Hertener Cheerleaderinnen wollen bei der Deutschen Meisterschaft brillieren
Eine Schüppe drauflegen

Zwei der drei Teams qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften in Riesa im März 2020.
  • Zwei der drei Teams qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften in Riesa im März 2020.
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Kürzlich fand in Leverkusen unter dem Motto „we are one family- we are cheersport!“ erstmalig die Landesmeisterschaft im Performance Cheer des CCVNRW statt. In den Jahren zuvor wurden die Wettkämpfe auf Regionalmeisterschaften ausgetragen. Jedoch gibt es mittlerweile immer mehr Cheerleader Teams und Vereine, so dass in dieser Saison die ersten Landesmeisterschaften im Cheerleading und Cheerperfomance Verband Deutschland (CCVD) ausgetragen wurden.

Auf Grund der Umstellung auf die Landesmeisterschaften ändert sich nun auch der Rhythmus der Meisterschaften. Waren die Wettkämpfe bisher im März/April, so geht es jetzt schon im Januar los. Diese zeitliche Umstellung stellte für alle Teams eine große Herausforderung dar. Vor einer ausverkauften Halle gingen alle drei Cheerleader Teams der Hertener Löwen an den Start. Allerdings endete die Meisterschaft mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Nur zwei der drei Teams qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften in Riesa im März 2020, denn für die Qualifikation war nun das Erreichen einer Mindestpunktzahl nötig, die sich je nach Altersklasse staffelt.
Die Tapsy Paws, die bereits Anfang des Jahres durch den Ausfall eines Mädchens umstellen mussten, wurden am Meisterschaftstag weiterhin vom Pech verfolgt. Eine der Tänzerinnen lag mit Fieber im Bett und konnte ebenfalls nicht teilnehmen. Deshalb musste die Formation wieder umgestellt und teilweise auch "auf Lücke" getanzt werden, was die Mädchen sehr nervös machte. Trotz der ganzen Aufregung und des Durcheinanders, erreichten die Tapsy Paws an diesem Tag 6,03 Punkte und übertrafen somit ihre Mindestpunktzahl (6,00 Punkte) und brachten einen tollen vierten Platz mit der Qualifizierung zur Deutschen Meisterschaft in Riesa mit nach Hause.

Auf Lücke getanzt

Alle Mädchen freuten sich sehr über die Qualifikation und hoffen nun, dass bei der Deutschen Meisterschaft noch mehr gezeigt werden kann, als sie es bei der Landesmeisterschaft bereits getan haben. Für die kommenden Meisterschaften wird nochmal eine Schüppe draufgelegt, so die beiden Trainerinnen Floris und Steffi.

15 Tänzerinnen

Die Magic Kitten gingen in Leverkusen mit 15 Tänzerinnen an den Start. Einige davon waren zuvor noch nie auf einer Meisterschaft gestartet und feierten dort ihre Premiere. Auch drei Mädchen, die im Sommer von den Tapsy Paws zu den Magic Kitten gewechselt waren, konnten sich direkt einen Platz im Meisterschaftskader ergattern. Auf Grund der kurzen Vorbereitungszeit, wurde das Meisterschaftsprogramm erst kurz vor den Weihnachtsfeiertagen fertiggestellt, so die Trainerinnen. Die Magic Kitten überzeugten am Wettkampftag mit einem sehr zackigen, aber leicht fehlerhaftem Programm, erkämpften sich aber trotz der Patzer den dritten Platz. Die erreichte Punktzahl von 7,05 Punkten und damit übertroffene Mindestpunktzahl von 6,5 Punkten, brachte auch hier die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft mit sich. Auf Grund des geringen Punkte Abstandes von nur 0,17 Punkten zum zweiten Platz, will man hier nun auf die Jagd gehen und versuchen noch besser abzuschneiden.
Auch die Magic Paws gingen in Leverkusen, nach einer einjährigen Pause, wieder mit neun Tänzerinnen an den Start. Das Programm forderte einiges mehr an Kraft, als die Jahre zuvor, da eine andere Struktur und ein anderen Stil gewählt wurden. Motiviert und voller Elan ging es auf die Matte. Jede einzelne Tänzerin hat alles gegeben und die Trainerinnen, Jasmina und Patricia, waren nach dem Durchgang sehr zufrieden. Doch leider hat der vierten Platz mit 6,97 Punkten nicht gereicht. Für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft waren in dieser Altersklasse sieben Punkte nötig und somit leider 0,03 Punkte zu wenig. Die Tänzerinnen waren nach dieser Verkündung sehr enttäuscht, hatte man sich doch mehr erhofft.
Zeit zum Traurig sein und verschnaufen gibt es jedoch nicht, denn bereits Ende Februar findet in Düsseldorf die nächste Meisterschaft statt. Dort werden wieder alle drei Teams an den Start gehen. Probetraining 

Im Frühjahr finden auch wieder unsere jährlichen Probetraingseinheiten statt. Interessiert Mädchen können sich jetzt schon anmelden. Die genauen Termine werden noch bekannt geben.
- Kontakt: https://de-de.facebook.com/MagicPawsCheerleader/
-  Email: Cheerleader@Hertener-Loewen.de
- Telefon: 0152-5463-4131 Z

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen