Umbau vor dem nächsten Winter
Letzter Bauabschnitt auf der Solinger Straße beginnt am 6. Mai

Es kann losgehen (v.l.): City-Manager Jan Christoph Zimmermann, Bauingenieur Denis Kynast und Stephan Anhalt, stellv. Fachbereichsleiter Stadtentwicklung.
2Bilder
  • Es kann losgehen (v.l.): City-Manager Jan Christoph Zimmermann, Bauingenieur Denis Kynast und Stephan Anhalt, stellv. Fachbereichsleiter Stadtentwicklung.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Michael Köster

Was lange währt, wird hoffentlich gut. Nach Fertigstellung des ersten Teilstücks der Solinger Straße wird ab 6. Mai der Abschnitt zwischen Sparkasse und MarktKarree ausgebaut. Sieben Monaten werden für die Umgestaltung veranschlagt, bis zum Weihnachtsgeschäft soll alles fertig sein.

Fast ein Jahr lang wurde auf dem Teilstück L402 zwischen Polizeiwache und Rathaus gebaggert und gebaut, nun wird die nächste Baustelle eingerichtet. "Wir brauchen nicht zu diskutieren, dass diese Maßnahme dringend notwendig ist. Die Straße würde wohl keinen weiteren Winter aushalten", rechtfertigt Bürgermeister Frank Schneider die Entscheidung. Eine Erschließung der Straße als Fußgängerzone sei wegen des Verkehrs zu den beiden Galerien nicht sinnvoll, doch mehr Aufenthaltsqualität wolle man schon bieten.
Neben einer dringend notwendigen neuen Fahrbahndecke wird das von der Stadt erneut beauftragte Unternehmen Strabag die Gehwege verbreitern, um die Voraussetzung für weitere Außengastronomiebereiche zu schaffen. Die Parkplätze auf beiden Seiten fallen weg, stattdessen werden Bänke und Fahrradständer installiert sowie drei zusätzliche Bäume gesetzt. Neben einem hochwertigen Pflaster für die Nebenanlagen-Gestaltung werden auch die Querungsmöglichkeiten mit einem optisch auffallenden Prägeasphalt hervorgehoben. Die Straßenbeleuchtung wird auf moderne und energie-sparende LED-Technik umgerüstet.
Während der Baumaßnahme wird die Solinger Straße zur Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Fußgängerzone umgewandelt, eine Umleitungsstrecke über die Johannesstraße und die Bogenstraße wird beschildert. Der Ausbau der Seitenbereiche und Teile der Fahrbahn erfolgen bei fließendem Verkehr, jedoch wird es zum Ende der Baumaßnahme im Herbst notwendig sein, für einige Tage die Solinger Straße komplett zu sperren, um die Asphaltbetondecke einzubauen.
Die Kosten für die Baumaßnahme sind mit etwa 1,5 Millionen Euro angesetzt. 60 Prozent werden auf Anwohner, Händler und Eigentümer umgelegt.

Anrainer fühlen sich übergangen

Unterdessen zeigten sich die Kaufleute und Anrainer der Solinger Straße verärgert, als sie am Donnerstag mit den Umbauplänen der Stadt konfrontiert wurden. Sie verabschiedeten folgende Petition an den Rat der Stadt Langenfeld und den Bürgermeister:
"Gestern Abend sind wir, die Anwohner, Eigentümer und Ladenbetreiber mit dem endgültigen Bauplan der Solinger Straße im Bereich Stadtsparkasse bis Marktkarree vor vollendete Tatsachen gestellt worden. Der vorgelegte Plan weicht in wesentlichen Punkten von der Planung vom 16.3.2017 ab. Alle unsere Vorschläge, die wir zur diesem Termin gemacht haben, sind nicht in die Planung eingeflossen. Insbesondere fehlen die Parkbuchten, wie sie in dem Bau der neu gestalteten Solinger Straße verwirklicht wurden. Sie sind völlig gestrichen worden. Auch die zwei Behindertenparkplätze Apotheke/Ecke Friedhofstraße sind trotz 100-prozentiger Zusage nicht verwirklicht worden.
Alle Teilnehmer der Informationsveranstaltung sind strikt gegen eine Ausführung der Baumaßnahmen. Die Anrainer sind nicht bereit, die anfallenden Kosten zu tragen, da ihre Bedürfnisse nicht berücksichtigt wurden. Wir fordern unmissverständlich eine sofortige Überarbeitung der Baupläne unter Berücksichtigung der Wünsche und Bedürfnisse der Mieter und Gewerbetreibenden. Wir fordern den Beginn der Baumaßnahmen auszusetzen, den Bauplan in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Solinger Straße zu überarbeiten, bis ein Konsens gefunden ist."

Es kann losgehen (v.l.): City-Manager Jan Christoph Zimmermann, Bauingenieur Denis Kynast und Stephan Anhalt, stellv. Fachbereichsleiter Stadtentwicklung.
Die Solinger Straße zwischen Sparkasse und MarktKarree.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen