Hünxe - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Polizei ermittelt gegen unbekannten Hundehalter - Zeugen gesucht
Pferd von Hunden verfolgt, gebissen und weiter verfolgt – Testerberge

Laut Polizeibericht ritt am Donnerstag, den 12. Dezember 2019, gegen 11:10 Uhr eine 23-jährige Voerderin mit einem Pferd im Hünxer Waldgebiet Testerberge (Kaninchenberge) aus. Auf dem Kirchweg in Höhe des Waldweges, der linksseitig am Stolbach entlangführt (sogenannte Wasserrunde), verfolgten plötzlich zwei freilaufende Hunde die Reiterin und bissen das Pferd in ein Bein, das daraufhin panisch flüchtete. Beide Hunde nahmen die Verfolgung auf und konnten erst nach einiger Zeit durch lautes...

  • Hünxe
  • 14.12.19

LKW-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt
Container klemmte Frau ein

Am heutigen Mittwochmittag wurden Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Dinslaken zu einem Arbeitsunfall gerufen. Auf dem Betriebsgelände eines Handwerksbetriebs war bei Verladearbeiten ein Abfallcontainer verrutscht und hatte die LKW-Fahrerin kurzzeitig eingeklemmt. Diese konnte schon vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus der unglücklichen Lage befreit werden, wurde bei diesem Unfall allerdings schwer verletzt. Vor Ort wurde die Frau durch den Rettungsdienst notärztlich versorgt und...

  • Dinslaken
  • 11.12.19

Morgendlicher Alarm für die Feuerwehr
Auto auf der A3 abgebrannt

Am heutigen Montagmorgen war die Feuerwehr Dinslaken auf der A3 gefordert. Gegen 7.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem dortigen PKW-Brand gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Motor eines Autos in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte dieser bereits in voller Ausdehnung. Der Brand wurde von einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht. Während der Löscharbeiten wurde die Autobahn in Richtung Oberhausen von der Polizei gesperrt. Eingesperrtes Kind Für den zweiten...

  • Dinslaken
  • 09.12.19
Ganze fünf Autos wurden von den Tätern aufgebrochen.

Zeugen gesucht
Fünf Autos aufgebrochen

Unbekannte schlugen am Freitag, 6. Dezember gegen 20 Uhr die Scheiben an mindestens fünf Autos ein, die in einer Tiefgarage am Platz d´Agen parkten. Ob, beziehungsweise was entwendet wurde, ist derzeit noch unklar. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Dinslaken, Tel. 02064/6220.

  • Dinslaken
  • 09.12.19
Die Polizei sucht weiterhin nach dem unbekannten Täter.

Räuber gesucht
Dinslakenerin am Rotbach überfallen

Eine 58-jährige Frau aus Dinslaken lief am Sonntag, 8. Dezember, gegen 15.15 Uhr auf dem Rotbach Wanderweg in Richtung Innenstadt. Kurz vor der Gneisenaustraße erhielt sie von hinten einen Stoß und geriet ins Straucheln. Ein bislang unbekannter Mann entriss ihr die Handtasche und rannte in Richtung der B8. Die Frau blieb unverletzt. Ihre Handtasche wurde später am Rotbach Wanderweg auf Höhe der B8 durch Polizeibeamte aufgefunden. Aus der Tasche wurde Bargeld entwendet. Täterbeschreibung:...

  • Dinslaken
  • 09.12.19
Bilder: Axel Marklewitz
8 Bilder

Die Proteste gehen weiter
Am 7. Dezember fanden bundesweite Mahnfeuer statt

Wesel: Am Samstagabend, entzündeten die Landwirte in ganz Deutschland hunderte von Mahnfeuer. Auch in Wesel trafen sich wieder ca. 100 Landwirte. Die Feuer stehen als Zeichen für die Sorgen und Nöte. Aufgerufen dazu, hatte die Bewegung „Land schafft Verbindung“ Nach den Demonstrationen der letzten Wochen, seien die Mahnfeuer ein weiterer Schritt, um die Öffentlichkeit und Politik auf die Existenzängste der Landwirte aufmerksam zu machen. Die Organisatoren möchten mit den Kundgebungen,...

  • Hamminkeln
  • 08.12.19
  •  1
  •  1

Feuerwehrbericht
Rauchmelder löste in Bruckhausen Alarm aus

Laut Feuerwehrbericht wurden am Donnerstag, den 05. Dezember 2019, um 17:10 Uhr die Feuerwehreinheiten Hünxe und Bruckhausen aufgrund eines ausgelösten Heimrauchmelders in den Ortsteil Bruckhausen an die Straße "Am Brücksken" alarmiert. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr kontrolliert. Es konnten keine Gefahren festgestellt werden. Die angetroffene Person war wohlauf und der ausgelöste Rauchmelder wurde stromlos geschaltet. Der Einsatz für die Feuerwehr endete nach 20 Minuten.

  • Hünxe
  • 08.12.19
TraffiStar S350 von Jenoptik / Bild Schepers / Text Polizei

Verkehrsüberwachung
Polizei gibt Messstellen der geplanten Geschwindigkeitskontrollen vom 09.12. bis zum 15.12.19 bekannt

Kreis Wesel: Die Polizei Informiert, das zu schnelles Fahren, immer noch Unfallursache Nr. 1 ist. Zu Ihrer Sicherheit, plant die Polizei an folgenden Tagen und Orten Geschwindigkeitskontrollen: Montag, 09.12.: Moers - Repelen, Kamp-Lintfort - Gestfeld Dienstag, 10.12.: Wesel - Obrighoven, Moers - Hülsdonk Mittwoch, 11.12.: Moers - Meerbeck, Hamminkeln - Mehrhoog Donnerstag, 12.12.: Rheinberg - Borth, Hünxe Freitag, 13.12.: Xanten - Marienbaum, Voerde - Friedrichsfeld Samstag,...

  • Hamminkeln
  • 05.12.19

Trotz Änderungen: Polizei ist weiter rund um die Uhr für die Bürgerinnen und Bürger da!
Neukirchen-Vluyn und Xanten: Wachstuben trotz Personal-Flauten weiterhin besetzt

Einen Fahrraddiebstahl oder einen Betrug anzeigen: Ab dem 2. Dezember 2019 ist dies für Bürgerinnen und Bürger in den Wachen Neukirchen-Vluyn und Xanten montags bis freitags zwischen 8  und 16 Uhr möglich. Außerhalb dieser Zeiten wird es kein Personal speziell zur Aufnahme von Anzeigen in den beiden Wachen mehr geben. Der Grund für diese neue Situation ist der weiter gesunkene Personalbestand der Polizei im Kreis Wesel. Gegenüber 2015 hat die Polizei rund 50 Polizeibeamtinnen und -beamte...

  • Wesel
  • 29.11.19

Gemeinsam gegen Kriminelle und Verkehrssünder
Polizei im Kreis Wesel führte Kontrolltag durch

Kreis Wesel: Kräfte bündeln und gemeinsam gegen Kriminelle und Verkehrssünder vorgehen: Das ist laut einer aktuellen Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Wesel der Grundgedanke des "Integrativen Fahndungs-und Kontroll-Tages", der seinen Ursprung 2016 in der "Aachener Erklärung" fand. Seitdem führen die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Rheinland-Pfalz sowie die Niederlande und Belgien gemeinsame grenzüberschreitende Fahndungs- und Kontrolltage durch. Einsatzleiter...

  • Hamminkeln
  • 27.11.19
Die Polizei sucht nach Hinweisen zu dem Raubüberfall.

Polizei sucht Zeugen
15-jähriger in Dinslaken beraubt

Am Montag gegen 19.40 Uhr lief ein 15-jähriger Dinslakener zu Fuß aus Richtung Neutor Galerie kommend nach Hause in Richtung Thyssenstraße.In Höhe der Karlstraße, Ecke Juliusstraße schlug ihm ein Unbekannter gegen den Hinterkopf, woraufhin der Jugendliche stürzte. Dies nutzte der Täter aus, um ihm seine neue, graufarbene Winterjacke der Marke "Wellenstein" zu rauben, die der Junge am Körper trug. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Karl-Heinz-Klingen-Straße. Der 15-Jährige erlitt...

  • Dinslaken
  • 26.11.19
Die Feuerwehr löschte den in Vollbrand stehenden Wagen.

Personen wurden schwer verletzt
PKW Brand auf der Autobahn

In der Nacht musste die Feuerwehr Dinslaken zu einem brennenden PKW auf die Autobahn 3 ausrücken. Dieser war mit einem vorausfahrenden LKW kollidiert und in Brand geraten. Die drei Insassen hatten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien können und wurden vor Ort zunächst durch den Rettungsdienst der Feuerwehr und zwei Notärzte versorgt. Die Feuerwehr löschte den in Vollbrand stehenden Wagen und fing auslaufende Betriebsmittel auf. Die zum Teil schwer verletzten Personen wurden durch die...

  • Dinslaken
  • 26.11.19

Kreispolizei Wesel warnt alle adventlichen Bummler
Zwischen Bratwurst und Glühwein warten auch Taschendiebe!

Ein Einkaufsbummel mit Bratwurst und Glühwein auf demWeihnachtsmarkt: Das gehört in der Adventszeit einfach dazu. Gerade Taschendiebe mögen Trubel und Gedränge auf den Märkten. In einem solchen "Arbeitsumfeld" können sie relativ unbemerkt ihre langen Finger ausstrecken. Der Polizei im Kreis Wesel sind im vergangenen Jahr 293 Fälle von Taschendiebstahl angezeigt worden. In diesem Jahr liegt die Zahl bist jetzt leicht darüber.  Oft sind die Täter auch gleich in Gruppen unterwegs. Ein Täter...

  • Wesel
  • 26.11.19
  •  1
  •  1
Durch den Zusammenstoß wurde der Fußgänger schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

52-jähriger schwer verletzt
Autofahrer fährt Fußgänger an

 Am Freitagmorgen,  22. November, gegen 6.20 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Straßen Frankfurter Straße/Poststraße aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 56-jährigen Autofahrer und einem 52-jährigen Fußgänger. Der Autofahrer bog von der Poststraße nach links auf die Frankfurterstraße in Richtung Dinslaken ab und touchierte hierbei den 52-Jährigen, der die Frankfurterstraße an der dortigen Fußgängerampel überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß wurde der...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 25.11.19
Die Polizei Dinslaken sucht weiterhin nach sachdienlichen Hinweisen, unter Tel. 02064/622-0.

Autofahrer flüchtete - Weitere Zeugen gesucht
Busfahrer musste Notbremsung durchführen

Am Samstagmittag, 23. November, gegen 12.45 Uhr musste ein 43-jähriger Busfahrer eine Notbremsung durchführen, um einen Zusammenstoß mit einem Auto zu vermeiden. Der Bus befuhr die Weißenburgstraße in Richtung Katharinenstraße und musste bremsen, als das Auto auf der Sedanstraße in Richtung Augustastraße fuhr und nicht auf den Bus achtete.Eine 53-jährige Frau aus Dinslaken rutschte dadurch von ihrem Sitz im Bus und verletzte sich leicht. Der Fahrer des Kleinwagens, der nicht auf den Bus...

  • Dinslaken
  • 25.11.19
Die Einbrecher stahlen Schmuck, Münzen und Bargeld.

Polizei sucht Zeugen
Einbrecher drangen in Dinslakener Einfamilienhaus ein

In der Zeit von Freitag, 22. November 14 Uhr, bis Samstag, 17.15 Uhr, schlugen Einbrecher eine Scheibe an einem freistehenden Einfamilienhaus am Kiefernweg ein und hebelten eine Balkontür auf. Im Haus durchwühlten die Unbekannten Schubladen und Schränke und öffneten einen Tresor. Sie stahlen unter anderem Schmuck, Münzen und Bargeld. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel. 02064/622-0.

  • Dinslaken
  • 25.11.19
Die Täter entwendeten einen Hochdruckreiniger und eine Bohrmaschine.

Polizei sucht Hinweise
Einbruch in Voerder Kleingartenanlage

Unbekannte Täter haben in der vergangenen Woche versucht, in eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage an der Friedrichstraße einzubrechen. Erst versuchten die Täter die Tür einer Gartenlaube aufzuhebeln, was allerdings nicht funktioniert hat. Anschließend brachen sie in einen Schuppen ein. Von dort nahmen die Täter einen Hochdruckreiniger der Firma Kärcher und eine Bohrmaschine mit. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Voerde, unter Tel. 02855/9638-0.

  • Voerde (Niederrhein)
  • 25.11.19

Im Kreis Wesel den Fuß vom Gas nehmen

Kreis Wesel. Die Polizei gibt Messstellen der geplanten Geschwindigkeitskontrollen von Montag, 25. November, bis Sonntag, 1. Dezember, bekannt. Dadurch möchte die Polizei die Verkehrsteilnehmer und ihre Familien vor schweren Unfällen schützen. Zu schnelle Fahren gilt als Unfallursache Nummer 1. Hier sind Geschwindigkeitskontrollen geplant: Montag, 25.11.: Xanten - Marienbaum, Neukirchen-Vluyn - Hochkamer Dienstag, 26.11.: Xanten - Wardt, Moers - Hülsdonk Mittwoch, 27.11.: Rheinberg...

  • Xanten
  • 24.11.19
Etwa zwei Stunden dauerte der Einsatz.

Niemand kam zu Schaden
Brand einer Gartenlaube im Voerder Ortsteil Friedrichsfeld

Am Montag, den 18. November, wurde die Feuerwehr Voerde gegen 16.45 Uhr zu einem brennenden Gartenschuppen auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses auf der Rütterstraße alarmiert. Die entsendeten Einheiten Friedrichsfeld und Spellen fanden bei ihrer Ankunft eine im Vollbrand befindliche, ca. 16 qm große Gartenlaube aus Holz vor. Die eingeleiteten Löschmaßnahmen mit insgesamt vier Trupps unter schwerem Atemschutz zeigten schnell Wirkung, sodass ein Flammenüberschlag auf benachbarte Lauben...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 22.11.19
Am Mittwochabend, 20.November, gegen 18.45 Uhr stahlen zwei Unbekannte unter anderem Aufsteck-Zahnbürsten in einem Drogeriemarkt an der Neustraße in Dinslaken.

Unbekannte haben Aufsteckzahnbürsten mitgehen lassen
Ladendiebe stahlen im Drogeriemarkt an Neustraße in Dinslaken

Am Mittwochabend, 20.November, gegen 18.45 Uhr stahlen zwei Unbekannte unter anderem Aufsteck-Zahnbürsten in einem Drogeriemarkt an der Neustraße in Dinslaken. Anschließend flüchteten sie durch eine Passage in Richtung der Straße Rutenwall. Beschreibung der Ladendiebe: Anfang 20 Jahre altcirca 1,80 Meter großbeide Männer trugen Cappis und OhrhörerEiner der Unbekannten trug ein blaue Jacke, der andere eine dicke, dunkle Jacke mit Pelzkragen.Beide Diebe hatten ein südländisches...

  • Dinslaken
  • 21.11.19
2 Bilder

Polizei gibt Tipps und bittet um Mithilfe
Warnung: Neue Masche der falschen Polizeibeamten - auch am Niederrhein

"Kriminalpolizei", dröhnt es aus dem Telefonhörer. Hier spricht Oberkommissar Schrader und ich muss Sie warnen: Ihr Vermögen ist in großer Gefahr!"Die Anrufe der sogenannten falschen Polizeibeamten erreichen täglich immer noch viele Menschen. Allein in der Zeit von Dienstag auf Mittwoch wurden uns neun dieser Anrufe kreisweit angezeigt, bei denen es glücklicherweise nur bei Versuchen blieb. Doch die Betrüger werden zunehmend raffinierter, ihre Masche immer dreister. Mittlerweile nutzen sie...

  • Wesel
  • 20.11.19
  •  2
Am Dienstagmorgen (19. November) durchsuchten Polizeibeamte insgesamt sechs Wohnungen in Wesel, Schermbeck und Hünxe, bei der acht Tatverdächtige vorläufig festgenommen wurden.

Einsatz in Schermbeck, Wesel und Hünxe
Polizei durchsucht sechs Wohnungen / acht Verdächtige festgenommen

Am Dienstagmorgen (19. November) durchsuchten Polizeibeamte insgesamt sechs Wohnungen in Wesel, Schermbeck und Hünxe, bei der acht Tatverdächtige vorläufig festgenommen wurden. Die Männer im Alter von 19 bis 29 Jahren stehen im Verdacht, in der Halloweennacht an einer Schlägerei beteiligt gewesen zu sein, bei der auch Schlagwerkzeuge eingesetzt wurden. Die Polizei durchsuchte die Wohnungen der Männer und konnte zahlreiche Beweismittel sicherstellen. Bei der Durchsuchung eines Hauses in...

  • Dorsten
  • 19.11.19

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.