U15 Juniorinnen: Union Wuppertal verliert Heimspiel gegen Hilden-Nord

Union Wuppertal im Angriff.
5Bilder
Wo: Sportplatz, Wuppertal Union, Hardenbergstraße, 42109 Wuppertal auf Karte anzeigen

TSV Union Wuppertal e.V. - SV Hilden-Nord 1964 e.V. 0:6 (0:1)

05. Februar 2011
In der Schwebebahnstadt kam es in der Meisterschaft heute zum zweiten Treffen der beiden U15 Juniorinnenteams von Union Wuppertal und dem SV Hilden-Nord. Das erste Spiel im Oktober konnten die Juniorinnen aus der Itterstadt nur durch zwei späte Tore klar gewinnen.

Bereits in der ersten Minute erspielt Hilden die erste Ecke. Diese bringt jedoch noch keine Gefahr für das Tor von Union. Die erste Chance des Spiels haben die Gastgeberinnen in der 8. Spielminute - eine Stürmerin läuft 30 Meter auf das Tor von Nord zu. Den Schuss – welcher von Karina im Strafraum fair behindert wurde - kann Natalie im Tor der Gäste über die Latte lenken. Ein Freistoß aus 18 Metern von Nina geht zwar schön an der Mauer der Wuppertalerinnen vorbei, doch die Torfrau der Gastgeberinnen kann den Ball fangen (10.). Von der Mittellinie aus läuft Annika mit dem Ball in Richtung des Tors der Schwebebahnstädterinnen – der Schuss aus 15 Metern geht jedoch rechts am Gehäuse vorbei. Die Führung der Gastmannschaft dann in der 14. Minute – ein Schuss durch Caroline von der rechten Angriffsseite wird von einer Verteidigerin ins eigene Netz gelenkt. Fünf Minuten später dann fast der Ausbau der Führung nach einer Ecke. Den schönen Schuss von Jessica von der Strafraumgrenze kann jedoch von der Torfrau entschärft werden. So bleibt es zur Pause bei der knappen Führung.

Die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit spielen sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Durch Jenny können die Juniorinnen aus der Itterstadt die Führung auf 2:0 ausbauen (45.). Dieses Tor scheint mehr Sicherheit zu geben und es beginnt die beste Phase der Norderinnen. Auf einmal klappen auch Kombinationen. Nach einem schönen Spielzug zwischen Melanie, Shirley und Dana fälscht eine Verteidigerin den Ball zum 0:3 ins eigene Tor ab (50.). Das vierte Tor fällt nach einem starken Freistoß von Shirley aus 24 Metern (54.). Karina verwandelt einen Foulelfmeter zum 0:5 (55.). Ein Distanzschuss von Hanna aus 26 Metern kann von der Torfrau der Gastmannschaft abgewehrt werden (63.). Den Anschlusstreffer verhindert Natalie in der 65. Minute – bei einem Schuss aus 7 Metern reagiert sie sehr stark als sie den Ball über die Querlatte lenkt. Eine Minute vor Schluss dann der letzte Treffer des Spiels. Jenny bekommt den Ball in der eigenen Hälfte und läuft mit diesem Richtung Tor der Wuppertalerinnen. Aus 10 Metern lässt Sie der Torfrau von Union keine Chance und erhöht auf 0:6 (69.).

Die drei Punkte gehen verdient nach Hilden – das Ergebnis ist aber aufgrund der guten ersten Halbzeit der Wuppertalerinnen sicherlich zu hoch ausgefallen. In drei Wochen wird die erste Runde vervollständigt und die „Halbzeittabelle“ in der Meisterschaft ermittelt. An diesem Spieltag kommt es u.a. in Hilden zum Gipfeltreffen zwischen dem SV Hilden-Nord und dem TSV Aufderhöhe aus Solingen.

Eckenverhältnis insgesamt 7:3 für Hilden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen