Seelenloser Wohnbunker anstelle des historischen Reichshofes?

Die Rheinische Post berichtet am 15.2.14 über den Stadtentwicklungsausschuß Hilden, der die Planung der neuen Reichshof-Bebauung behandelt.
Unglaublich! Rat und Verwaltung versündigen sich an den künftigen Generationen, wenn sie diese Planung genehmigen. Diesen Architekt sollte man in die Wüste schicken!
In meiner mehr als 40-jährigen Beratertätigkeit in der Immobilienbranche habe ich noch nie eine solche bürgerverachtende Planung gesehen. Und die Fraktions-experten (unsere gewählten Vertreter) diskutierten lediglich über die 'Auflockerung der Fassade'?! Wo bleibt der Aufschrei der Hildener Bürger? Hier wird eine Chance vertan, das Tor zur Fußgängerzone im historischen Altstadtbereich adäquat neu zu bebauen, wenn man schon nicht die Restaurierung des wunderschönen Reichshofes als Architektenwettbewerb zur Auflage machen wollte.

Autor:

Günter Selbach aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen