Vorstandswechsel
(Un)Ruhezustand für langjähriges DLRG-Vorstandspaar

Langjähriges DLRG-Vorstandspaar geht in den verdienten (Un)Ruhezustand.
Foto: Christin Manderla
2Bilder
  • Langjähriges DLRG-Vorstandspaar geht in den verdienten (Un)Ruhezustand.
    Foto: Christin Manderla
  • hochgeladen von Elke Donau

Am Samstag, 14. Mai, gab es bei der DLRG Langenfeld OG-Tagung einen großen Wendepunkt für die DLRG Ortsgruppe. Es fand die Staffelstabübergabe statt, denn die langjährige Vorsitzende Susanne Mey und der ebenso lange aktive Geschäftsführer Hans-Jürgen Mey gehen in den DLRG-Unruhezustand.

Das Ehepaar Mey und die DLRG Ortsgruppe Langenfeld gehört zusammen wie Sommer und Eis, wie Winter und Schnee. Es gab diese Kombination gefühlt schon immer und eigentlich kann man sich die DLRG Langenfeld ohne sie auch nicht vorstellen.

Daher wurde an diesem Samstag ein neuer Vorstand gewählt. Der neue Vorstand tritt in große Fußstapfen. Doch er wird mit dem reichen Schatz an Erfahrungen seine neuen Aufgaben in Angriff nehmen und die Ortsgruppe leiten.

Susanne und Hans-Jürgen Mey gehen von Bord und setzen die Segel neu in Richtung wohlverdientem Ruhestand. Viele Freunde, Wegbegleiter und Vereinsmitglieder haben es sich nicht nehmen lassen, die beiden auf der Ortsgruppentagung mit anschließendem Empfang noch einmal zu feiern und ein Lebenswerk zu ehren.

Der Weg der Ortsgruppe Langenfeld wird weiter von einem tollen neuen Team begleitet, welches im Sinne der DLRG für die Ortsgruppe und die Mitglieder hervorragende Arbeit leisten wird.

Langjähriges DLRG-Vorstandspaar geht in den verdienten (Un)Ruhezustand.
Foto: Christin Manderla
Der neu gewählte DLRG-Vorstand der Ortsgruppe Langenfeld. Foto: Christin Manderla
Autor:

Elke Donau aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.