Musikschule startet Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste
Talentförderung der Spitzenklasse

Die Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste und ihrem Institut für künstlerische Nachwuchsförderung stellt einen weiteren Baustein bei der Umsetzung des Talentförderkonzeptes der Musikschule dar.
  • Die Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste und ihrem Institut für künstlerische Nachwuchsförderung stellt einen weiteren Baustein bei der Umsetzung des Talentförderkonzeptes der Musikschule dar.
  • Foto: Foto: Peter Siepmann
  • hochgeladen von Corinna Rath

Talentförderung ist fester Bestandteil der Arbeit der Musikschule Hilden. Dazu gehören neben der Entdeckung und Förderung besonderer musikalischer Talente im Elementar- und Primarbereich die sorgfältig auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Schüler abgestimmten Maßnahmen in ihrer weiteren Musikschulausbildung.

Neben dem geförderten Unterricht á 45 Minuten pro Woche im jeweiligen Instrumentalfach oder Gesang ist dabei insbesondere die Mitwirkung in mindestens einem Ensemble fester Bestandteil, darüber hinaus die regelmäßige Beteiligung an Vorspielen und Konzerten sowie die Teilnahme an Wettbewerben. Begleitend unterstützt die Musikschule die Belegung eines zweiten Instrumentalfachs (häufig finanziell unterstützt durch die Hamann Stiftung), die Teilnahme an Meister- und Kammermusikkursen außerhalb der Musikschule, gegebenenfalls die Mitwirkung in überregionalen, beispielsweise auch Landes-Orchestern sowie die Wahrnehmung von weiteren Angeboten innerhalb der Musikschule wie Workshops zu Musiktheorie sowie auch zu Themen wie Bühnenpräsenz, Lampenfieber, Improvisation und Ähnliches.
Zahlreiche herausragende Erfolge beim jährlich stattfindenden Wettbewerb „Jugend musiziert“ sowie auch zahlreiche Schüler, die im Anschluss an ihre Musikschulausbildung ein Musikstudium aufnehmen konnten, zeugen von der erfolgreichen Arbeit der Musikschule (auch) im Bereich der besonderen Talentförderung.

Förderkonzept für Talente

2016/2017 hat die Musikschule ein Talentförderkonzept entwickelt, in dem gezielte Maßnahmen zur Förderung der besonderen musikalischen Talente detailliert beschrieben sind, und das seither schrittweise umgesetzt und ausgebaut wird. Die nun anberaumte Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste und ihrem Institut für künstlerische Nachwuchsförderung folkwang junior stellt einen weiteren Baustein bei der Umsetzung dieses Konzeptes dar.
Ziel von folkwang junior ist es, junge musikalische Talente der Ruhrregion frühestmöglich zu identifizieren und ihre besonderen Begabungen durch intensive Spezialförderung vor dem eigentlichen Studium künstlerisch zu unterstützen. Im Rahmen der Kooperation ergänzen sich vorhandene Infrastrukturen und Ressourcen von Musik- und Hochschule. Zugleich wird die musikalische Nachwuchsförderung in der Region vorangebracht und die Vielfalt kultureller Identitäten sichtbar gemacht.
Unterstützt werden in einem ersten Schritt nun vor allem Schüler der Musikschule, die erfolgreich als Jungstudierende an der Folkwang Universität der Künste aufgenommen wurden. Die Kooperation ermöglicht, dass die jungen Musiker während ihres Jungstudiums weiter in ihrem gewohnten Musikschul-Umfeld in Ensembles mitwirken und weitere Nebenfächer des Studiums vor Ort absolvieren können.
Das erspart ihnen nicht nur allzu viele Fahrten zum Studienort, sondern erhält ihnen auch den Kontakt zu beispielsweise den Gleichaltrigen im Orchester, in dem sie zudem meist eine sehr wichtige Position einnehmen. Gleichzeitig profitieren die anderen Musikschul-Schüler sowie auch die Ensembles der Musikschule von den Erfahrungen der Jungstudierenden an der Hochschule. Für manch einen, der sich mit dem Gedanken trägt, ebenfalls ein Musikstudium zu beginnen, sind diese Erfahrungen besonders wertvoll und eine Motivation für die Vorbereitung auf die hierfür zu absolvierenden Aufnahmeprüfungen. „Durch die Kooperation mit der Musikschule Hilden stärkt die Folkwang Universität der Künste als zentrale Ausbildungsstätte für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft ihr institutionelles Netzwerk in Nordrhein-Westfalen“, sagt Folkwang Rektor Professor Dr. Andreas Jacob. „Zugleich können wir durch diese enge Zusammenarbeit und gemeinsame Verantwortung einen wichtigen Beitrag zur Frühförderung von begabten Kindern und Jugendlichen leisten. Ich freue mich sehr über den Start der Kooperation!“

Viele Möglichkeiten

Mittel- bis langfristig bietet die Kooperation der Musikschule mit der Folkwang Universität der Künste und folkwang junior noch viele weitere Möglichkeiten. So könnten auch Musikschul-Schüler im Rahmen der besonderen Talentförderung einzelne Unterrichtsstunden und Kurse von Lehrenden an Folkwang wahrnehmen und dadurch zusätzliche Impulse und Hinweise für ihre Instrumental- oder Gesangs-Ausbildung erhalten. Auch könnten Studierende der Hochschule Unterricht an der Musikschule erteilen - zum Beispiel im Bereich Musiktheorie - oder auch zur Vorbereitung auf Prüfungen innerhalb des Studiums Konzerte in der Musikschule geben. Auch hiervon würden beide Seiten profitieren.

Weitere Informationen zu folkwang junior gibt es unter www.folkwang-uni.de/junior.

Autor:

Corinna Rath aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen