Säbelfechter Julian Disler feiert Turniersieg in Kenten

Das erfolgreiche Säbel-Team
2Bilder

Die A-Jugendfechter des Fechtzentrum Solingen e.V. dominieren das Turnier in Kenten - mit je einem Turnier-Sieg im Einzel- und Teamwettbewerb. Parallel dazu erkämpfte sich Falk Spautz Platz fünf in Reutlingen.

Beim international besetzten "Willy-Schlegelmilch-Gedächtnis-Turnier 2017" für A-Jugendliche in Kenten nähe Bergheim, konnte sich der Solinger Säbelfechter Julian Disler  mit einer starken Leistung fehlerfrei bis ins Finale vorkämpfen wo er sich dann ebenfalls sehr souverän mit 15:10 gegen Elias Hemelsoet aus dem belgischen Gent durchsetzte.

Der zweite Turniertag stand ganz im Zeichen der Mannschafts-Wettbewerbe, auch hier konnte das Team aus der Klingenstadt mit den Fechtern: Ben Kochendörfer, Eric Simon Seefeld, Julian Disler und Peter Schmitz einen ungefährdeten Sieg feiern. Zuvor hatten sie wenig Probleme wie beim 45:22 gegen die Konkurrenten aus München oder beim 45:35 gegen den Fechtclub Tauberbischofsheim im Halbfinale. Im Finale konnte die Mannschaft von Bayer Dormagen das Duell bis zu Hälfte ausgeglichen gestalten, danach zogen die Solinger Säbelfechter aber davon und siegten am Ende mit 45:36.

,,Wir haben einmal mehr bewiesen, dass wir uns mit diesen hochtalentierten Jungs  als Säbelabteilung im Fechtzentrum Solingen gegen die Fechthochburgen Tauberbischofsheim und Dormagen behaupten können", freut sich Trainer  Vitaliy Chernous.

Degenfechter Falk Spautz vom Fechtzentrum konnte sich beim "Allstar-Cup" in Reutlingen von über 150 Teilnehmern den 5. Platz sichern und als bester Nordrhein-Westfälischer Athlet das Turnier erfolgreich beenden.

Das erfolgreiche Säbel-Team
v.l.: Falk Spautz und Frank Messemer
Autor:

Horst-Peter Nauen aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen