Jan Hindrichs und Markus Lerche stellen sich vor
Caritas unter neuer Führung

Jan Hinrichs und Markus Lerche (v.l.) bilden die neue Führungsspitze beim Caritasverband Herten e.V. Foto: Spi/Caritas
  • Jan Hinrichs und Markus Lerche (v.l.) bilden die neue Führungsspitze beim Caritasverband Herten e.V. Foto: Spi/Caritas
  • hochgeladen von Lokalkompass Herten

Seit Anfang Juni hat der Cartiasverband eine neue Geschäftsführung. Jan Hindrichs und Markus Lerche übernahmen die Aufgaben von ihren Vorgängern Matthias Müller und Markus Hoffmann. Beide waren bereits vor einiges Jahren in anderen Positionen für den Hertener Verband tätig, sind somit keine Unbekannten und freuen sich über das bereits entgegengebrachte Vertrauen seitens der Mitarbeitenden und des Vorstandes.

Bei der Freude über die neuen Aufgaben gab es einen kleinen Wermutstropfen. Der geplante Begrüßungsempfang musste in Zeiten von Corona ausfallen. Per Videobotschaft haben sie sich zu ihrem Start an die Mitarbeitenden gewandt. „Natürlich hatten wir uns das etwas anders vorgestellt und Corona stellt für unsere Einrichtungen und Dienste eine große Herausforderung dar. Gleichzeitig sehen wir aber auch Chancen darin.“ sagt Jan Hindrichs. „Wir erleben in dieser Zeit eine gute Mannschaft und gute Teams, die sich auf die kurzfristigen Verordnungen eingestellt haben und im Sinne der Menschen, die unsere Unterstützung brauchen, neue Ideen und Angebote entwickeln.“
Jan Hindrichs, der bereits von 2008 bis 2014 beim Caritasverband Herten im Bereich Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit tätig war, sieht in der Arbeit der Caritas eine besondere Verantwortung. „Wir leben hier in der Metropole Ruhr in einem der größten Ballungsgebiete Europas.“ macht er deutlich und fügt hinzu: „Der Leitspruch ‚Menschen bewegen‘ zeigt, dass die Caritas nicht nur eine Organisation ist, sondern eine Bewegung darstellt. Wir wollen als Akteur in der Zivilgesellschaft auftreten.“

Gutes für den Verband, Gutes für die Stadt

Bei seinen beruflichen Stationen in Berlin und München waren „die aus Herten“ mit kreativen Ideen und Projekten wie dem Stadtkabarett für ihn bis dorthin wahrnehmbar. Indem er Menschen begeistert, sich sozial zu engagieren, möchte er die Arbeit seiner Vorgänger fortsetzen und den Hertener Verband als attraktiven und verlässlichen Arbeitgeber weiterentwickeln.

„Natürlich werden wir dabei unseren eigenen Weg gehen.“ ergänzt Markus Lerche, der durch seinen Zivildienst 1990 zur Hertener Caritas gekommen ist. „Wichtig ist uns, dass das, was wir tun, gut für den Verband und gut für die Stadt ist.“ Während seines Studiums blieb er nebenberuflich stets in Kontakt mit dem Verband, bevor er sich 1999 zu einem berufsbegleitenden Dualen Studium bei der Caritas entschied. Seit 2014 leitet er den Fachbereich Verwaltung. Durch die enge Zusammenarbeit mit Markus Hoffmann sieht er sich gut auf die neuen Aufgaben vorbereitet. 500 Mitarbeitende beschäftigt der Caritasverband Herten, hinzu kommen.

Bei ihrem Kennenlernen stellten Markus Lerche und Jan Hindrichs fest, dass sie in vielen Punkten ähnlicher Meinung sind. „Das gibt mir ein gutes Gefühl für unsere Zusammenarbeit.“ sagt Markus Lerche. „Wir sind beide dankbar, dass der Verband gut aufgestellt ist und wir keine Altlasten übernehmen.“ Dass das Führungsteam bereits ein Stückweit zusammengewachsen ist, spürt man, wenn Hobbysegler Jan Hindrichs mit einer bildlichen Aussage hinzufügt: „Die Segel sind bereits gesetzt. Jetzt haben wir die Möglichkeit, sie etwas höher zu hängen, um etwas mehr Fahrt aufzunehmen.“

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen