Kundgebung

Beiträge zum Thema Kundgebung

Politik
Für eine Teilnahme an den Maikundgebungen werben (v.l.): Norbert Sperling, DGB-Kreisverband Recklinghausen, Hans Hampel, DGB Emscher-Lippe, Robert Larisch von Woitowitz, BR Hella, Detlef Lüke, IGBCE, Tobias Krupp, DGB Emscher-Lippe, Herbert Blaszka, IG Metall Gelsenkirchen, Ingo Bleyel, IGBCE, Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer IHK Nord Westfalen, Mark Rosendahl, Regionsgeschäftsführer DGB Emscher-Lippe.

Tag der Arbeit in Gelsenkirchen
DGB-Maikundgebung mit Hubertus Heil

Am Sonntag, 1. Mai, gehen die Gewerkschaften wieder auf die Straße. Der diesjährige Tag der Arbeit steht unter dem Motto GeMAInsam Zukunft gestalten. Nach zwei Jahren reduzierter Kontakte und ausgefallener Kundgebungen brennen die Gewerkschaften darauf, Flagge zu zeigen. Der Krieg in der Ukraine löst neue Sorgen aus und überlagert alle Themen. Für Mark Rosendahl, DGB-Geschäftsführer der Emscher-Lippe-Region, „stehen die Gewerkschaften in diesen Zeiten tiefgreifender Veränderungen für ein...

  • Gelsenkirchen
  • 29.04.22
Kultur

Traditionell am 1. Mai
Maikundgebung im Seepark

Maikundgebung des DGB: Seit der Landesgartenschau im Jahre 1996 ist es eine Tradition, dass der DGB und das Kulturbüro der Stadt Lünen gemeinsam die Maikundgebung und das anschließende Familienfest im Seepark am 1. Mai organisieren. Nachdem die Veranstaltung in den letzten beiden Jahren ausfallen musste, freuen sich beide Veranstalter darauf, das Fest in diesem Jahr wieder veranstalten zu dürfen. Ganz im Zeichen der anstehenden Europawahlen lautet das diesjährige Motto: GeMAInsam Zukunft...

  • Lünen
  • 26.04.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Einen Friedensmarsch veranstaltet die Initiative “Gemeinsam statt einsam“ am Donnerstag, 14 April, ab 16 Uhr (hintere Reihe v. l.): Frank Steer (Standortleiter Langenberg der Tafel Niederberg), Frank Brettschneider (Jung und Alt Langenberg), Karl Goldmann, Mareike Bierig (Bergische Diakonie Stadtteilzentrum Langenberg), Astrid Kothe-Matysik (vorn rechts, Leiterin der Begegnungsstätte Klippe 2) und Nils Tilly (vorn links), der als einer der Ordner fungieren wird.
3 Bilder

„77 Jahre Frieden in Langenberg“
Friedensmarsch und Demo - Aktueller Krieg weckt alte Erinnerungen

Fast acht Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg wütet mit dem Angriff Russlands auf die Ukraine wieder ein Krieg in Europa: Anlass für die Initiative „Gemeinsam statt einsam“, für Gründonnerstag, 14. April, unter dem Motto „77 Jahre Frieden in Langenberg“ zum Friedensmarsch durch die Senderstadt aufzurufen. Von Reinhard Lüdeke Das Datum hat eine besondere Bedeutung, denn fast auf den Tag genau, am 16. April 1945, endete mit der Besetzung durch amerikanische Truppen der Krieg für Langenberg. Bei...

  • Velbert
  • 09.04.22
Politik

Friedensdemonstration
„Refugees Welcome – Lünen gegen den Krieg“ am 25. März

Aufgrund der aktuellen Kriegssituation in der Ukraine und der damit verbundenen katastrophalen humanitären Lage, rufen Fridays for Future Lünen und die Lüner Initiative gegen Globale Armut gemeinsam am 25.03. zu einer Friedensdemonstration unter dem Motto „Refugees Welcome – Lünen gegen den Krieg“ auf. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz (Marktplatz) mit mehreren Redebeiträgen und zieht anschließend, als Zeichen für globalen Frieden, durch die Lüner Innenstadt. Mit...

  • Lünen
  • 24.03.22
Politik

KUNDGEBUNG / VERSAMMLUNG
Benefizgranaten: "Musik trotz(t) Angst und Krieg"

Zur Kundgebung und Versammlung unter dem Titel “Musik trotz(t) Angst und Krieg“ laden die Benefizgranaten am Sonntag um 15.15 Uhr auf den Marktplatz in Langenfeld ein. Neben musikalischen Beiträgen etlicher Künstler des Projekts „Grisu on Tour“, werden die Künstler Ihre Sicht im Umgang mit der Angst und den daraus resultierenden Folgen in unserer Gesellschaft schildern. "Betroffen schauen wir alle auf die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine. Gerade sahen wir ein Licht am Ende des Corona...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.03.22
  • 1
Ratgeber
Die Wittener Jugend setzt sich gegen den Klimawandel ein.

Klimastreiktag
Demo, Kundgebung und Radtour in Witten zum globalen Klimastreik

Anlässlich des Globalen Klimastreiktags am Freitag, 25. März, ruft ein Bündnis der Wittener Fridays-For-Future-Gruppen zu verschiedenen Aktionen in Witten auf. Angesichts der weltweiten ökologischen Katastrophen und der aktuellen geopolitischen Ereignisse erhalten die Forderungen der Fridays-For-Future-Bewegung eine zunehmende Dringlichkeit. Nach Meinung der Veranstalter ist es längst „Fünf nach Zwölf“, aber weiterhin möglich, den Ausstieg aus der „fossilen Lebens- und Denkweise“ hinzubekommen,...

  • Witten
  • 18.03.22
Politik
Die Kundgebung auf dem Kennedyplatz beginnt am Samstag um 14 Uhr.

Am Samstag Kundgebung auf dem Kennedyplatz
Aufstehen gegen Rassismus in Essen

Die Initiative "Aufstehen gegen Rassismus" ruft am kommenden Samstag, 19. März, um 14 Uhr  zu einer Versammlung auf dem Essener Kennedyplatz auf. Zeitgleich finden in zahlreichen Städten weltweit Aktionen statt. "Rassismus ist in Deutschland für viele Menschen Alltag. Dagegen vorzugehen und darauf aufmerksam zu machen ist die Verantwortung für uns alle", so Aufstehen gegen Rassismus Essen. "Die AfD trägt den Rassismus in die 'sogenannte' Mitte der Gesellschaft und will das salonfähig machen....

  • Essen
  • 17.03.22
Politik
5 Bilder

8. März in Gelsenkirchen
Breites Bündnis zum Internationalen Frauentag: für Frieden, echte Gleichberechtigung ...

Ich dokumentiere die Pressemitteilung des Frauenverbands Courage Gelsenkirchen: Am Dienstag, den 8. März fand auf dem Heinrich-König-Platz in Gelsenkirchen eine Kundgebung mit anschließender Demonstration, anlässlich des Internationalen Frauentag 2022 statt. Bei wunderschönem Wetter, war die Stimmung kämpferisch, aber auch von großer Sorge geprägt durch die akute Gefahr eines dritten Weltkriegs. So stand unsere Aktion ganz im Zeichen des großen Friedenswillens der Frauen, ihrer Familien,...

  • Gelsenkirchen
  • 10.03.22
Politik
Auch in der Stadt Wetter setzen sich Menschen für den Frieden in der Ukraine ein. Bei einer Friedensdemonstration kamen 500 Menschen auf den Vorplatz am Rathaus zusammen.

Anti-Kriegsdemo
Friedenskundgebung am Stadtsaal in Wetter

Rund 500 Menschen aus Wetter setzten am Samstag ein starkes Zeichen gegen den Krieg, für die Mitmenschlichkeit und den Frieden. Von der Friedenskundgebung am Stadtsaal – organisiert von den Kirchengemeinden, den politischen Fraktionen im Rat und der Lichtburg – ging ein Signal der Solidarität mit den um ihr Leben und ihre Existenz kämpfenden Menschen in der Ukraine und den vielen Geflüchteten aus. Bürgermeister Frank Hasenberg zeigte sich in einer kurzen Ansprache beeindruckt von der großen...

  • Wetter (Ruhr)
  • 10.03.22
Politik
Am Dienstag, 8. März ruft die Verdi zum Streik und zu einer Kundgebung vor dem Rathaus auf. Die städtischen Kitas werden an diesem Tag bestreikt, es werden Notbetreuungen angeboten.

Wertschätzung fehlt
Internationaler Frauentag ist Streiktag

Der Internationale Frauentag am Dienstag, 8. März ist für die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) ein guter Tag um die Forderungen der Tarifauseinandersetzung der Sozial- und Erziehungsberufe mit einem Streiktag zu unterstützen. Immer noch wird der überwiegende Teil der sozialen Arbeit von Frauen geleistet, darum ist ein Zeichen der Wertschätzung für ihre Berufe auch immer ein Zeichen für die Gleichstellung. Es geht um die Wertschätzung der sozialen Berufe in der Gesellschaft, um...

  • Duisburg
  • 07.03.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Demnstrieren gegen den Krieg in der Ukraine

Sagt es laut
Montagsdemo in Hagen - Schluss mit dem sinnlosen Krieg

HAGEN. Die Hagener Bürgerinitiative veranstaltet heute, 7. März, um 17.30 Uhr, auf der Elberfelderstraße in Hagen in Höhe von Galeria, zur Montagsdemonstration aufgerufen. Im Fokus: Schluss mit dem Krieg in der Ukraine! Mit dem aggressiven Angriff Russlands auf die Ukraine wird die Gefahr eines Weltkriegs heraufbeschworen. Das muss verhindert werden! Geht es wirklich darum Demokratie und Freiheit in der Ukraine zu verteidigen? Oder geht es um den Reichtum des Landes. Die Ukraine versorgt ein...

  • Hagen
  • 07.03.22
Politik
8 Bilder

Demonstration / Kundgebung in Langenfeld
Sofortiger Stop der militärischen Invasion in der Ukraine!

Dass auch die Langenfelder an der Seite der Ukrainer stehen, zeigten die Bürger zahlreich und eindrucksvoll am Freitagabend auf dem Rathausvorplatz. Bündnis90/Die Grünen, BGL, CDU, FDP, SPD hatten gemeinsam zur Kundgebung aufgerufen und schätzungsweise 300 Menschen waren gekommen, um ein Zeichen für den Frieden zu setzen. „Wir sind mit unseren Gedanken bei der ukrainischen Bevölkerung, aber auch bei den russischen Menschenrechtler*innen, die gegen die eigene Regierung aufbegehren und mit harten...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.03.22
  • 1
Ratgeber

Invasion in Ukraine sofort stoppen
Breites Bündnis lädt zur Kundgebung ein

Die Fraktionen des Langenfelder Stadtrates und die Parteispitzen erklären sich solidarisch mit den Menschen in der Ukraine und verurteilen die militärische Invasion in der Ukraine zutiefst.  "Die Bilder, die uns erreichen, zeugen von einer schrecklichen Gewalt gegenüber der ukrainischen Bevölkerung. Dieser Krieg muss sofort beendet werden!", heißt es in dem Aufruf. "Wir sind mit unseren Gedanken bei der ukrainischen Bevölkerung, aber auch bei den russischen Menschenrechtler, die gegen die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.03.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Vor dem Reeser Rathaus gibt es morgen eine Kundgebung zum Ukraine-Konflikt.

"Stoppt den Krieg!"
Ortverbände in Rees rufen auf zur Kundgebung

Die Ortsverbände der vier im Reeser Stadtrat vertretenen Parteien – CDU, SPD, Grüne und FDP – rufen zu einer gemeinsamen Kundgebung am Freitag, 4. März, 17 Uhr, vor dem Reeser Rathaus auf, um für eine Rückkehr zum Frieden in der Ukraine einzutreten.  "Inmitten von Europa, in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, herrscht Krieg: Russlands Präsident Putin hat einen Angriff gegen die Ukraine gestartet, überschreitet ihre Grenzen und verletzt in dramatischer Weise das Völkerrecht. Wir fordern die...

  • Rees
  • 03.03.22
Politik
Symbolbild: Wolfram Wilms
2 Bilder

Aufruf zur Kundgebung in Kamen
Frieden und Freiheit in Europa

Unter dem Motto „Frieden und Freiheit in Europa – Solidarität mit der Ukraine“ ruft die Stadt Kamen am Freitag, 4. März, um 17 Uhr zu einer überparteilichen Kundgebung auf dem Alten Markt in Kamen auf. "Gemeinsam möchten wir ein starkes Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und gegen die russische Militärgewalt und den Angriffskrieg im Herzen Europas setzen. Die Kundgebung findet mit Unterstützung der Parteien, der Glaubensgemeinschaften in Kamen, Vereinen und Verbänden, der...

  • Kamen
  • 02.03.22
  • 1
  • 1
Politik
4 Bilder

Kundgebung am Donnerstag in der Weseler City
Sperrungen rund ums Berliner Tor und den Bahnhof

Am Donnerstag planen zahlreiche Schulen im Weseler Stadtgebiet Aufzüge und Kundgebungen zum Thema "Ukraine-Krieg". Die Kreispolizei teilt mit: Da zirka 2.500 bis 3.000 Schülerinnen und Schüler zu Fuß durch die Innenstadt ziehen werden, wird die Polizei unter anderem Straßen sperren, um einen sicheren Verlauf der Veranstaltung zu gewährleisten. Betroffen von Sperrungen wird der Berliner-Tor-Platz, die Wilhelmstraße, die Friedrichstraße und die Wallstraße sein. Starten werden die Teilnehmenden...

  • Wesel
  • 02.03.22
  • 1
Politik
Nach Angabe der Kreispolizei nahmen etwa 300 Personen an der Kundgebung des FriedensPlenums teil.

Kundgebung, organisiert vom FriedensPlenum
Joithe: „Iserlohn ist bereit, Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen“

Das „FriedensPlenum Iserlohn“ hatte am heutigen Samstag, 26. Februar, kurzfristig zu einer Kundgebung aus aktuellem Anlass, unter dem Motto: „Stoppt den Krieg! Frieden für die Ukraine und ganz Europa“, aufgerufen und viele Interessierte, als auch Bürgermeister Michael Joithe, strömten zum Alten Rathausplatz, um dieser Veranstaltung beizuwohnen. Nach Angabe der Kreispolizei nahmen etwa 300 Personen an der Kundgebung
 des FriedensPlenums teil. Bürgermeister Joithe erklärte, dass Iserlohn...

  • Iserlohn
  • 26.02.22
  • 2
  • 3
Politik
Dieses Bild enstand vor wenigen Wochen bei der Kundgebung pro Demokratie auf dem Ratinger Marktplatz. Die Sorge um die Opfer der russichen Aggression in der Ukraine wird zu ähnlichen Bildern führen - und das ist auch gut so!

Krieg in der Ukraine
Menschenkette und Glockenläuten in Ratingen

Auch in Ratingen sind die Menschen in großer Sorge wegen des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine. Eine Menschenkette am Sonntag und ein ökumenisches Glockenläuten am Aschermitwoch sollen Zeichen setzen. Unterdessen ist auch die Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine ein Thema. Die Ratinger Grünen rufen für Sonntag, 27. Februar, um 13 Uhr zu einer Menschenkette für den Frieden auf. Treffpunkt ist der Marktplatz. "Es sind schwere und dunkle Tage. Ein Krieg mitten in Europa, fast vor...

  • Ratingen
  • 26.02.22
  • 1
  • 1
Politik
Weit mehr als hundert Personen fanden sich auf dem Markplatz zur Kundgebung ein. Fotos (6): Helmut Weiser
6 Bilder

Ukraine Krieg: Kundgebung in Unna
"Frieden für Europa und Solidarität"

Anlässlich des russischen Einmarsches in die Ukraine haben zunächst die politischen Jugendorganisationen im Kreis Unna eine Kundgebung auf dem Unnaer Marktplatz angemeldet. Dazu kamen noch jede Menge interessierte Bürger. Insgesamt fanden sich weit über hundert Personen am Freitagnachmittag auf dem Unnaer Marktplatz ein, um der Kundgebung beizuwohnen. Bürgermeister Dirk Wigant machte in einer Ansprache auf die entsetzliche Lage in der Ukraine aufmerksam und bekundete Solidarität mit den Bürgern...

  • Unna
  • 25.02.22
  • 1
  • 1
Politik
Am heutigen Freitag, 25. Februar, rufen die Essener Grünen zur Solidaritätskundgebung in der Innenstadt auf.

Solidarität mit der Ukraine
Heute: Kundgebung der Grünen

Die Essener Grünen erklären ihre volle Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und verurteilen die Invasion Russlands. „Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die Tote zu beklagen haben, Verletzungen erleiden, auf der Flucht sind, in Angst und Schrecken leben, weil sie nicht wissen, ob sie oder ihre Angehörigen den nächsten Tag, die nächste Nacht überleben“, erklärt die Parteivorsitzende der Essener Grünen Anna-Lena Winkler. Um 17 Uhr auf dem Kopstadtplatz Die Essener Grünen rufen alle...

  • Essen
  • 25.02.22
  • 1
  • 2
Politik

Verwaltungsgericht Düsseldorf
Die Anordnung, mit der die Behörde die Versammlung auf eine Standkundgebung beschränkt hatte, war unverhältnismäßig

Anfang Januar hat die Stadt Düsseldorf einen Corona-Demonstrations-Aufzug untersagt; dass Verwaltungsgericht hat diesen dann in einer Eilentscheidung erlaubt. Zu diesem Thema stellt die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER der Verwaltung Fragen, die von ihr in der letzten Ratsversammlung beantwortet wurden. Die Verwaltung wies darauf hin, dass „das Land NRW am 01.12.2021 die Anwendbarkeit des § 28a Abs. 1 bis 6 Infektionsschutzgesetz (IfSG) gemäß § 28a Absatz 8 IfSG festgestellt [hat]. Dadurch...

  • Düsseldorf
  • 11.02.22
Politik
Bei der Pro-Impf-Demo am Montag, 24. 1. 2022 setzten viele Ratinger ein Zeichen.
6 Bilder

Kundgebung auf dem Marktplatz
Ratinger zeigen ihre Solidarität

Etwa 300 Ratingern haben am Montag (24.1.2022) auf dem Marktplatz für mehr Solidarität in der Coronakrise demonstriert. „Impfen ist Solidarität“, rief Doris Mause zu Beginn der Kundgebung. „Wir alle wollen unsere Normalität zurück“, betonte Mause, die im Namen der Initiatoren von der Ratinger Bluna Connection sprach. „Wir bekommen die Pandemie aber nur in den Griff, wenn wir uns impfen lassen.“ Die Parlamentarische Staatssekretärin Kerstin Griese, die als Schirmherren der Kundgebung fungierte,...

  • Ratingen
  • 25.01.22
Politik
Der Ratinger Marktplatz ist am Montag, 24. Januar 2022, der Schauplatz einer Kundgebung unter dem Motto "Impfen ist Solidarität!"

Kundgebung
Auch in Ratingen heißt es: "Impfen ist Solidarität!"

Auch in Ratingen regt sich der Widerstand demokratisch gesinnter Bürgerinnen und Bürger gegen Coronaleugner, militante Impfgegner und Quer"denker": Am Montag, 24. Januar, findet auf dem Marktplatz eine Kundgebung unter dem Motto "Impfen ist Solidarität" statt. Initiator ist die BLUNA CONNECTION, ein parteiübergreifendes Bündnis, das auch von Verbänden, Vereinen und Kirchen unterstützt wird. In dem Aufruf heißt es: "Jetzt kommt es darauf an, dass wir in der Corona-Krise zusammenhalten und die...

  • Ratingen
  • 21.01.22
LK-Gemeinschaft
Für Montag, 24. Januar, rufen Essen stellt sich quer und Aufstehen gegen Rassismus Essen zu einer Kundgebung auf.

"Essen stellt sich quer"
Aufstehen gegen Rassismus Essen und Essen stellt sich quer rufen zur Kundgebung am 24. Januar auf

Für Montag, 24. Januar, rufen Essen stellt sich quer und Aufstehen gegen Rassismus Essen zu einer Kundgebung gegen Wissenschaftsfeindlichkeit, Coronaleugner, die sogenannten „Spaziergänge“ und zunehmende Hetze auf. „Es reicht! Wir widersprechen denen, die behaupten, im Namen der Essener:innen zu sprechen. Wir sind viele und stehen für die tatsächliche und bislang schweigende Mehrheit. Deshalb ergreifen wir jetzt das Wort. Wir wollen, dass der Fokus auf die Solidarischen gelenkt wird. Auf...

  • Essen
  • 18.01.22
  • 3

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Der Kampf um höhere Löhne und Gehälter sowie der Missbrauch der Montags-Proteste durch die so genannte Querdenker-Szene steht im Mittelpunkt der aktuellen Demonstration in der Herner Innenstadt.
  • 11. Juli 2022 um 18:00
  • Bundesweite Montagsdemo
  • Herne

Montagsdemo

Die Herner Montagsdemo, die seit 2004 regelmäßig auf die Straße geht, ruft am Montag, 14. Februar, wieder zum Protest. Die grassierende Inflation bezeichnet sie als "Raubzug auf Löhne und Sozialleistungen durch Regierung und Monopole". Sie tritt für einen Sofortzuschlag von zehn Prozent auf soziale Leistungen wie das Arbeitslosengeld II (ALG II) ein und für den Kampf um höhere Löhne und Gehälter der Beschäftigten. Sie protestiert auch gegen "den Missbrauch des fortschrittlichen Gedankens und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.