Marl - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

2 Bilder

Gewerkschaft sieht Job-Perspektive für Geflüchtete aus der Ukraine im Gastgewerbe

Helfende Hände gesucht: Viele Hotels und Gaststätten im Kreis Recklinghausen sind derzeit dringend auf neues Personal angewiesen – und könnten dabei auch Geflüchteten aus der Ukraine eine Job-Perspektive bieten. „Vorausgesetzt, die Bezahlung stimmt. Denn wer vor dem Krieg flieht und bei uns Schutz sucht, darf nicht ausgenutzt werden. Viele suchen bereits nach Arbeit“, sagt Martin Mura von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Der Geschäftsführer der NGG-Region Ruhrgebiet verweist auf...

  • Marl
  • 24.05.22

Ergänzte Planunterlagen zum Umbau des AK Kaiserberg A3/A40 liegen aus

Im Planfeststellungsverfahren für den Umbau des Autobahnkreuzes Kaiserberg A3/A40 wurden die Unterlagen ergänzt. Sie können in der Zeit vom 16. Mai 2022 bis 15. Juni 2022 online eingesehen werden. Lärmuntersuchungen Die Planunterlagen enthalten jetzt ergänzende Lärmuntersuchungen durch eine Summenpegelbetrachtung sowie einzelne Unterlagen und Lagepläne wurden aktualisiert. Die ursprünglichen Pläne wurden bereits im Februar und März 2021 auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster...

  • Marl
  • 14.05.22
2 Bilder

Bis zu 28 Prozent mehr Geld für Köche, Kellner & Co. im Kreis Recklinghausen

Die rund 7.400 Menschen, die im Kreis Recklinghausen in der Gastronomie und Hotellerie arbeiten, bekommen ab sofort deutlich mehr Geld. Zum Mai steigen ihre Löhne auf mindestens 12,50 Euro – für ungelernte Kräfte bedeutet das ein Plus von 28 Prozent. Fachleute kommen ab dem ersten Berufsjahr nun auf einen Stundenlohn von 13,95 Euro – 17 Prozent mehr als bislang. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) spricht von einem „Lichtblick nach mehr als zwei Jahren Corona“ und ruft die...

  • Marl
  • 11.05.22

Schwerpunktprüfung im Baugewerbe

Die Beschäftigten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) der Zollverwaltung führten am 26. April 2022 eine bundesweite Schwerpunktprüfung im Baugewerbe durch. Bekämpfung der Schwarzarbeit Der Zoll legt bei seiner Aufgabenwahrnehmung nach dem Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung (SchwarzArbG) aufgrund der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Branche einen großen Fokus auf das Baugewerbe. Die im Bauhaupt- und Baunebengewerbe bestehenden umfangreichen rechtlichen und...

  • Marl
  • 29.04.22
3 Bilder

Effekte einer durch einen Lieferstopp für russisches Gas ausgelösten Rezession in Deutschland

Ein Stopp der russischen Gaslieferungen würde zu einer Rezession der deutschen Wirtschaft führen. Nicht alle Regionen wären davon gleich betroffen: Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) rechnet vor allem dort, wo das Verarbeitende Gewerbe ein großes Gewicht hat, mit einem deutlich stärkeren Einbruch der Wirtschaftsleistung als andernorts. Der Chemiepark in Marl könnte besonders betroffen sein, hat er doch in der letzten Zeit die Kohlekraftwerke durch Gaskraftwerke...

  • Marl
  • 26.04.22

Stadt Marl lädt zum Business-Frühstück ein

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Marl lädt in Kooperation mit der NRW.Bank am Mittwoch, 1. Juni, um 10 Uhr zum Business-Frühstück ins TechnoMarl an der Elbestraße 10 ein. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Vernetzung von Akteuren Das Wirtschaftsfrühstück findet unter dem Titel „Finanzierung und Fördermittel im Bereich der Innovation, Digitalisierung und E-Mobilität“ statt und dient der Informationsvermittlung, dem Austausch und der Vernetzung von Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und...

  • Marl
  • 24.04.22

Mobilfunk-Ausbau in Marl

Die Mobilfunk-Versorgung in Marl  ist jetzt noch besser. Die Telekom hat dafür in den vergangenen zwei Monaten zwei Standorte neu gebaut, zwei mit LTE und zehn mit 5G erweitert. Durch den Ausbau steigt die Mobilfunk-Abdeckung im Kreis in der Fläche und es steht insgesamt auch mehr Bandbreite zur Verfügung. Auch der Empfang in Gebäuden verbessert sich. Die Standorte stehen in folgenden Kommunen: Dorsten (3), Gladbeck (2), Herten (2), Marl und Recklinghausen (6). Ein Standort in Dorsten dient...

  • Marl
  • 20.03.22
2 Bilder

PROZESSMANAGEMENT-SOFTWARE ERLEICHTERT DEN PFLEGEBETRIEB IN MARL

 Was zunächst mit der Idee angefangen hat, einen digitalen Dienstplan zu erstellen, hat sich schnell zur Programmierung einer eigenen Software entwickelt: Die SDK Kirsch GmbH mit Standorten in Marl, Herten, Recklinghausen und Gelsenkirchen verwaltet und versorgt sieben stationäre Pflegeeinrichtungen, zwei Tagespflegen, einen ambulanten Dienst mit Wäscherei und betreibt Friseursalons, Café-Restaurants, Großküchen, eine Konditorei sowie eine Lagerverwaltung. Damit das Dienstleistungsunternehmen...

  • Marl
  • 02.02.22

Dortmund-Ems-Kanal wieder für Schifffahrt freigegeben

Gute Nachrichten für die Schifffahrt: Die Löringhof-Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal zwischen Datteln und Waltrop ist gesichert. Der Kanal ist  wieder für die Schifffahrt freigegeben. Wann dort wieder Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer den Kanal queren können, steht hingegen noch nicht fest. Löringhof-Brücke ist gesichert Die Firma Send aus Castrop-Rauxel hat am Samstag die Brückenkonstruktion angehoben, damit die Schiffe wieder ungefährdet unter dem Bauwerk hindurchfahren können. Die...

  • Marl
  • 24.01.22
3 Bilder

Bürgermeister Werner Arndt am Donnerstag bei der SDK Kirsch GmbH in Marl Hüls

Ob Verwaltung und Versorgung von Pflegeeinrichtungen, das Betreiben von Friseursalons, Café-Restaurants sowie Großküchen, einer Konditorei und Lagerverwaltung: Damit das Dienstleistungsunternehmen SDK Kirsch mit Standorten in Marl, Herten, Recklinghausen und Gelsenkirchen standortübergreifend arbeiten und seine Prozesse digital erfassen und verarbeiten kann, hat die IT-Abteilung des Unternehmens eine eigene Software entwickelt und programmiert. Das Programm wird für die Dienstplanung,...

  • Marl
  • 18.01.22

Brücke über den Kanal abgesackt

Die Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal zwischen Datteln und Waltrop ist in den frühen Morgenstunden auf Waltroper Seite im Bereich der Wiederlager - also dort, wo die Brückenkonstruktion aufliegt - um etwa zehn Zentimeter abgesackt. Zu Schaden gekommen ist dabei niemand. Seit dem Morgen ist die Straße Im Löringhof (K14) im Bereich der Brücke für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt, der Kanal ist auch für die Schifffahrt aktuell nicht nutzbar. Im Löringhof (K14) im Bereich der Brücke gesperrt Die...

  • Marl
  • 13.01.22

32.600 Minijobber im Kreis Recklinghausen: Viele können mehr verdienen und müssen weniger arbeiten

Mehr verdienen und gleichzeitig weniger arbeiten: Im Kreis Recklinghausen haben 32.600 Menschen einen Minijob. Davon arbeiten allein 3.040 in der Gastronomie – die meisten verdienen dabei lediglich den gesetzlichen Mindestlohn. Ab diesem Jahr müssen sie für ihren 450-Euro-Job allerdings weniger arbeiten: höchstens 10,5 Stunden pro Woche – eine Viertelstunde weniger als bislang. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hingewiesen. Als Grund nennt die NGG die Höhe des gesetzlichen...

  • Marl
  • 10.01.22
3 Bilder

Wasserstoff für den Chemiepark in Marl

Der Aufbau der Wasserstoffwirtschaft ist in Vorbereitung. Die zentralen Grundlagen für den verlässlichen Betrieb einer klimaneutralen Wasserstoffinfrastruktur sind geschaffen und werden jetzt zukunftsgerichtet weiter vertieft: Mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sammeln die Partner RWE, OGE, Nowega, Rosen, Evonik, die Universität Potsdam, der DVGW, Adlares und Meter-Q Solutions im TransHyDE-Verbundprojekt GET H2 wichtige Erkenntnisse zum Transport und zur...

  • Marl
  • 10.01.22
Michael Ries (Qualitätsmanagement), Dr. Rüdiger Haas (Ärztlicher Direktor), Kristin Assmann (Pflegedirektorin), Ulrich Hüwener (Qualitätsmanagement) und Dr. Daniel Napieralski-Rahn (Kaufmännischer Direktor) aus der LWL-Klinik Marl-Sinsen freuen sich über die erfolgreiche Zertifizierung

LWL-Klinik Marl-Sinsen erhält DIN ISO-Zertifikat

Ab sofort darf die Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das DIN EN ISO 9001-Zertifikat tragen. Das Zertifikat wurde ihr für drei Jahre von der CERT iQ mit Sitz in Fürth verliehen. Danach findet eine erneute Zertifizierung statt. Auszeichnung Dem Erwerb der Auszeichnung ging eine Überprüfung voran, in der das gesamte Qualitätsmanagement in Bereichen wie Therapieplanung, Umgang mit Beschwerden, Risikomanagement und der Pflege von...

  • Marl
  • 09.01.22
Jörn Tüffers, Copyright: KStA Medien

Jörn Tüffers früher Medienhaus Bauer in Marl wird Leiter der Redaktion im Rhein-Erft-Kreis von Kölner Stadt-Anzeiger und Kölnische Rundschau

Jörn Tüffers ist neuer Leiter der Redaktion im Rhein-Erft-Kreis: Der 56-Jährige hat die Gemeinschaftsredaktion von „Kölner Stadt-Anzeiger“ und „Kölnische Rundschau“ am 1. Januar übernommen. Der langjährige Lokalchef Bernd Rupprecht geht in den Ruhestand. vom Medienhaus Bauer in Marl Die Redaktion Rhein-Erft von "Kölner Stadt-Anzeiger" und "Kölnische Rundschau" steht seit dem 1. Januar 2022 unter der Leitung von Jörn Tüffers (56). Er wechselt vom Medienhaus Bauer in Marl, wo er Lokalredaktionen...

  • Marl
  • 03.01.22
Martin Mura, Geschäftsführer der NGG-Region Ruhrgebiet, fordert eine Stärkung der Tarifbindung.Foto: NGG
2 Bilder

Kreis Recklinghausen: Mehr Geld und kürzere Arbeitszeiten mit Tarifvertrag

Sie haben früher Feierabend und am Monatsende mehr Geld im Portemonnaie: Vollzeitbeschäftigte, die im Kreis Recklinghausen nach Tarif bezahlt werden, arbeiten pro Woche rund eine Stunde weniger als Arbeitnehmer, in deren Firma kein Tarifvertrag gilt. Auch in puncto Bezahlung sind Tarif-Angestellte klar im Vorteil – und verdienen im Monat durchschnittlich fast 800 Euro mehr. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hingewiesen. Die NGG-Region Ruhrgebiet beruft sich hierbei auf eine...

  • Marl
  • 31.12.21

Grundstücksbericht NRW: Preise steigen, Bauland teuer wie nie

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind die Preise für Grundstücke und Immobilien in Nordrhein-Westfalen weiter gestiegen. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Grundstücksmarktbericht für das Berichtsjahr 2020 hervor. Kaufrückgang bei Büro-, Verwaltungs- und Geschäftsimmobilien 2020 wurden insgesamt weniger Immobilien und Grundstücke gekauft; so war vor allem zu Beginn der Pandemie eine Zurückhaltung beim Abschluss von Kaufverträgen zu beobachten. Insgesamt wurden 145.111 unbebaute Grundstücke,...

  • Marl
  • 04.12.21
Diese Bezirksschornsteinfeger erhielten ihre Urkunde persönlich von Regierungspräsidentin Dorothee Feller. © Bezirksregierung Münster
2 Bilder

120 neue Bezirksschornsteinfeger im Regierungsbezirks Münster ernannt

 Sie bringen nicht nur Glück, sondern sorgen mit ihren Hausbesuchen auch für Sicherheit und leisten einen nicht unerheblichen Beitrag zum Klimaschutz: Die Schornsteinfeger der Region. Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat  in der Stadthalle Münster-Hiltrup gleich Dutzenden von Schornsteinfegern ihre Bestellungsurkunde überreicht und sie damit zu bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern für einen Kehrbezirk im Regierungsbezirk Münster ernannt. Die überwiegende Anzahl der 120 zum 01.01.2022...

  • Marl
  • 27.11.21
2 Bilder

Emscher-Lippe: Zukunftschancen der Region

Auf Einladung des Vereins für Orts- und Heimatkunde e.V. Gelsenkirchen-Buer (VOHK) hat Regierungspräsidentin Dorothee Feller  in den Räumlichkeiten des Kunstmuseums Gelsenkirchen zu rund 30 Gästen aus der Emscher-Lippe-Region gesprochen. Bei dem Vortrag der Regierungspräsidentin ging es um nicht weniger als um die Zukunftschancen der Region. Der Abend stand unter dem Motto: „Gemeinsam stark: Die Emscher-Lippe-Region.“ Akteure in der Emscher-Lippe-Region Der Vorsitzende des VOHK, Georg Lecher,...

  • Marl
  • 23.11.21
Der NRW-Digitalzuschuss kann online beantragt werden. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Förderprogramme können Marler Geschäftsleuten helfen bei der Digitalisierung

Die Digitalisierung im Handel, im Gastgewerbe und in der touristischen Wirtschaft stellt besonders kleine Unternehmen vor große Herausforderungen. Hilfe bieten zwei besondere Förderprogramme, auf die die städtische Wirtschaftsförderung jetzt aufmerksam macht. Unternehmen des Einzelhandels Die Programme „NRW-Digitalzuschuss Handel“ sowie „NRW-Digitalzuschuss für die gastgewerbliche und touristische Wirtschaft“ zielen auf die Unterstützung von Unternehmen bei der Umsetzung von...

  • Marl
  • 19.11.21
Vestischer Erntedank 2021

Erntedank-Empfang auf den Hof Koch in Marl-Polsum in kleiner Runde

Die Tradition fortführen und nach der erfolgten Ernte gemeinsam mit den Erzeugern auf das vergangene Jahr zurückzublicken und den wichtigen Austausch pflegen – das wollen Landrat Bodo Klimpel und Friedrich Steinmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Recklinghausen. Darum haben sie gemeinsam wieder Landwirte aus dem Kreis Recklinghausen zu einem Empfang auf den Hof Koch in Marl-Polsum eingeladen. Aufgrund der Corona-Pandemie fiel dieser in dem Jahr etwas kleiner aus als sonst...

  • Marl
  • 12.11.21

Modernisierung des Bahnhofs Haltern abgeschlossen

Modernisierung des Bahnhofs abgeschlossen. Das Land Nordrhein-Westfalen hat mit elf Millionen Euro den Umbau des Bahnhofs gefördert, unter anderem im Rahmen der so genannten „Modernisierungsoffensive 2“ (MOF 2), um Bahnfahren einfacher zugänglich, leistungsstärker, verlässlicher, flexibler, vernetzter und innovativer zu machen. Bahnhof bei laufendem Betrieb  erneuert Seit Ende 2018 hat die DB den Bahnhof bei laufendem Betrieb komplett erneuert: Der Mittelbahnsteig an Gleis 2/3 sowie das Dach...

  • Marl
  • 08.11.21
Bildrechte:ZDF  Fotograf:Manfred Karremann

Leben für das Sonderangebot: -Reportage "Täglich ein Tier"

Millionen Küken werden jede Woche in einem einzigen Betrieb "produziert", Millionen Hähnchen werden nach einer kurzen Mast von nur vier bis fünf Wochen geschlachtet. Die Zucht und spezielles Futter machen das möglich. Mehr, schneller, billiger ist noch immer die Devise, denn der Geflügelfleischkonsum in Deutschland hat sich seit den 1990er-Jahren fast verdoppelt - trotz des neuen Trends zu vegetarischem und veganem Essen. Tierhaltung führt zu mehr zu Klimagasen Weil auch die Fleischkonzerne...

  • Marl
  • 07.11.21
2 Bilder

Bürgerdialog im Chemiepark Marl am 17. November

Evonik investiert über eine Milliarde Euro in den Chemiepark Marl, die Stadt Marl und die RAG MI entwickeln direkt nebenan den Industrie- und Gewerbepark gate.ruhr. Was ist bereits geschafft, was ist noch zu tun? Ein umfassendes Update geben die Verantwortlichen für die beiden Zukunftsstandorte bei einem Bürgerdialog am 17. November. Es gilt die 3 G - Regel. Der neue Standortleiter des Chemieparks Bernhard Vendt Im Chemiepark Marl werden bis ins kommende Jahr mehrere Großprojekte gebaut, in die...

  • Marl
  • 05.11.21

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.