Kunden bescherten Krefelder Zoo: Büsch-Schneebälle brachten 23.804,71 Euro
Schneebälle fürs Affenhaus

Überwältig von der großzügigen Spende war Zoo-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Dreßen (Mitte), die ihm Geschäftsführer Norbert Büsch und Marketingleiterin Annett Swoboda, beide von der Handwerksbäckerei Büsch, zum Bau eines neuen Affenparks übergaben. Foto: Sigrid Baum
  • Überwältig von der großzügigen Spende war Zoo-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Dreßen (Mitte), die ihm Geschäftsführer Norbert Büsch und Marketingleiterin Annett Swoboda, beide von der Handwerksbäckerei Büsch, zum Bau eines neuen Affenparks übergaben. Foto: Sigrid Baum
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Einen ganzen Monat lang gab es in der Handwerks­bäckerei Büsch das Angebot, zwei „Schneebälle“ zu einem Sonderpreis zu kaufen (das Wochen-Magazin berichtete). Ziel war, den Ertrag eines der beiden Gebäckspezialitäten dem Krefelder Zoo für den Wiederaufbau seines Affenhauses zu spenden. Als Geschäftsführer Norbert Büsch vom schrecklichen Brand in der Silvesternacht hörte, bei dem im Krefelder Zoo rund 30 Tiere ums Leben gekommen waren, lautete „Wir wollen beim Wiederaufbau helfen“, seine Intention. Denn das bisherige Affenhaus war vollständig zerstört worden.
Zur Unterstützung wurde in allen Büsch-Fachgeschäften auf die Aktion hingewiesen und Mitmach-Möglichkeiten aufgezeigt.

Aktion "Schneebälle"

Sehr viele seiner Kunden unterstützten diese Idee und kauften „Schneebälle“. „Deutlich mehr als wir sonst von ihnen verkaufen“, erläutert Norbert Büsch. Und so konnten er und Marketingleiterin Annett Swoboda „mit großer Freude“ dem Zoo-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Dreßen und PR-Mitarbeiter Adam Mathea die Summe von 23.804,71 Euro überreichen. „Wir haben einfach tolle Kunden. Sie haben diese Idee aktiv unterstützt und uns auch für die Aktion gelobt. Jeder unserer Kunden hat durch den Kauf der ‚Schneebälle‘ ein wenig zum Neuaufbau beigetragen“, erklärt Norbert Büsch bei der Übergabe. „Wir spenden mit großer Freude.“

Außergewöhnlich: "Ich bin überwältigt"

„Ich bin überwältigt und von Herzen dankbar“, freute sich Wolfgang Dreßen bei der Scheckübergabe. „Die Spendensumme ist außergewöhnlich. Wir werden die Mittel gern im neuen Artenschutzzentrum/Affenpark einsetzen. Mein Dank geht an alle, die beim Zustandekommen dieser ganz großen Einzelspende beteiligt waren.“

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen