Klever Wochenblatt - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Kalkar aktiv e.V. möchte den Handel nach Corona wieder beleben
Hier schlägt das Herz von Kalkar

Eine neue Gutscheinaktion und ein neuer Kurzfilm sollen für die Einkaufs- und Gastrostadt Kalkar werben, damit sich nach Corona der Handel und die Gastronomie wieder entwickeln können. Kalkar. Es herrscht wieder emsiges Treiben auf dem Kalkarer Markt. Auch in den benachbarten Einkaufsstraßen tummeln sich die ersten Kunden, wenn auch zögerlich. "In diesen Tagen ist es wichtiger denn je, dass wir alle zusammen stehen und gemeinsam unsere Stadt wieder nach vorne bringen," weiß Bürgermeisterin...

  • Kalkar
  • 24.05.20

Willkommen am unteren Niederrhein!
Unternehmen in Kleve stellen sich vor

Moderne trifft Tradition am unteren Niederrhein: Kleve ist mit knapp 50.000 Einwohnern die lebendige Kreisstadt in der Grenzregion Deutschland - Niederlande. Die Burg mit der dazugehörigen Siedlung geht auf das 11. Jahrhundert zurück. Die Vergangenheit als Kurort zeigt sich bis heute an alten Prachtbauten und historischen Parks. Heute hat Kleve den Ruf als Einkaufsstadt und wird von Bewohnern wie den niederländischen Nachbarn als angenehm und freundlich empfunden. Was die Unternehmen aus Kleve...

  • Kleve
  • 13.05.20
Petra Kellendonk, Chef Georg Kellendonk und Küchenchef Dennis Haps freuen sich über die Rückkehr in eine neue Normalität. Während der Öffnungszeiten gehört natürlich auch im Ratskeller der Mund-Nasen-Schutz zum festen Begleiter.

Nach achtwöchiger Pause freut sich die Gastroszene am Niederrhein vorsichtig über das Comeback
Die Gastronomen öffnen wieder

Die Tische sind eingedeckt und die ersten Kunden haben bereits Platz genommen. Die Bürgerinnen und Bürger machen Gebrauch von den weiteren Lockerungen der Landesregierung. Kleverland. Für Georg Kellendonk geht mit den weiteren Lockerungen eine rund achtwöchige Zwangspause zu Ende. "Wir wussten zu Beginn der Krise nicht, wann es hier einmal weiter gehen wird. Viele haben in den letzten Wochen um jeden Euro kämpfen müssen, um bestehen zu können," so der Kalkarer Gastronom. Gemeinsam mit seinen...

  • Kalkar
  • 12.05.20
Anzeige
Eine frei stehende Badewanne ist der Traum vieler. Bei ELEMENTS in Kleve wird er wahr.
5 Bilder

Ausstellung und Beratung vom Profi in Kleve
Mit ELEMENTS zum Traumbad

Sich erholen, Energie auftanken und sich rundum wohlfühlen, dafür steht der Kurort Kleve seit vielen Jahrhunderten – und genau darum geht es auch im Badezimmer. Nach einem anstrengenden Tag ins Schaumbad eintauchen, den Wasserstrahl der Duschbrause genießen oder nach dem Aufstehen den schönsten Weckruf des Tages am wunderschön designten Waschbecken wahrnehmen. Die Badausstellung ELEMENTS Kleve sorgt für den einfachsten und professionellsten Weg zum neuen Bad und zur neuen...

  • Kleve
  • 12.05.20

Klever Autokino erweitert sein Programm
Comedy durch die Frontscheibe

Kleve. Nach den ersten zwei Wochen zeigen sich die Verantwortlichen mehr als zufrieden mit dem Klever Autokino. "Die Unterstützung und das positive Feedback, das wir von unseren Gästen erfahren haben, bestärkt uns in unserer Arbeit," so Kino-Chef Reinhard Berens. Nun wird das Programm um vier weitere Veranstaltungen ergänzt. Der Klever Kabarettist Bruno Schmitz hat für drei Abende prominente Gäste nach Kleve gelockt. So spielen Lokalmatador Ludger Kazmierczak, Maxi Gstettenbauer und Carmela de...

  • Kleve
  • 03.05.20

Gastronomie in Kalkar
Bei uns bleiben im Moment alle Stühle leer

Kalkar. Die Sonne scheint und die Natur entfaltet ihre volle Farbenpracht. Der April und Mai sind normalerweise die ersten Monate des Jahres, in denen Gastronomen ihre Außengastronomie öffnen und zahlreiche Gäste bewirten. Oftmals ist es schon fast schwierig, noch einen der begehrten Plätze in der Sonne zu ergattern. Auf diesen Umstand machten die Kalkarer Gastronomen am vergangen Freitag aufmerksam. Mit einer Mahnwache, bei der zahlreiche Gastronomen der Nicolaistadt einen Stuhl aus ihrem...

  • Kalkar
  • 28.04.20

Ein Albtraum!
Bedburg-Hau Coronakrise: BikeLust eröffnete – Schließung nach zwei Arbeitstagen

Nach nur zwei Arbeitstagen musste Paul Pigmans sein gerade neueröffnetes Geschäft „BikeLust“ in Hasselt wieder schließen. Ein Albtraum! Ein halbes Jahr geplant, in Vorleistung gegangen, Lieferanten und Handwerker warten auf Bezahlung, dem Tag der Eröffnung entgegengefiebert, dann war es so weit und dann DAS. Soforthilfe, Darlehen – Fehlanzeige. Soforthilfe gibt es nur wenn man bereits im Dezember seine Dienstleistung angemeldet hatte. Hartz IV, ja, das wäre möglich gewesen. Kurzarbeitergeld -...

  • Bedburg-Hau
  • 23.04.20
  •  3
An die Öffnung des Sternbuschbades ist vorerst nicht zu denken.
2 Bilder

Kurzarbeit auch bei den Stadtwerken Kleve
Sternbuschbad kann weiterhin nicht öffnen

Von Tim Tripp Am 3. Mai sollte auch im Klever Sternbuschbad die Sommersaison starten. Tausende Besucher wurden erwartet, doch die Corona-Krise machten den Verantwortlichen einen Strich durch die Rechnung. Derzeit beschäftigt die Situation auch die Chefin der Stadtwerke, Claudia Dercks. Das Klever Wochenblatt hat mir ihr gesprochen. Welche Auswirkungen hat die Schließung des Sternbuschbades für die Klever Bäderbetriebe? Dercks: Wir haben zunächst unmittelbar nach Schließung des...

  • Kleve
  • 22.04.20

"In unserer Corona-Akademie haben sie somit auch was anderes gelernt"
Bedburg-Hau Coronakrise: Landgasthof Westrich – Anette und Thorben halten durch

Gestern öffneten wieder viele Geschäfte in Bedburg-Hau, die Gastronomiebetriebe müssen weiter geschlossen bleiben. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) befürchtet, dass von den rd. 223.000 Hotel- und Gastronomiebetrieben in Deutschland gut ein Drittel in die Pleite gehen. Vor knapp vier Jahren verwirklichten Anette Opgenoorth und Thorben Schröder ihren Traum vom eigenen Restaurant auf dem Hof von Anettes Eltern an der Bienenstraße. Mitten in der niederrheinischen Idylle...

  • Bedburg-Hau
  • 21.04.20
  •  1
  •  1

Tanzen mit 1,50m Sicherheitsabstand wird schwierig
Bedburg-Hau Coronakrise: Besonders hart betroffen unsere Biermänner - die Biermann Veranstaltungstechnik

Einzelhandelsbetriebe mit einer regulären Verkaufsfläche im Sinne des Einzelhandelserlasses NRW bis 800 qm dürfen ab heute wieder geöffnet werden. Die Gastronomie einschließlich Veranstaltungen müssen weiterhin geschlossen bleiben bzw. dürfen nicht durchgeführt werden. Wie geht es eigentlich einem der erfolgreichsten und vielseitigsten Veranstaltungs- und Dienstleistungsunternehmen am Niederrhein mit Sitz in Bedburg-Hau, der Firma Biermann Veranstaltungstechnik? Dazu einige Fragen an Heinz-Theo...

  • Bedburg-Hau
  • 20.04.20
  •  1
12 Bilder

Transformatorenbahnhof Bedburg-Hau

Gestern und heute wurde die sog. "Weiche 2" für das Abstellgleis an der Saalstraße, welches vor rd. 2 Jahren neu angelegt wurde, installiert. Transformatorenbahnhof? Ja! Nach mir vorliegenden Informationen benötigt die Amprion GmbH (Übertragungsnetzbetreiber) ehem. RWE Net Gesellschaft, das Gleis um dort Transformatoren abzuladen. Der Gleisanschluss läuft unter vorbereitende Maßnahmen für den Bau des Gleichstromprojekts „A-Nord“. Dieses Projekt ist die Nummer 1 im Bundesbedarfsplangesetz,...

  • Bedburg-Hau
  • 19.04.20
  •  1
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  •  1
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  •  4

Regenbogen als Zeichen der Solidarität
Eine tolle Idee der Erzieherinnen der Kita St. Lambertus Donsbrüggen

Während der Corona-Krise sind immer mehr Fenster mit Regenbogen-Bildern geschmückt. Ein Zeichen der Soldarität. Diese Aktion richtet sich an die Kinder - es ist quasi ein Zeichen von Kinder an Kinder. "Dies ist eine tolle Aktion, die wir auch bei uns im Kindergarten umsetzen wollten", schreibt Tanja de Haan von der Kita St. Lambertus Donsbrüggen.  Da ein kleiner Regenbogen bei uns an der Eingangstüre derzeit leider nur für einige wenige zu sehen ist, ist die Idee entstanden, einen großen...

  • Kleve
  • 05.04.20
Endlich freie Fahrt zum Deich in Grieth am Rhein.

Deichkrone in Grieth am Rhein für den Verkehr freigegeben
"Ein gelungenes Projekt"

Seit August 2017 war die Griether Straße für die umfangreiche Deichsanierung gesperrt. Für den morgigen Samstag hatte der Deichverband Kleve-Xanten zu einer Eröffnungsfeier zur Freigabe der L8 zwischen Wisselward und Grieth eingeladen. Daraus wird nichts. "Im Sinne der derzeitigen Vorkehrungsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus hat sich der Deichverband Xanten-Kleve dazu entschlossen, die Feier abzusagen", hieß es in einer Mitteilung des Deichverbandes. Stattdessen wird die Straße...

  • Kalkar
  • 03.04.20
2 Bilder

Tichelpark-Kinos wollen damit Durststrecke überstehen
Bald das erste Autokino in Kleve?

Viele Unternehmen haben in Zeiten der Corona-Krise Existenzängste. Auch Reinhard Berens, Chef der Tichelpark-Cinemas in Kleve, hat viele schlaflöse Nächte hinter sich. Die Kinos sind seit Mitte März geschlossen, die Zuschauer müssen zu Hause bleiben. "Ein Stillstand, der uns finanziell belastet", sagt Berens am Donnerstag. Er tüffelt aber an einer Lösung, um diese Durststrecke zu übestehen. Wenige Stunden zuvor hat er sich ein Herz genommen und in den sozialen Medien diese Nachricht gepostet:...

  • Kleve
  • 03.04.20
  •  1
  •  2
"Soforthilfen werden ab heute ausgezahlt". Das gab NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart heute in Düsseldorf bekannt. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Corona-Krise: Bereits 320.000 Kleinunternehmen in NRW haben Antrag auf Soforthilfe gestellt
Ab heute wird ausgezahlt

Seit sechs Tagen können von der Corona-Krise betroffene Kleinunternehmen und Freiberufler Soforthilfen von Land und Bund beantragen. 320.000 Anträge wurden laut Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bereits gestellt, 300.000 bewilligt. Seit dem heutigen Donnerstag werden die ersten Gelder (bis maximal 25 Tsd Euro) ausgezahlt. Das gab Pinkwart am Vormittag in Düsseldorf bekannt. "Wir wollten schnell und unbürokratisch sein, das ist uns auch gelungen", zog der Minister Zwischenbilanz....

  • Essen-Süd
  • 02.04.20
  •  4
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  •  14
Simone Brücker stellt täglich die Bestellungen der Kunden zusammen, damit sie dann ausgeliefert werden können.
2 Bilder

Einzelhandel im Kleverland steht vor einer großen Bewährungsprobe
Trotz Corona: Einkaufen vor Ort

Kleve. Seit nunmehr fast zwei Wochen hat der Einzelhandel, der nicht für die alltägliche Versorgung zuständig ist, in Kleve geschlossen. Für viele war das ein schwerer Schlag. Existenzen stehen weiterhin auf der Kippe. Einigen nutzen gleichzeitig aber auch die Chance den Online- und Liefermarkt für sich zu entdecken. Mal sind es verschiedenen Farben zum Malen, ein Tonkarton oder Stifte. Auch Simone Brücker ist von der aktuellen Situation mehr als betroffen. Erst vor einigen Monaten zog sie...

  • Kleve
  • 31.03.20
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte kleinen NRW-Unternehmen am Dienstag schnelle und unbürokratische Hilfe zu. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Drei von vier Kleinunternehmen in Not: NRW zahlt ab nächste Woche Soforthilfen aus
Ab Freitag bis 25.000 Euro digital beantragen

Zehntausende Betriebe mussten in den letzten Tagen auf Anordnung schließen, viele weitere Unternehmen haben massive wirtschaftliche Einbußen. Jetzt will das Land NRW Betroffenen jetzt schnell und unbürokratisch helfen - Anträge können ab Freitag digital gestellt werden. Vor allem Kleinstfirmen, Solo-Selbständige und Freiberufler leiden unter der Corona-bedingten Krise. Ihnen versprach NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstagmittag schnelle und einfach zu beantragende...

  • Essen-Süd
  • 25.03.20
  •  9
Günther Barwisch (60) und Marianne Smitmans (33) haben alle Hände voll zu tun: Das Griether Hanselädchen hat auf die Coronakrise reagiert und bietet jetzt einen Lieferservice an. Ehrenamtliche bringen die Ware an die Haustüre. "In Grieth muss keiner verhungern", so Barwisch.
2 Bilder

In Grieth am Rhein
Hanselädchen bietet jetzt einen Lieferservice an

Das Hanselädchen am Marktplatz in Grieth am Rhein bietet seit einer Woche einen Lieferservice für ältere Mitbürger und Risikogruppen des Corona-Virus an. Damit will die Genossenschaft auch in diesen nicht einfachen Zeiten für jene, die nicht in das Hanselädchen kommen können, da sein. Alle Griether Haushalte wurden schon per Handzettel informiert: "Die aktuelle Situation stellt viele Menschen, auch in Grieth, vor unerwartete Herausforderungen", haben die Verantwortlichen erkannt. "Für...

  • Kalkar
  • 24.03.20
Neben den bekannten Telefonnummern ist die Agentur für Arbeit Wesel ab sofort über die zusätzliche Nummer 0281/9620-141 erreichbar. Diese zusätzliche Hotline ist für Arbeitnehmer; Arbeitgeber können weiterhin die Nummer 0800/4555520 nutzen.

Arbeitsabentur an ihren Standorten nur noch für Bargeldauszahlungen im Notfall persönlich erreichbar
Arbeitsagentur Wesel stellt zusätzliche Hotline für Arbeitnehmer zur Verfügung

Neben den bekannten Telefonnummern ist die Agentur für Arbeit Wesel ab sofort über die zusätzliche Nummer 0281/9620-141 erreichbar. Diese zusätzliche Hotline ist für Arbeitnehmer; Arbeitgeber können weiterhin die Nummer 0800/4555520 nutzen. Die Arbeitsagentur an ihren Standorten in Wesel, Dinslaken, Moers, Kamp-Lintfort, Kleve, Emmerich, Goch und Geldern weist darauf hin, dass sie ab sofort nur noch für Bargeldauszahlungen im Notfall persönlich erreichbar ist. Alle anderen Anliegen werden...

  • Wesel
  • 23.03.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.