„Martin Luther - Das Musical“ in der ev. Kirche Hemmerde-Lünern

Das Stück beinhaltete kleinere Spielszenen und eingängige Lieder, die die Kinder im Chor vortrugen und zum Teil als Solisten sangen. Fotos (4): Anja Jungvogel
4Bilder
  • Das Stück beinhaltete kleinere Spielszenen und eingängige Lieder, die die Kinder im Chor vortrugen und zum Teil als Solisten sangen. Fotos (4): Anja Jungvogel
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Die Evangelische Kirche Hemmerde-Lünern feierte den Abschluss des Reformationsjahres mit einem Kinder-Musical über das Leben Martin Luthers.

Gut zwei Monate hatten Kinder und Jugendliche für die Aufführung geprobt und Musical-Songs auswendig gelernt. Mit Lampenfieber und in mittelalterlichen Kostümen ging es am Sonntag dann auf die Bühne der ev. Kirche in Hemmerde.
Das Stück „Martin Luther - Das Musical“ hatte Presbyterin Martina Hitzler ausgewählt. Sie fand, dass die Texte und die Musik von Heiko Bräuning kindgerecht seien und viel über den Reformator vermittelten. Und so war es dann auch.
Melodien und Dialoge machten den jungen Darstellern viel Freude. Christian Kratzke begleitete die Kinder an der Posaune und Martina Illian spielte die Kirchenorgel.

Zum Inhalt:

Im Stück werden Martin Luther und seine Frau von ihren vier Kindern ausgefragt, wie es damals so war. Wie lebte Luther als Mönch? Und wie war das mit den 95 Thesen?
Luther erzählte, unterbrochen von kleinen Spielszenen und eingängigen Liedern, die die Kinder im Chor vortrugen und zum Teil als Solisten sangen.
Nicht verschwiegen wird im Musical zudem der Mensch Martin Luther, der sich seine Trauer um zwei seiner Kinder, die der Pest zum Opfer fielen, von der Seele sang.
Tosender Applaus war den Darstellern am Ende sicher. Das Publikum verließ die Kirche in wehmütigem Abschied. Das Reformationsjahr geht nun langsam zu Ende.

Mehr Bilder rund ums Musical finden Sie unter: ev Kirche Hemmerde-Lünern

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen