62. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
Maximilian aus Monheim gewinnt Kreisentscheid

Maximilian nimmt nun am Bezirksentscheid in Düsseldorf teil.
  • Maximilian nimmt nun am Bezirksentscheid in Düsseldorf teil.
  • Foto: Foto: Stiftung Buchkultur und Leseförderung
  • hochgeladen von Claudia Jung

Zum 62. Mal jährt sich der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, anders als in den vergangenen Jahren findet der Wettbewerb dieses Mal jedoch digital statt.

Dennoch waren rund 350.000 Schüler der sechsten Klassen am Start. An den Vorlese-Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligten sich in diesem Jahr bundesweit mehr als 4.300 Schulsieger. Die Teilnehmer des Kreises Mettmann, insgesamt 31 Schulsieger, haben dafür ein Video auf eine Videoplattform hochgeladen. Ende Februar fand in den Kreisstädten dann der jeweilige Stadtentscheid statt. Eine weitere, unabhängige Jury, bestehend aus Mitarbeitern verschiedener Kreisstadtbibliotheken, hat die Videos der zehn Stadtsieger anschließend erneut bewertet. Koordiniert wurde der Wettbewerb im Kreis dieses Jahr von Hilden aus. „Es war für alle Beteiligten dieses Jahr eine besondere Herausforderung. Sicherlich wäre ein richtiger Wettbewerb vor Ort für die Schüler schöner und auch aufregender gewesen, doch wir sind alle froh, dass der Wettbewerb überhaupt stattfinden konnte. Es war eine unfassbar knappe Entscheidung, das habe ich in meinen Jahren hier noch nicht erlebt“, erklärt Stefanie Krüger, die in der Stadtbücherei Hilden für die Jugendangebote zuständig ist.

Sieger auf Kreisebene aus Monheim

Entschieden hat sich die Jury für Maximilian W. aus Monheim. Die Etappen führen ihn jetzt weiter zum Bezirksentscheid nach Düsseldorf und, wenn alles gut läuft, weiter auf Länderebene bis zum Bundesfinale, das voraussichtlich im Juni dieses Jahres in Berlin stattfinden wird. „Natürlich haben alle teilnehmenden Kinder eine Urkunde und ein Buchgeschenk erhalten. Ich hoffe, dass sie auch weiterhin so viel Spaß am Lesen haben werden, wie wir in den Teilnehmervideos sehen konnten“, so Krüger.

Infos zum Vorlesewettbewerb

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Ziele des Vorlesewettbewerbs sind, die Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken. Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen