Ortsverband CDU Drevenack begrüßt Flüchtlingsunterkunft in Drevenack

Die Drevenacker CDU-Ratsmitglieder: Ingrid Meyer, Egon Beckmann und Berthold Ufermann
  • Die Drevenacker CDU-Ratsmitglieder: Ingrid Meyer, Egon Beckmann und Berthold Ufermann
  • hochgeladen von Adelheid Windszus

Pressemitteilung von Ingrid Meyer, Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Hünxe-Drevenack/Krudenburg:

Die Ratsmitglieder der CDU aus Drevenack, Ingrid Meyer, Egon Beckmann und Berthold Ufermann begrüßen es ausdrücklich, dass künftig auch in Drevenack Flüchtlinge untergebracht werden.

„Für uns als Christdemokraten ist es mehr als selbstverständlich, dass Menschen, deren Leben in ihrer Heimat durch Hunger, Not und Kriegseinwirkungen bedroht sind, hier in Drevenack Schutz finden“, so die stellv. Bürgermeisterin Ingrid Meyer. Die Suche nach einem passenden Gebäude bzw. Grundstück in Drevenack war schwierig, da adäquates Gemeindeeigentum nicht zu Verfügung steht. Das Engagement der Hünxer Gemeindeverwaltung in dieser Angelegenheit ist vorbildlich. In der kommenden Woche wird der Haupt- und Finanzausschuss entscheiden, welcher Standort für eine Flüchtlingsunterkunft in Drevenack realisiert wird.

Die Drevenacker CDU - Ratsmitglieder favorisieren den Ankauf eines Grundstückes am Hunsdorfer Weg. Die zentrale Lage dort, ist für die künftigen Bewohner der Unterkunft bestens geeignet, um ihnen eine Teilhabe am Dorfleben zu ermöglichen. In Gesprächen mit Anliegern am Hunsdorfer Weg und Möllekensfeld haben die CDU – Politiker festgestellt, dass nur eine Minderheit aus der Nachbarschaft hinter den teils schwer nachvollziehbaren Argumenten gegen eine Flüchtlingsunterkunft steht. Die Diskussion ist aus Sicht der CDU von Angst und Vorurteilen geprägt.

Vielleicht finden die Skeptiker die Zeit, um an einem Mittwoch ab 15 Uhr gemeinsam mit den Drevenacker CDU-Ratsmitgliedern die „Teestube“ an der Kutzerstege 2 in Hünxe zu besuchen. Hier hat die Gemeinde Hünxe in Zusammenarbeit mit der Caritas aus Dinslaken die Möglichkeit geschaffen, ungezwungen mit Menschen, die in Hünxe Zuflucht gefunden haben, ins Gespräch zu kommen.

Autor:

Adelheid Windszus aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen