Mann an der Autobahn "ausgesetzt": Kumpels fuhren einfach los

Ziemlich ratlos waren die Schweden, als sie entdeckten, dass sie ihren Kumpel unterwegs verloren hatten. Foto: Polizei Kamen
  • Ziemlich ratlos waren die Schweden, als sie entdeckten, dass sie ihren Kumpel unterwegs verloren hatten. Foto: Polizei Kamen
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Eine Szene wie aus "Hangover": Letzte Woche brachen drei Schweden zu einem "Männerausflug" mit einem Wohnmobil auf. Auf dem Rückweg vergaßen sie einen Kumpel auf dem Autobahnparkplatz.

In der Nacht zu Montag (15. September) machten die Schweden auf einem Rastplatz in Bottrop-Süd halt. Einer verließ unbemerkt das Wohnmobil, um sich ein wenig die Beine zu vertreten. Irgendwann setzte der Fahrer sich wieder hinter das Steuer und setzte seine Fahrt gen Heimat fort.
Der zurückgelassene einsame Schwede wandte sich hilfesuchend an einen Autofahrer, schilderte ihm die Situation und gemeinsam versuchte man die Nichtsahnenden im Wohnmobil wieder einzuholen.
Schwede wurde auf Rastplatz zurückgelassen - hilfsbereiter Autofahrer brachte ihn zur Polizei nach Kamen
Vergeblich! Der Autofahrer steuerte schließlich die Polizeiwache in Kamen an schilderte den Polizeibeamten den Sachverhalt. Nach Rücksprache mit den Kollegen der Autobahnpolizei Oberhausen, fuhren diese den Rastplatz Bottrop-Süd an und erblickten dort ein schwedisches Wohnmobil mit zwei ratlosen Männern.
Sie hatte irgendwann bemerkt, dass sie nur noch zu zweit unterwegs waren und fuhren zum Rastplatz zurück. Dank der Mithilfe der Autobahnpolizei konnten sie nun sichtlich erleichtert zur Polizei nach Kamen fahren. Dort nahmen sie ihren verlorenen Wikinger wieder auf, um nunmehr gemeinsam die Fahrt nach Göteborg vorzusetzen.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.