Jahreshauptversammlung des Harmonika Orchester Notenzauber Hilden

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen beim Harmonika Orchester Noten Hilden, eine Einrichtung der Freizeitgemeinschaft Behinderte und Nichtbehinderte e.V.

In diesen Tagen fand die Jahreshauptversammlung des Harmonika Orchester Notenzauber im großen Saal der Freizeitgemeinschaft, hinter dem Alten Helmholtz, statt. In der gut besuchten Versammlung konnte der Vorsitzende Rainer Hack ein erfolgreiches Jahr 2013 Revue passieren lassen. Der Höhepunkt des vergangenen Jahres sei die Konzertreise in den Harz gewesen, mit ausverkauften Konzerten in Braunlage und Bad Harzburg. 88 Konzerte hat das Orchester im Berichtszeitraum auch in NRW und Rheinland Pfalz absolviert und viel Re-Engagements erhalten, sodass im Jahre 2014 schon über 40 Konzerte verbindlich vereinbart wurden. Die meisten Konzerte innerhalb Hildens gab das Harmonika Orchester im Seniorenzentrum "Stadt Hilden", dort ist man jeden Monat, mit einem anderen musikalischen Motto, zu Gast.
In 2014 stehen 5 weitere Höhepunkte auf der Tagesordnung, so resümierte Rainer Hack, nämlich seien 2 Konzerte in Bad Waldliesborn gebucht sowie 3 Orchesterausflüge, ein Ausflug führt das Orchester nach Brüssel.
Bezüglich der Kassenführung, welche die Kassiererin Ingrid Spielmann inne hat, wurde berichtet, dass die Einnahmen einen kleinen Überschuss erzielt haben. Hinsichtlich des Repertoires konnte der Musikalienverwalter Eduard Seif berichten, dass das Orchester zur Zeit über fast 422 Musikstücke verfügt. Bezüglich der Orchesterleitung wurde die Arbeit des Dirigenten und Kapellmeisters sowie Konzertpianisten Gerhart Roscher gelobt. Ihm sei eine neue harmonischere Musikalität zu verdanken. Rainer Hack sprach seinem Vorstand und auch der Leitung des Orchesterchores, Marika Kurz, seinen Dank und seine Anerkennung für die geleistete, ehrenamtliche Arbeit im Vorstand aus.
Die anschließende Neuwahl hatte folgendes Ergebnis. Rainer Hack Vorsitzender, stellv. Vorsitzende Anne Schneider, Kassiererin Ingrid Spielmann, Schriftführerin Eva Di Piazza, Musikalienverwalter Eduard Seif.
Alle Vorstandsmitglieder wurden mit überwältigenden Mehrheiten in ihren Ämtern bestätigt.
Rainer Hack bedankte sich nach den Wahlen auch für die konstruktive Zusammenarbeit mit der Freizeitgemeinschaft Behinderte und Nichtbehinderte e.V. Von dort gäbe es jede Menge Unterstützung für die Musik, die in der Zwischenzeit auch als Therapie anerkannt sei.

Autor:

Rainer Hack aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen