Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Ratgeber
Beraten an der Hotline: Katrin Hasenohr (links) und Sarah Schmette.

Wo finde ich geeignete Azubis?
IHK berät Betriebe am 10. Dezember telefonisch

Die freien Lehrstellen sind ausgeschrieben, die Postfächer bleiben leer. Eine Situation, die viele Unternehmen kennen, wenn sie nach neuen Auszubildenden suchen. Der fehlende persönliche Kontakt in der Corona-Pandemie kommt für viele Betriebe erschwerend hinzu. Deswegen hat die Niederrheinische IHK für 2021 weiter digital aufgerüstet. Wer sich über kommende virtuelle Messen oder Azubi-Speed-Datings informieren will, kann das am 10. Dezember machen. Zwischen 9 und 16 Uhr beraten Sarah Schmette...

  • Wesel
  • 08.12.20
Wirtschaft
Betriebe für Schülerpraktika gesucht – der Kreis Kleve hat hierfür ein neues Online-Formular entwickelt.

Online-Formular für Unternehmer/Verzeichnis für Jugendliche auf der KAoA-Internetseite
Kein Abschluss ohne Anschluss - Kreis Kleve bringt Arbeitgeber und Praktika-Suchende zusammen

Auch während der aktuellen Corona-Pandemie brauchen Jugendliche Angebote aus der freien Wirtschaft, im Rahmen von Praktika oder Erkundungstagen einen ersten Einblick in Berufsfelder zu erhalten, damit sie später eine fundierte Entscheidung für ihre Berufswahl treffen können. An den weiterführenden Schulen in NRW gibt es hierzu die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf“, kurz KAoA. Der Kreis Kleve, bei dem die Kommunale Koordinierungsstelle KAoA tätig ist, hat...

  • Kleve
  • 26.11.20
Wirtschaft
Freuten sich über den erfolgreich absolvierten Kurs: Marion Aryus, Jochen Katzer, Petra Reumer, Jürgen Groetelaers, Dorothee Beutler (hintere Reihe v.l.), Eva Gertzen, Maria Schlaghecken, Ursula Walter (mittlere Reihe v.l.), Gaby Stober, Vera Siebers, Annette Wier, Natalie Mülder, Christoph Kösters (vordere Reihe v.l.). Foto: KKLE

Elf neue Hospizbegleiter stärken anderen den Rücken

KLEVE. Der ambulante Hospizdienst am St.-Antonius-Hospital begrüßt elf neue Hospizbegleiter*innen. Nach absolviertem Kurs erhielten Eva Gertzen, Jürgen Groetelaers, Jochen Katzer, Natalie Mülder, Petra Reumer, Maria Schlaghecken, Liane Seiz, Sabine Vervoortz, Vera Siebers, Ursula Walter und Annette Wier von den Hospizkoordinator*innen Marion Aryus, Dorothee Beutler, Christoph Kösters und Gaby Stober ihre Zertifikate, von Krankenhausseelsorgerin Judith Welbers den Aussendungssegen. „Unsere...

  • Klever Wochenblatt
  • 23.11.20
LK-Gemeinschaft
Auszubildende Lena Neyenhuisen, Bürgermeister Günter Steins, Kämmerer Ferdi Böhmer und Katrin Börgers vom Personalamt.

Ausbildung in der Gemeinde
Lena Neyenhuisen ist Azubi in Kranenburg

Kranenburg. Im August diesen Jahres hat Lena Neyenhuisen eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Kranenburg begonnen. In den nächsten drei Jahren wird sie, genau, wie die zwei weiteren Auszubildenden, die aktuell ihre Ausbildung bei der Gemeinde Kranenburg machen, die unterschiedlichen Abteilungen und Außenstellen kennenlernen. Das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsbeginn August 2021 ist bereits zwar schon abgeschlossen, aber für August 2022 kann man sich wieder ab...

  • Kranenburg
  • 07.10.20
Wirtschaft
Zandra Boxnick, Allgemeine Vertreterin des Landrats (Mitte), Jürgen Baetzen, Betriebsleiter Rettungsdienst (2.v.re.), und Ausbildungsleiterin Heike Hendricks (3.v.li.) begrüßen die neuen Auszubildenden Marie Cuppok, Tanja Gawellek, Lukas Hitzler, Marvin Moll und Kilian Rennecke.

Kreisverwaltung bildet für den eigenen Bedarf aus
Ausbildungsstart beim Kreis Kleve für fünf Notfallsanitäter

Kreis Kleve. Die Kreisverwaltung Kleve bildet zum dritten Mal für den Beruf der Notfallsanitäterin / des Notfallsanitäters aus. Fünf Auszubildende starten am 01. Oktober 2020 ihre dreijährige Ausbildung, die in Kooperation mit der Feuerwehrakademie Niederrhein und der Simulations- und Notfallakademie Krefeld angeboten wird. Sie wurden jetzt durch Zandra Boxnick, Allgemeine Vertreterin des Landrats, begrüßt. Mit der Ausbildung beginnen: Marie Cuppok aus Alpen, Tanja Gawellek aus Geldern, Lukas...

  • Kleve
  • 01.10.20
Wirtschaft
Shirin Elsner, Jugend- und Auszubildendenvertretung, mit den neuen Jahrespraktikantinnen und -praktikanten und Auszubildenden.

Jahrespraktikum und Ausbildung starten im Kreis Kleve, Wesel und der Stadt Duisburg
Berufseinstieg im LVR-Verbund

Bedburg-Hau. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung, Shirin Elsner und Jana Verhohlen, begrüßten zusammen mit Doris Friedrich-Brockhoff, Personalentwicklung, im August 25 junge Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger im LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen am Niederrhein. Einer von ihnen absolviert ein Jahrespraktikum im Rahmen des Besuches der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen (FOS 11-Praktikum), drei machen ein Freiwilliges Soziales Jahr, dreizehn starten eine praxisintegrierte...

  • Kleve
  • 08.09.20
Wirtschaft
 Es wurde viel Fachwissen angeeignet, aber auch empathische Fähigkeiten ausgebaut.

18 Altenpflegefachkräfte haben ihr Examen bestanden
Hier braucht es Herz und Verstand

Kreis Kleve. Mit einem unter Corona-Bedingungen liebevoll und kreativ gestalteten Abschlussfest haben jetzt 18 Altenpflegefachkräfte aus Bedburg-Hau, Emmerich am Rhein, Goch, Kleve, Kranenburg und Uedem ihr Examen am Fachseminar für Altenpflege des SOS-Kinderdorfs Niederrhein in Kleve gefeiert. „Es war ein toller Kurs. Die Teilnehmer haben drei Jahre lang mit- und voneinander gelernt und sich viel Fachwissen angeeignet, aber auch ihre empathischen Fähigkeiten ausgebaut“, erklärt Karin Lotto,...

  • Kleve
  • 05.09.20
Wirtschaft
Sebastian Zablocki (21) absolviert beim Caritasverband Kleve eine Ausbildung zum Pflegefachmann.

Sebastian Zablocki absolviert eine Ausbildung zum Pflegefachmann
„Traumjob gefunden“

Sebastian Zablocki (21) absolviert beim Caritasverband Kleve eine Ausbildung zum Pflegefachmann. Nach nur sechs Monaten sagt der Klever: „Ich habe meinen Traumberuf gefunden. Eigentlich wollte er Bankkaufmann werden, doch nach nur einem Praktikumstag wusste er: „Das ist nichts für mich.“ Sebastian Zablocki sattelte um. Kleve. Sebastian Zablocki ist der erste Auszubildende beim Caritasverband, der dort die sogenannte Generalistische Pflegeausbildung absolviert. Das ist das neue, universelle...

  • Kleve
  • 05.09.20
LK-Gemeinschaft
Allgemeine Vertreterin des Landrates, Zandra Boxnick und Ausbildungsleiterin Heike Hendricks mit den drei neuen Kreisinspektor-Anwärtern des Kreises Kleve.

Ziel fest im Blick
Kreis Kleve begrüßt neue Auszubildenden

Kreis Kleve. Sie haben ihr nächstes Ziel schon fest im Blick: Der Kreis Kleve stellte zum 1. September drei junge Nachwuchskräfte ein, die drei Jahre lang als Kreisinspektor-Anwärterin oder Kreisinspektor-Anwärter mit einem dualen Studium Theorie- und Praxismodule kombinieren. Ihre berufliche Ausbildung erfolgt durch den Bachelor-Studiengang „Allgemeine Verwaltung“ im Fachbereich „Kommunaler Verwaltungsdienst“. Lars Johnson aus Goch, Igor Lotz aus Kleve und die aus Rees kommende Franziska Stein...

  • Kleve
  • 03.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die neuen Auszubildenden für den Beruf der/des Justizfachangestellten

Ausbildung 2020
Allroundkräfte in der Justiz

Kleve.  Fünf Azubis haben am 1. August ihre Ausbildung beim Amtsgericht Kleve angetreten. Die neuen Auszubildenden für den Beruf der/des Justizfachangestellten wurden von der Direktorin des Amtsgerichts Tanja Rasche-Iwand, der stellvertretenden Geschäftsleiterin Daniela Toenders und den Ausbilderinnen Marion Thissen-Schüttrigkeit und Katharina Kock willkommen geheißen. Bei einem gemeinsamen Frühstück gab es danach von den Auszubildenden des zweiten Lehrjahres erste Tipps, bevor die „Neuen“ dann...

  • Kleve
  • 19.08.20
Ratgeber
Drei junge Auszubildende nutzen aktuell die Möglichkeit der Teilzeitberufsausbildung bei der Kreisverwaltung Kleve: Julia Hübner, Jennifer Moll und Laura Andrzejewski (vorn sitzend, von links). Hinter ihnen stehen - im wahrsten Sinne des Wortes - Susanne Schultze-van Acken (stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve) und Sandra Poschlod-Grause (Beauftragte für Chancengleichheit / Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve). Foto: Kreis Kleve

Chance für junge Menschen mit Familienverantwortung
Ausbildung in Teilzeit

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf betrifft auch die duale Berufsausbildung. Denn insbesondere für junge Eltern, Alleinerziehende und pflegende Angehörige ist es schwierig, Familienverantwortung und Berufsausbildung in Einklang zu bringen. Deshalb ist in allen Ausbildungsberufen des dualen Systems eine Teilzeitberufsausbildung möglich. Dabei vereinbaren der Ausbildungsbetrieb und der Auszubildende die Verkürzung der täglichen oder wöchentlichen Ausbildungszeit auf maximal 50 Prozent....

  • Emmerich am Rhein
  • 28.07.20
Ratgeber

Noch keine Ausbildung klargemacht? Die Arbeitsagentur im YouTube-Chat
Drei wichtige Termine für Schulabgänger: Unterstützung bei der Suche nach einer Ausbildung

Die Agentur für Arbeit Wesel unterstützt auch jetzt Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, denn es ist noch nicht zu spät. Schulabgänger können noch einen Ausbildungsbetrieb finden, auch wenn die aktuelle Situation sie vor besondere Herausforderungen stellt. Um gemeinsam Bewerbungsstrategien zu entwickeln, gehen Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit (BA) einen neuen Weg: sie stellen sich für Live-Chats auf YouTube zur Verfügung. Dabei beantworten sie Fragen rund um den...

  • Wesel
  • 13.07.20
Wirtschaft

Krankenpflege
53 neue Auszubildende aus der ganzen Region

42 junge Frauen und 11 junge Männer haben an der Bildungsakademie für Gesundheitsberufe (BAG) ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege begonnen. „Die Ansprüche an die Pflegekräfte steigen laufend“, so Schulleiterin Andrea Huisman. „Sie müssen immer mehr wissen, mehr können und oft auch in größeren medizinischen Zusammenhängen arbeiten. Diese gestiegenen Ansprüche müssen sich auch in der Ausbildung wiederfinden.“ Die BAG fördert selbstständiges und praktisches...

  • Kleve
  • 19.11.19
Vereine + Ehrenamt

Altenpflege
Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen

Paula Derksen (li.) und Jana Werschmann (re.) haben es geschafft: Sie sind nun frisch gebackene examinierte Altenpflegerinnen. Mit ihnen freuen sich Praxisanleiterin Jutta Heisterkamp (li.) und die stellvertretende Leiterin der Mobilen Pflege Kleve Ute Grabowski (re.). Sie überreichten den beiden einen bunten Blumenstrauß. Außerdem freuen sie sich sehr darüber, dass die tüchtigen Examinierten der Mobilen Pflege an den Standorten Emmerich und Kleve erhalten bleiben.

  • Kleve
  • 10.09.19
Politik
8 Bilder

10. Klever Nacht der Ausbildung in Kleve
Sicher dir deinen Ausbildungsplatz

Kleve. Bereits zum zehnten Mal beteiligten sich rund 60 Unternehmen an der diesjährigen Nacht der Ausbildung in Kleve. Am 5. Juli öffneten zwischen 17 und 20 Uhr die Betriebe ihre Pforten um möglichen, zukünftigen Auszubildenden einen Einblick in den Arbeitsalltag zu ermöglichen. Berufe wie Bäcker, Hörgeräteakustiker oder Bürokaufmann waren ebenso wie die Fachkraft für Abwassertechnik dabei. In ungezwungener Atmosphäre machten zahlreiche Schülerinnen und Schüler von dem Angebot Gebrauch und...

  • Kleve
  • 05.07.19
Vereine + Ehrenamt

Gut gerüstet für die praktische Prüfung

Die Veränderung zur generalistischen Pflegeausbildung fordert einige Anpassungen, daher hat sich der Caritasverband Kleve frühzeitig damit auseinandergesetzt, mehr Pflegekräfte zu Praxisanleitungen weiterbilden zu lassen. So auch bei der Mobilen Pflege in Kalkar, bei der sich Jennifer Schoofs intensiv mit der eigenen Auszubildenden Paula Derksen auf ihre praktische Prüfung vorbereitete. Unter anderem vermittelte sie die Grundregeln für das Richten von Arzneimitteln, den Unterschied von festen...

  • Kleve
  • 29.05.19
Wirtschaft
5 Bilder

Ausbildung
LOSSPRECHUNGSFEIER DER KFZ INNUNG

Obermeister René Gravendyk lud 140 frisch gebackene Gesellen und zwei Gesellinnen der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Niederrhein und rund 500 Gäste zur diesjährigen Ausbildungs-Abschlussfeier ein. 24 der Prüflinge stammen aus Wesel. Lehrlingswart Philipp Gossens sprach in der Niederrheinhalle die neuen Fachkräfte von den Pflichten ihrer Ausbildung los. Anschließend erhielten die Absolventen von den Prüfungsausschussvorsitzenden und den Lehrern der Berufskollege Wesel, Dinslaken, Moers,...

  • Wesel
  • 18.03.19
Überregionales
Fünf Auszubildende für das neue Berufsbild „Notfallsanitäter/Notfallsanitäterin“ konnten Landrat Wolfgang Spreen (li.) und Ausbildungsleiterin Heike Hendricks (re.) in der Kreisverwaltung begrüßen.

Kreis Kleve startet erstmals Ausbildung für Notfallsanitäter

Erstmals bildet die Kreisverwaltung junge Menschen zu Notfallsanitätern oder Notfallsanitäterinnen aus. Am 1. Oktober beginnen fünf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung, die in Kooperation mit der Feuerwehrakademie Niederrhein und der Simulations- und Notfallakadamie Krefeld angeboten wird. Das neue Berufsbild löst den Beruf der Rettungsassistentin / des Rettungsassistenten ab. Landrat Wolfgang Spreen begrüßte nun die neuen Auszubildenden und wünschte ihnen alles Gute für den Start ins...

  • Kleve
  • 20.09.18
Überregionales

51 Pflegekräfte haben ihre Ausbildung begonnen

45 junge Frauen und 6 junge Männer haben an der Bildungsakademie für Gesundheitsberufe (BAG) ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege begonnen. „Die Ansprüche an die Pflegekräfte steigen laufend“, so Schulleiterin Andrea Huisman. „Sie müssen immer mehr wissen, mehr können und oft auch in größeren medizinischen Zusammenhängen arbeiten. Diese gestiegenen Ansprüche müssen sich auch in der Ausbildung wiederfinden.“ Die BAG fördert selbstständiges und praktisches...

  • Kleve
  • 03.09.18
Ratgeber
Fachkräfte sind gefragt.

Fachkräfte entwickeln – Ausbildung und Qualifizierung sind die Schlüssel

Der Bedarf an Fachkräften steigt und die Suche nach ihnen dauert immer länger. Wenn in den nächsten Jahren die geburtenstarken, meist gut ausgebildeten Arbeitnehmer in den Ruhestand gehen, wird es noch enger auf dem Arbeitsmarkt. Für Unternehmen wird es unumgänglich, andere und neue Wege der Fachkräftesicherung zu beschreiten. Die Agentur für Arbeit Wesel zeigt Lösungen auf und bietet Arbeitgebern Unterstützung an. Fachkräfte sind begeht: Im ersten Halbjahr 2018 wurden der Agentur für Arbeit...

  • Wesel
  • 29.08.18
Überregionales

Vielfältige Einstiegschancen für Berufsanfänger

Der Fachliche Direktor, Herr Ströbele, begrüßte 27 junge Frauen und Männer, von denen derzeit drei ein Jahrespraktikum im Rahmen des Besuches der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen, fünf ein Freiwilliges Soziales Jahr bzw. einen Bundesfreiwilligendienst, eine Auszubildende zur Kauffrau im Gesundheitswesen, sieben eine praxisintegrierte Heilerziehungspflegeausbildung und 11 das Berufspraktikum, den letzten Abschnitt ihrer Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin, zum...

  • Bedburg-Hau
  • 14.08.18
Überregionales
Die stellvertretende Pflegedirektorin der LVR-Klinik Marion Kleinmanns-Klein gratulierte den neuen Experten.

Die neuen Wundexperten

Bedburg-Hau. Neun neue Wundexpertexperten der LVR-Klinik Bedburg-Hau konnten jetzt erfolgreich ihre Fortbildung beenden. Bereits seit 2009 gibt es an der Klinik so genannte Wundexperten, die durch eine zusätzliche zertifizierte Ausbildung des ICW (Initiative chronischer Wunden e.V.) für die besonderen Anforderungen in der Wundbehandlung geschult werden. Die nun erworbenen Zertifikate haben eine Gültigkeit von fünf Jahren und werden anschließend beim Nachweis von Weiterbildungsaktivitäten und...

  • Kleve
  • 18.07.18
Ratgeber

Wege nach dem Abitur: Alternativen zum klassischen Studium

Die Handwerkskammer Düsseldorf hilft mit einem Beratungsangebot noch unentschlossenen Abiturienten bei der Suche nach beruflichen Möglichkeiten. Die Möglichkeiten liegen hier neben dem klassischen Studium vor allem in einer Ausbildung im Handwerk, bei der sich die Lehre von drei auf zwei Jahre verkürzt, oder in einem duales Studium, bei dem Ausbildung und Studium parallel laufen. Gelerntes theoretisches Wissen kann also direkt in die Praxis umgesetzt werden. Auch das triale Studium ist eine...

  • Wesel
  • 25.06.18
  • 1
Ratgeber
In der Gastronomie werden Nachwuchskräfte gesucht.

Ausbildungsmarkt biegt in die Zielgerade ein

Der Ausbildungsmarkt 2017/2018 im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel im Mai 2018: • Bislang knapp 5.300 Bewerber/innen für einen Ausbildungsplatz • Arbeitgeber meldeten bis jetzt rund 3.850 Ausbildungsstellen • Es gibt noch Chancen für Jugendliche und Ausbildungsbetriebe Seit dem 1. Oktober 2017 haben sich insgesamt 5.286 Bewerberinnen und Bewerber aus den Kreisen Wesel und Kleve bei der Berufsberatung gemeldet. Das sind 566 oder 9,7 Prozent weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Im...

  • Wesel
  • 30.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.