Rechtsextreme Kundgebung in der Kamener City brachte Gegenbewegung mit sich

Die Polizei beobachtete die Kundgebung. Fotos/Video: Anja Jungvogel
5Bilder
  • Die Polizei beobachtete die Kundgebung. Fotos/Video: Anja Jungvogel
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Die rechtsextreme Partei "Die Rechte" aus dem Kreis Unna hatte am heutigen Freitag von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr eine Kundgebung in der Kamener Innenstadt abgehalten.

Zur angemeldeten und genehmigten Veranstaltung fanden sich allerdings nicht viele Mitstreiter ein. Lediglich zwei Parteimitglieder verteilten hinter ihrem Tapeziertisch-Stand Informationsmaterial zum Parteiprogramm. Dazu röhrte aus zwei mitgebrachten Boxen die Stimme eines Parteifreundes.

„Kein Fußbreit für Nazis in unserer Stadt!“

Zu einer Gegenbewegung trafen sich auf dem Marktplatz zur gleichen Zeit zahlreiche Vertreter aller Parteien des Kamener Rates. Anke Dörlemann sprach öffentlich aus, was wohl alle dachten: „Wir vom Bündnis 90/Die Grünen stehen mit allen Demokrat*innen für ein weltoffenes Kamen. Rechte Parteien und rechtes Gedankengut haben in unserer Stadt keinen Platz.“ Hinzu kam die Forderung: „Kein Fußbreit für Nazis in unserer Stadt!“
Die Kundgebung in der City, als auch die Gegenbewegung am Alten Markt, fanden reibungslos und ohne besondere Vorkommnisse statt, so dass die beobachtenden Polizeibeamten nicht einschreiten mussten.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.