterordne, lässt die wenige Freizeit kaum geplante Läufe zu. So habe ich für 2020 nur zwei "große" Läufe geplant. Im Mai - also Pfingsten starte ich wie vor der Wahl 2016 bereits - bei der TorTour de Ruhr. Einen der längstenund härtesten Nonstop Läufe der Welt - 230 Kilometer von der Ruhrquelle in Winterberg zur Rheinmündung am Reinorange in Duisburg. Zielzeit liegt hier unter 38 Stunden.Im April habe ich etwas besonderes in Planung. Details folgen aber noch. Sicher ist, ich habe dafür Urlaub eingetragen und - Ich werde in der Nacht von Ostermontag auf Dienstag am Rathaus Herten um 24.00 Uhr starten und laufen zum Rathaus Arras in unsere Partnerstadt. Für die ca. Strecke von 420 Kilometer habe ich mir nur vorgenommen, unter 100 Stunden zu laufen und am Sonntagvormittag am Place des Hèros in Arras "aufzulaufen". Es wird ein Spendenlauf um sportliche Jugendliche im Austausch mit anderen Partnerstädten (die von Arras und Herten) zu fördern. Meine Familie wird mich supporten und ich hoffe auf einige Unterstützer / Teil-Mitläufer. Ansonsten gibt es viel zu tun und ich freue mich riesig auf die Herausforderungen 2020.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen