Hollywood-Stars im Stadtmuseum Langenfeld
Fotografien von Audrey Hepburn und Liz Taylor werden gezeigt

Das Foto zeigt Museumschefin Dr. Hella Sabrina Lange (links) und Leigeberin Ina Brockmann vor einer Willoughby-Aufnahme von Audrey Hepburn in Hollywood aus dem Jahre 1963.
  • Das Foto zeigt Museumschefin Dr. Hella Sabrina Lange (links) und Leigeberin Ina Brockmann vor einer Willoughby-Aufnahme von Audrey Hepburn in Hollywood aus dem Jahre 1963.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Eindrucksvolle Fotografien der beiden Hollywood-Diven Audrey Hepburn und Liz Taylor sind aktuell im Langenfelder Stadtmuseum ausgestellt. Die Aufnahmen machte der ausgezeichnete Hollywood-Fotograf Bob Willoughby in den 50er und 60er Jahren im Auftrag der Filmstudios von den beiden Stars im Set, aber auch bei ganz privaten Anlässen, von ihren Anfängen als Kinderstars bis zu den weltberühmten Darstellerinnen.

Die Ausstellung im Langenfelder Stadtmuseum entstand in Zusammenarbeit mit der Sammlung Ina Brockmann und Peter Reichelt in Hamburg. Zur Eröffnung, die über 100 Interessenten ins Museum lockte, bedankte sich Bürgermeister Frank Schneider bei Museumsleiterin Dr. Hella-Sabrina Lange und ihrem Team für den „einzigartigen Kulturgenuss“. Lange selbst skizzierte das Leben der beiden Frauen, das geprägt war von Stil und Eleganz bei Audrey Hepburn und vom glamourösen Hollywood bei Liz Taylor.

Entwicklung des Mediums Film und Fotografie

Nicht minder beachtlich sei der Einsatz der beiden für Kinderrechte (Hepburn) und gegen Aids (Taylor). Leihgeberin Ina Brockmann schilderte anschaulich die Entwicklung des Mediums Film und Fotografie, aber auch die Arbeit des Fotografen Willoughby. Ein ganz besonderer Kunstgenuss bei der Vernissage war der umrahmende Musikbeitrag mit bekannten Filmmelodien von Heiko S. Goebel (Tenor), Wolfgang Mahr (Flügel) und Karl-Heinz Seidel (Geige).

Bis zum 6. Oktober

Die Ausstellung ist bis 6. Oktober bei freiem Eintritt zu sehen. Das Museum, Hauptstraße 83, ist täglich (außer montags) von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm.
Elfie Steckel

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.