Heimatverein Postalia hofft auf die Session 2021/22
Langenfelder Kinderprinzenpaar vorgestellt

Blau und gelb: Marie Evertz (Pagin), Zoé Schumacher (Prinzessin), Maik Engelen (Prinz), und Emil Reifert (Page) in den Farben der Postalia.
Foto: Bea Poliwoda
  • Blau und gelb: Marie Evertz (Pagin), Zoé Schumacher (Prinzessin), Maik Engelen (Prinz), und Emil Reifert (Page) in den Farben der Postalia.
    Foto: Bea Poliwoda
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Unter Corona-Bedingungen wurde jetzt das Langenfelder Kinderprinzenpaar in der Bäckerei Pass in Langenfeld-Richrath vorgestellt. Nicht nur Michaela Klapper, Pressewartin und Leiterin im Betreuungsteam des Heimatvereins Postalia, der traditionell das Kinderprinzenpaar stellt, freute sich über dieses erste Beisammensein seit vielen Monaten.

"Eine ganze Session ohne Karneval liegt nun hinter uns. Eine Zeit mit vielen Einschränkungen und Verzicht. Keiner von uns hat nach der tollen und gelungenen Session 2019/20 damit gerechnet, dass die Welt quasi still stehen wird", begrüßte Klapper die Anwesenden. "Jedem ist es schwer gefallen, eine ganze Session ausfallen zu lassen, doch sicher war es eine kluge Entscheidung. Und auch jetzt, wo wir vor dieser neuen Session stehen, unsere Kinder geduldig abgewartet haben und sich auf ihre Zeit freuen, wissen wir nicht, ob alles wieder so normal ablaufen kann wie all die Jahre zuvor. Aber wir sind bereit, das Beste daraus zu machen und den Karneval wieder leben zu lassen."

Für die Vorstellung der Kindertollitäten in der Bäckerei Pass wurden alle geltenden Corona-Regelungen eingehalten. Die Teilnehmer hatten sich im Vorfeld testen lassen und sowohl Hygienevorschriften als auch der nötige Sicherheitsabstand waren gesichert.

"Ich habe mich an einem Abend im März 2020 mit den Steckbriefen der Kinder beschäftigt und hatte dabei das Lied 'mer sin eins' von Kasalla im Kopf. Und da war mir klar, wie ich die Kinder vorstellen möchte", so Michaela Klapper weiter. "Für mich sind die vier wie Steine in einem Mosaik. Ein Mosaik ist bunt, aufregend, vielfältig aber auch einzigartig. Kein Stein gleicht dem anderen, aber ein Stein alleine ergibt kein richtiges Bild. Doch wenn jeder Stein seinen Platz gefunden hat, sich einbringt, mitmacht und anpasst, ergibt es zum guten Schluss ein tolles Gesamtbild; ein wunderschönes und buntes Mosaik. Unsere vier sind unterschiedlich und doch sind sie sich auch ähnlich und passen sehr gut zusammen. Das was sie aber alle gemeinsam haben und weswegen sie auch heute hier stehen, ist der Spaß am Karneval."

Maik Engelen wird in der Session 2021/22 Kinderprinz Maik der I. sein. Maik ist zwölf Jahre jung und geht auf die Bettine von Arnim Gesamtschule. Er tanzt bei den "Echten Fründen", ist bei den Jugendschützen Richrath aktiv und spielt Schlagzeug. Zoé Schumacher wird als Zoé die I. Kinderprinzessin sein. Zoé ist ebenfalls zwölf Jahre jung und geht auf die Kopernikus Realschule. Auch sie tanzt bei den "Echten Fründen" und Reiten zählt ebenfalls zu ihren Hobbys.

Page Emil Reifert ist zehn Jahre jung und besucht die Kopernikus Realschule. Er spielt Schlagzeug, ist bei den Pfadfindern und sammelt Lego. Sportlich ist Emil auch, er macht Judo, Parkour und fährt Wakeboard. Pagin Marie Evertz ist zebenfalls ehn Jahre jung und besucht das Konrad Adenauer Gymnasium. Marie tanzt beim RCC, klettert aber auch sehr gerne, Zeichnen, Cello und Klavier spielen gehört auch zu ihren Hobbys.

"Damit wären unsere Steinchen vorgestellt und ich bin mir sicher, im Laufe der Session wird aus uns allen ein wunderschönes Mosaik werden", freut sich Michaela Klapper. .Fotos: Postalia Von links: Markus Klapper, Michaela Klapper, Kai-Uwe Wrobel, Lina Becker kümmern sich um Einkleidung, Marketing, Reden, Terminverwaltung und pünktliches Erscheinen bei den Auftritten.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen