gegen Rechts

Beiträge zum Thema gegen Rechts

Ratgeber
Stellen ihre Arbeit vor (von links Alina Wieczorek (Stadt Wetter), Elena Paulini und Andreas Fieberg (beide Arbeitskreis Wetter Weltoffen) mit Bürgermeister Frank Hasenberg.

„Wetter Weltoffen“
Ein Zeichen gegen Rechts: Sportvereine und Bildungseinrichtungen positionieren sich

In Zeiten rechtspopulistischer Hetze, rassistischer Anfeindungen und Hassreden ist es wichtiger denn je, in den unterschiedlichsten Bereichen ein gesundes, demokratisches Werteverständnis einer freien und offenen Gesellschaft zu vermitteln. Der Arbeitskreis der Bewegung „Wetter Weltoffen“, bestehend aus politischen Vertretern, engagierten Bürgern und Verwaltungsmitgliedern möchte genau das tun. Die beiden Handlungsfelder „Sport“ und „Bildung, Kinder und Jugendhilfe“ haben in diesem Rahmen...

  • Hagen
  • 15.11.19
Politik
46 Bilder

Mülheim stellt sich quer gegen die AfD.Die Polizei zeigte Präsenz
Ein starker Strom gegen Rechts

Tausende sammelten sich auf dem Kurt-Schumacher-Platz gegen 17 Uhr. "Mülheim stellt sich quer" ist die Reaktion auf den Bürgerdialog, der zur Zeit in der Stadthalle abgehalten wird. Die Aufrufe zur Demonstration gegen Rechts füllten seit zwei Wochen die lokalen Medien. Heute erhielt Mülheim Unterstützung von "Essen stellt sich quer", deren Teilnehmer mit der U-Bahn angereist kamen. Es war ein beeindruckender Anblick auf dem Kurt-Schumacher-Platz: Junge, Alte, Kinder, Babys, ganze...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.10.19
  •  13
  •  1
Politik
Fast 2000 Dortmunder demonstrierten in Dortmund gegen  Rechtsextreme.

Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus plant Montag Aktion am NSU-Mahnmal
Mahnwache gegen Gewalt

Fast 2000 Menschen sind Montag, 14. Oktober, auf die Straße gegangen, um der Opfer von Halle zu gedenken und den Aufmarsch der Rechtsextremen vier Tage nach den Anschlägen von Halle Widerstand entgegen zu setzen. Gemeinsam mit allen stadtweiten Bündnissen gegen Rechtsextremismus hat der Arbeitskreis Dortmund gegen Rechtsextremismus deutlich gemacht, dass Rechtsextremismus zu Gewalt und Tod führten. Der Arbeitskreis fordert ein Verbot von rechtsextremistischen Hass– und Gewaltaufmärschen. "Wir...

  • Dortmund-City
  • 18.10.19
Kultur
Die Ausstellung ist im Foyer der Bibliothek Witten zu sehen.

Bibliothek Witten
Ausstellung: Drei Steine - ein mahnendes Werk gegen Rechtsradikalismus

Im Foyer der Bibliothek, Husemannstraße 12, wurde die Ausstellung „Drei Steine – ein mahnendes Werk gegen Rechtsradikalismus“ eröffnet. Die mit dem Rudolph Dirks Award ausgezeichnete Graphic Novel "Drei Steine" von Nils Oskamp thematisiert autobiographisch die rechtsradikalen Bewegungen in den 1980er Jahren in Dortmund und die aktive Gegenwehr des Autors. Die Ausstellung dokumentiert, wie die damaligen rechtsradikalen Jugendlichen fast unbestraft davonkamen und es später bis in die Politik...

  • Witten
  • 15.10.19
Politik

Untersuchungshaft für Rechtsextremisten nach Angriff mit Pfefferspray

Ein bekannter Dortmunder Rechtsextremist befindet sich nach einem Angriff auf einen 27-Jährigen am vergangenen Samstagabend (12. Oktober) in Dortmund-Dorstfeld in Untersuchungshaft. Aus diesem Grund wurde der ursprünglich für die nördliche Innenstadt angemeldete Aufzug vom Anmelder der Versammlung in das Gerichtsviertel der östlichen Innenstadt verlegt und die Inhaftierung zum Thema gemacht. Ersten Ermittlungen zufolge befand sich der 27-Jährige gegen 22.40 Uhr in Begleitung einer...

  • Marl
  • 14.10.19
Politik

Aufruf zu Demonstrationen gegen Antisemitismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit
Versammlungen gegen Rechte am Montag in der Nordstadt

Am kommenden Montag, 14. Oktober, wollen Neonazis in der Dortmunder Nordstadt erneut auf die Straße gehen. Nach den Morden in Halle und den vorausgegangenden Märschen der Rechtsextremen in Dortmund wollen Bündnisse gemeinsam den Nazis entgegentreten. Um die Vielfalt des Protestes deutlich zu machen, gibt es am Montagabend  jeweils ab 19 Uhr bis dato drei Versammlungen und Demonstrationen an verschiedenen, aber eng beieinander liegenden Orten. Denn der rechte Aufmarsch soll nach den...

  • Dortmund-City
  • 11.10.19
Politik
Abgeordneter Volkan Baran (8.v.l.) empfing die Gäste aus Eving.

Bergbau-Gewerkschafter und Schwimmer in Düsseldorf zu Besuch
Besuch aus Eving beim Landtagsabgeordneten Volkan Baran

Besuch aus Eving empfing der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran jetzt im NRW-Landtag in Düsseldorf. Zu Gast war eine Gruppe von Bergbau-Gewerkschaftern der IGBCE Eving und von Mitgliedern der Schwimmgemeinschaft Eving e.V. Neben einem Rundgang durch das Landtagsgebäude bekamen die Besucher*innen die Gelegenheit, auf der Tribüne der Plenardebatte zu folgen. Anschließend setzten sich der Landtagsabgeordnete und seine Gäste zu einer Diskussionsrunde zusammen. Baran erzählte...

  • Dortmund-Nord
  • 26.09.19
Politik
26 Bilder

#wirsindmehr Kundgebung in Marl, gegen Rassismus, gegen Fremdenhass und für Toleranz und Menschlichkeit

Ein Jahr nach der Veranstaltung #wirsindmehr gab  es am Freitag (6.9.) eine Neuauflage des Konzertes auf dem Creiler Platz. Es  stand hinter der Kundgebung ein breites Bündnis aus Parteien, Verbänden, Vereinen und Glaubensgemeinschaften.   Auch in diesem Jahr wurde  in der Stadtmitte ein starkes Zeichen gegen Fremdenhass und Diskriminierung und für Toleranz und Menschlichkeit gesetzt. Von 17 bis 23 Uhr gab es ein buntes Rahmenprogramm. Für Musik sorgten  unter anderen folgende Bands: „Bring...

  • Marl
  • 07.09.19
  •  1
Politik
Die Grafik mit den Prozentbalken stammt von Infratest/dimap (ARD).
7 Bilder

Angezettelt: Warum es wichtig ist, am 26. Mai seine Wählerstimme abzugeben
Die Zukunft wählen, am Sonntag für Europa und im Juni wieder fürs Klima

Man sagt der Jugend nach, sie entwickle ein neues politisches Bewusstsein. Bloß weil einige Tausend seit geraumer Zeit für Klimaschutz demonstrieren. Eine gute, wichtige, lebensbejahende Sache! Aber wird sie wirklich von einer ganzen Generation getragen? Oder ist "Friday für Future" doch mehr Aktionismus als Zukunftswille? Am kommenden Sonntag kann die Jugend zeigen, dass sie es wirklich ernst meint mit ihrer Sorge um die Welt: bei der Europawahl! Denn in Brüssel sitzen die Weichensteller...

  • Wesel
  • 21.05.19
  •  2
  •  2
Politik
Die Politchefs im Kreis betonen die Bedeutung einer guten Wahlbeteiligung.

Aufruf des Landrats und der Bürgermeister aller Kommunen
Appell: Nutzen Sie Ihre Chance als Mitbestimmer bei der Europawahl am 26. Mai

Landrat und Bürgermeister rufen zur Teilnahme auf Wesel. Zur Europawahl am Sonntag, 26. Mai, sind alle Bürger aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. "Damit nehmen wir direkt Einfluss auf die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments, das den Präsidenten der Europäischen Kommission wählt und über den Haushalt und wichtige Gesetze auf der europäischen Ebene mitentscheidet. Die Abgeordneten üben zudem die parlamentarische Kontrolle über die Europäische Kommission und den Rat der Europäischen...

  • Wesel
  • 15.05.19
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Was Promis so denken"

Politiker und Prominente haben normalerweise gerne viel zu sagen. Nicht so bei der aktuellen Stadtspiegel-Aktion zur Europawahl. Denn dort geht es darum, lediglich EINEN vorgegebenen Satz zu vervollständigen. Wir waren selbst überrascht, wie groß die positive Resonanz auf unsere Aktion mit diesen Mini-Statements ausgefallen ist. Künstler, Politiker, Bürgermeister und viele weitere Personen des öffentlichen Lebens sind mit von der Partie und haben den Satz "Ich gehe zur Europawahl, weil...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.05.19
Politik
2 Bilder

Hamminkelner Rats-Parteien laden ein zum Europa-Abend am 7. Mai
Gegen rechten Populismus: Aufklärung beim Diskussionsforum in der Gesamtschule

Vier Parteien in Hamminkeln geben ein Statement und damit ein klares Bekenntnis zu Europa ab. In der Mitteilung an die lokalen Medien heißt es: Deutschland und unsere Heimat hier am Niederrhein lagen nach dem Zweiten Weltkrieg in Schutt und Asche. Auch unsere Region war Schauplatz der letzten Kampfhandlungen, an die im Rahmen der Feierlichkeiten zur "LuftlandeoperationVarsity“ immer wieder erinnert wird. Viel zu viele Menschen haben in den Weltkriegen ihr Leben und ihre Heimat...

  • Hamminkeln
  • 02.05.19
Vereine + Ehrenamt
Unnas Beigeordnete Kerstin Heidler (3.v.r.) hat die Ausstellung zusammen mit Schülern in der Unnaer Bürgerhalle eröffnet.

"Gegen Rechts!- Demokratie stärken-Rechtsextremismus bekämpfen"
16 Tafeln weisen auf die Gefahren hin und klären auf

Mit einem Theaterstück und einer Ausstellung beteiligt sich das Unnaer Kinder- und Jugendbüro an den internationalen Wochen gegen Rassismus. Unnas Beigeordnete Kerstin Heidler hat im Beisein einiger Schülergruppen die Ausstellung des Forums Jugend und Politik mit dem Titel "Gegen Rechts!- Demokratie stärken-Rechtsextremismus bekämpfen" eröffnet. Die speziell für Jugendliche gestaltete Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung weist auf 16 Tafeln auf die Gefahren hin, die vom Rechtsextremismus...

  • Unna
  • 14.03.19
Kultur
Die neue Ausstellung regt zum Nachdenken an. Zeichnung: Denis Metz

Neue Cartoon-Ausstellung am 16. März
Herten kämpft mit Humor gegen Rassismus

Unter dem Motto "Mit Humor gegen Rassismus und rechten Hass" startet am Samstag, 16. März, die achtzehnte Cartoons im Pott Ausstellung. Die Vernissage findet um 20 Uhr in der Gastronomie Hof Wessels, Langenbochumer Straße 341, statt. Als Eintritt wird um eine Spende gebeten. Der Herausgeber und Mitautor Denis Metz wird die Vernissage mit einer Cartoonlesung und Liveprogramm bereichern und anschließend signieren. Zahlreiche weitere beteiligte Zeichner werden vor Ort sein. Besonders in...

  • Herten
  • 11.03.19
  •  1
  •  1
Kultur
Zu den internationalen Wochen gegen Rassismus und Gewalt wird es im Kühlschiff ein Theaterstück geben. Foto: privat

Kulturelles Programm für Schüler*Innen
Gegen Gewalt und Rassismus

Wenn im März wieder die internationalen Wochen gegen Gewalt und Rassismus stattfinden, dann ist auch das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Unna mit einem Theaterstück und einer Ausstellung an diesen Aktionswochen beteiligt. Unna. Zwischen Montag, 11. März und Freitag, 5. April, ist die Ausstellung des Forums Jugend und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung mit dem Titel "Gegen Rechts!- Demokratie stärken-Rechtsextremismus bekämpfen" in der Bürgerhalle zu sehen. Für den 11. März ist eine...

  • Stadtspiegel Unna
  • 25.02.19
Politik
Rassismus & Extreme Rechte Bekämpfen 
09.02.2019 Düsseldorf Eller, Gertrudisplatz
- Der Aufruf zum Protest -
36 Bilder

Hashtag # DUS0902 - die Demonstration
Rassismus & Extreme Rechte Bekämpfen 09.02.2019 Düsseldorf Eller, Gertrudisplatz

Samstagmittag, 09.02.2019, Düsseldorf Eller Mitte, der sonst eher beschauliche Gertrudisplatz ist sehr gut besucht... Eine bunte, eine vielschichtige Menge unterschiedlichster Menschen, egal ob alt ob jung haben sich hier zum friedlichen Protest gegen einen rechtsextremen Zusammenschluß zusammen gefunden. Unter dem Hashtag #DUS0902, und natürlich auch in über die anderen sozialen Medien wurde zu diesem Protest aufgerufen. Und? Viele Menschen kamen, nicht nur Düsseldorfer, nein, auch aus...

  • Düsseldorf
  • 10.02.19
  •  2
  •  2
Politik
Gunter Demnig kommt am 6. und 7. Februar 2019 nach Lünen zur Diskussion und zum Verlegen weiterer Stolpersteine (Foto: Udo Kath)

Gunter Demnig, „Chef“ von über 70 000 „Stolpersteine“ erzählt und diskutiert -
Einen Tag später werden 6 Steine in Lünen für NS-Opfer verlegt

Lünen. Dem „Arbeitskreis Lüner Stolpersteine“ ist es gelungen, dass der 71jährige Künstler Gunter Demnig in Lünen für eine Diskussionsrunde anwesend ist. Er stellt sich selbst und seine Projekte vor. Der Eintritt dazu ist frei. Die interessante, öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung findet Mittwoch, den 6. Februar, ab 19.30 Uhr in der Aula der Geschwister-Scholl Gesamtschule statt. Unterstützung erfährt die Veranstaltung von der dortigen Pädagogin Katrin Rieckermann die auch die...

  • 03.02.19
Politik

Manwache für die Opfer des fremdenfeindlichen Angriff
Aufruf zur Teilnahme an dieser Mahnwache

Auch Bottrop TV, Kunstkreis Bottrop e. V. , Karl-Liebknecht-Club Bottrop rufen zur Teilnahme an dieser Mahnwache auf. Der Originale Aufruf des Bündnisses: AUFRUF DES BÜNDNIS BUNTES BOTTROP: Liebe Bottroperinnen, liebe Bottroper, wir sind schockiert über den fremdenfeindlichen Angriff auf Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt in der Silvesternacht 2018/2019. Wir wollen mit einer Mahnwache ein Zeichen für eine offene, bunte Stadtgesellschaft setzen. Bitte erscheint...

  • Bottrop
  • 03.01.19
Politik

Es blieb friedlich und die Zeche zahlt nun der Steuerzahler

Erfreulicherweise friedlich blieb es am vergangenen Samstag in Gladbeck-Ost. Dabei hatte die "Alternative für Deutschland" (AfD) doch zu einer Vortragsveranstaltung mit einem bundesweit bekannten Politiker eingeladen und somit natürlich prompt das "Gladbecker Bündnis für Courage" auf den Plan gerufen, das eine Gegendemonstration ausrief. Auf beiden Seiten war die Zahl der Teilnehmer sehr übersichtlich. Ins Bürgerhaus-Ost eingelassen wurden nur geladene Gäste und rund 100 Meter davon entfernt...

  • Gladbeck
  • 28.09.18
  •  1
Politik
"Dein Gesicht gegen Rechts - Ein Portrait für den Frieden. Zeichen setzen für Demokratie und Toleranz" in Kamp-Lintfort im KaLiKo am Rathausplatz - am Dienstag, den 19. Juli 2016

„Dein Gesicht gegen Rechts“: Bettina Engel-Albustin stellt im Kreishaus Wesel aus

Ab Montag, 1. Oktober 2018, ist im Foyer des Kreishauses Wesel eine neue Fotoausstellung zu sehen. Fotografin Bettina Engel-Albustin präsentiert hier ihre Werke des Foto-Projekts „Dein Gesicht gegen Rechts“. Interessierte finden in der Ausstellung aktuelle Fotografien zum Thema Rechtsextremismus in Kombinationen mit Zitaten der abgebildeten Personen, die zur Kommunikation anregen. „Hier schaut man nicht einfach hin. Das ist mein Ansatz des Projekts“, betont Bettina Engel-Albustin. Jeder...

  • Wesel
  • 27.09.18
Politik
12 Bilder

Aufruf zur Protestaktion am Marler Rathaus gegen die AFD

Die AfD will einen Stadtverband in Marl gründen. Sage auch Nein zur AfD in Marl! Protestveranstaltung vor dem Rathaus anlässlich der Gründung eines AFD-Ortsverbandes in Marl. GEGEN Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus, Gewalt und FÜR Toleranz, Respekt und kulturelle Vielfalt.  Zur Protestaktion am Marler Rathaus rufen die MARLER WEGE ZUM FRIEDEN auf. Protestaktion Am  Freitag, 13.Juli 2018 um 17:00 Uhr am Rathaus der Stadt Marl, Creiler Platz 1. LEITFADEN DER MARLER WEGE ZUM FRIEDEN Wir...

  • Marl
  • 11.07.18
  •  2
Politik
4 Bilder

Zeichen setzen gegen nationalistischen Fremdenhass und Hetzerei!

Am 20.05. gibt es eine Demo mit Kundgebung der rechten Szene in Recklinghausen. Paralell dazu wird ein Friedensfest auf dem Kirchplatz St. Peter von offizieller Seite als Gegenveranstaltung durchgeführt. Die Initiative "Lesen gegen das Vergessen" sowie etliche Privatpersonen möchten dem rechten Gedankengut etwas Kreatives und Buntes entgegensetzen. Bei einem Kreativmarkt, der am 19.Mai von 10-17 Uhr auf dem Altstadtmarkt stattfindet, sollen Plakate und Transparente gemalt/geschrieben werden....

  • Marl
  • 15.05.18
  •  1
Politik
Am Dienstag, 8. Mai, lädt die 8. Mai-Initiative um 18 Uhr auf den Rathausplatz ein. Wegen der Rathaussanierung ist die Gedenktafel zum 2. Weltkrieg eingehüllt.

Soziale Reformen gegen rechts / 8. Mai-Initiative Bottrop lädt ein / 'Gegen Rechts' - ist mehr als eine Gegenbewegung"

8. Mai Initiative lädt kommenden Dienstag auf den Rathausplatz ein Wenn die 8. Mai-Initiative Bottrop an eben diesem Tag zur Veranstaltung "'Gegen Rechts' - ist mehr als eine Gegenbewegung" um 18 Uhr auf den Rathausplatz einlädt, hofft sie auf viele Teilnehmer. Von Bettina Meirose Denn die rechte Szene bekommt auch in Bottrop immer mehr Gewicht: "Seit sechs Monaten haben wir eine andere Situation", sagt Jürgen Buschfeld, Vorsitzender des Regionalforums der IG BCE und Mitorganisator des...

  • Bottrop
  • 05.05.18
  •  2
Politik

DIE LINKE. Oberhausen wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung am 05.04.2018 im Linken Zentrum wurde ein neuer 12köpfiger Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt. Der alte Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet. Die Vergrößerung des Gremiums um drei Personen ist eine Reaktion auf den Mitgliederzuwachs des vergangenen Jahres. „Es ist sehr erfreulich, dass mehrere jüngere Aktive und Neumitglieder für den Kreisvorstand kandidiert haben und nun mehr politische Verantwortung übernehmen werden. In...

  • Oberhausen
  • 06.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.