Ab März steht Literatur für Frauen im Offenen Bücherschrank
Lesenwertes von Emanzipation bis Tischkultur

Ohne Bücher können sie nicht: Klaus Pfauter schaut jeden Tag beim Bücherschrank vorbei und sorgt für Sauberkeit und Ordnung. Unterstützt wird er von seiner Frau Monika.
6Bilder
  • Ohne Bücher können sie nicht: Klaus Pfauter schaut jeden Tag beim Bücherschrank vorbei und sorgt für Sauberkeit und Ordnung. Unterstützt wird er von seiner Frau Monika.
  • hochgeladen von Stefan Reimet

Der Offene Bücherschrank Holzwickede wird bald mit Literatur rund um Frauenthemen befüllt. Initiator Klaus Pfauter nimmt den Internationalen Frauentag am 8. März zum Anlass, die beliebte kostenfreie Ausleihe neben Roman&Co. mit Lesenswertem zu Themen wie „Kochen, Wein und Tischkultur und mehr“ zu befüllen.

Bestens in den öffentlichen Raum integriert ist der Bücherschrank, zentral vis á vis des Edeka-Markt gelegen. Junge wie ältere Leseratten nutzen das Angebot, Gelesenes gegen unbekannte Literatur zu tauschen. Eine Bank direkt daneben lädt zum Verweilen ein, eine zweite wünscht sich der Initiator noch für die andere Seite.  Nicht nur die Wartezeit an Bus- und Bahnhaltestellen wird so genutzt, die gut erhaltenen Schmöker wandern gerne im Urlaubsgepäck mit. Meist werden die Bücher zurück gebracht, manchmal gegen andere getauscht. Auf guten Zustand achtet Klaus Pfauter, muffiger Geruch etwa ist ein Ausschlusskriterium und "Eselohren" haben die Exemplare selten. Täglich schaut er mit seiner Frau Monika nach der Ordnung im Schrank. Attraktiv bleibt der Bücherschrank durch wechselnde Themenschwerpunkte. Zum Jahresbeginn war es die „Aktion Kinderbücher“. Pfauter weiß, wie schwierig es ist, die Jüngsten auch im digitalen Zeitalter für das gedruckte Wort zu begeistern. Dem Aufruf, gut erhaltene Kinderbücher für den Schrank zur Verfügung zu stellen, folgten deutlich mehr Anbieter als erwartet. „Die Kartons stapelten sich zeitweise auf der Parkbank“, so Pfauter. Das sei zu viel des Guten und er bittet für die Zukunft um Absprache.
Vandalismus
Und ausgerechnet die Aktion Kinderbücher hatte mit Problemen zu kämpfen. Im Januar räumten Vandalen den Schrank aus und warfen die Bücher auf den Asphalt. Durch anhaltenden Regen in der Nacht wurde die Literatur vollkommen zerstört und Klaus Pfauter blieb nichts übrig, als die Schmöker auch noch zu entsorgen. „Das macht einen natürlich traurig“, erklärt der Bücherfan. Zumal das Interesse an dem Bücherschrank sehr groß sei. Der Wechsel im Bestand ist nach Beobachtung von Pfauter sehr schnell. Zeitweise hat er aber auch mit einem Überangebot zu kämpfen. „Manchmal stehen mehrere Kartons daneben, die können wir nie unterbringen.“
Welt-Frauentag
Unterstützt wird die Aktion Bücherschrank auch durch das „Kaufnett“ in Holzwickede. Aktuell für die jüngste Aktion des kreativen Klaus Pfauter. Zum Welt-Frauentag im März wird das Angebot an Literatur sich verändern. Romane und Co. nimmt er aus dem Schrank, Bücher rund um Frauenthemen werden eingestellt. Die Palette der „Frauenliteratur“ ist natürlich sehr breit, von Belletristik über Essays bis zur Dokumentation aktueller Themen der Gesellschaft.   Zwar hat „kaufnett“ auch für diese „LitHolzwickede“ bereits einen Karton zusammengestellt. Über weitere Bücher in gutem Zustand zu Themen rund um Frauen freut sich aber Klaus Pfauter. Kontakt: 02301 -13046

Autor:

Stefan Reimet aus Holzwickede

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.