Open-Air-Event "Langenfeld live" auf dem Marktplatz
Vorverkauf ist gestartet

Präsentierten das Programm der Jubiläumsausgabe der Open-Air Festival-Reihe "Langenfeld live" (v.l.n.r.): Natalie Pater (Stadtwerke Langenfeld, Dirk Abel (Stadt-Sparkasse), Dirk Kleinschnitger (AOK), Citymanager Jan Christoph Zimmermann, Jana Kahler (Joko Promotion und Peter Ruess (Brauerei Früh Kölsch).
  • Präsentierten das Programm der Jubiläumsausgabe der Open-Air Festival-Reihe "Langenfeld live" (v.l.n.r.): Natalie Pater (Stadtwerke Langenfeld, Dirk Abel (Stadt-Sparkasse), Dirk Kleinschnitger (AOK), Citymanager Jan Christoph Zimmermann, Jana Kahler (Joko Promotion und Peter Ruess (Brauerei Früh Kölsch).
  • Foto: Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Corinna Rath

Es ist wieder Sommer. Das Signal für die heiße Phase im Kalender wird in Langenfeld eindeutig mit dem Open-Air-Event in der Stadtmitte gesetzt: Langenfeld live. Bereits zum zehnten Mal startet die beliebte Veranstaltungsreihe und verspricht - wie jedes Jahr - tolle Musik, gute Stimmung und Spaß am Abend.

Immer mittwochs, immer ab 18 Uhr, immer Marktplatz und immer Live-Musik heißt es pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit in Langenfeld. Kurz vor den Sommerferien in NRW startet die JoKo GmbH aus Siegen gemeinsam mit KOMMIT e.V. das Open-Air-Event unter freiem Himmel und peppt in den Ferien mit dem Live-Musik-Angebot nun auch die Wochenmitte auf, um die Menschen in Langenfeld an den Mittwoch-Sommerabenden, mit abwechslungsreicher musikalischer Unterhaltung ins Zentrum der Stadt zu locken.
Auch wenn die kostenlose Open-Air-Veranstaltungsreihe im ersten Jahr verregnet und verstürmt war, hat die Resonanz dennoch gezeigt, dass Langenfeld live – in den vielen Jahren danach, auch mitten in der Woche und inzwischen bei weitaus schönerem Wetter als bei der Premiere – hervorragend angenommen wurde.

Sieben Bands an sieben Terminen

"Es ist eine der beliebtesten Veranstaltungen in der Stadt", weiß Citymanager Jan Christoph Zimmermann über den beliebten Sommertreff in Langenfeld, der in diesem Jahr für viele auch wieder einmal zur After-Work-Party werden wird. Vom 10. Juli bis zum 21. August präsentieren sich sieben verschiedene Bands mit ihrem Programm jeweils mittwochs von 18 bis 21 Uhr auf dem Marktplatz und schaffen – mit dieser kleinen Auszeit unter der Woche – ein wenig Biergartenatmosphäre mit Urlaubsstimmung. Auftreten werden, wie auch im letzten Jahr, professionelle Cover-Bands unterschiedlicher Stilrichtungen, die im Laufe von sieben Wochen für jeden Geschmack etwas mit im Gepäck haben werden.

Vorverkauf ist gestartet

Der Clou: „Langenfeld Live“ ist für die Besucher eintrittsfrei. Finanziert wird die Veranstaltung durch den einmaligen Kauf eines Langenfeld Live-Festivalbechers. Der gastronomische Verkauf läuft über Getränkechips. Die Chips und Becher können an den Veranstaltungsabenden am Verkaufszelt oder bereits vor Veranstaltungsbeginn ab dem 3. Juli in den Vorverkaufsstellen erworben werden und behalten ihre Gültigkeit für die gesamte Open Air-Reihe. Der Becher (0,3l) kostet 4 Euro; einen Chip gibt es für 2,80 Euro.

Hier gibt es Becher und Chips

Die Vorverkaufsstellen sind: das Bürgerbüro Stadt Langenfeld, das ServiceCenter der Stadtwerke Langenfeld, Solinger Straße 41; der o2 Shop Langenfeld, Marktplatz 10; Foto Schatz, Hauptstraße 102; sowie die Bücherecke Markett, Hauptstraße 62.
Am ersten Veranstaltungsabend, Mittwoch, 10. Juli, können Becher und Chips bereits ab 17 Uhr im Verkaufszelt erworben werden.

Folgende Bands werden in
diesem Jahr zu hören sein:

10. Juli
Jim Button’s

17. Juli
Papa`z Finest

24. Juli
TRIPLE SEC & FRIENDS

31. Juli
UnArt

7. August
Still at the Basement

14. August 
Western & Hagen

21. August
Mr. B. Fetch

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen