Polizei sucht Zeugen
Schwerverletzter ohne Erinnerung

Foto: Polizei

Menden. Die Polizei möchte "Licht" in einen Unfall bringen, bei dem sich ein schwerverletzter Mann an nichts mehr erinnern kann, und bittet Zeugen um Hilfe. Der Unfalöl passierte am gestrigen Donnerstag.
Hier der Polizeibericht:

Eine 67-jährige Mendenerin bog mit ihrem Pkw vom Parkplatz bei Rewe nach links auf die Heinrich-Böll-Straße ab, um in Richtung Lendringser Hauptstraße weiter zu fahren. Auf der Heinrich-Böll-Straße stieß sie mit einem 78-jährigen Fußgänger zusammen.
Woher der Fußgänger kam, konnte sie nicht sagen. Er stieß gegen die A-Säule auf der Fahrerseite, die beschädigt wurde. Der Fußgänger stürzte zu Boden und wurde schwer verletzt. Er konnte sich an nichts mehr erinnern. Er konnte nicht sagen, woher er kam, wohin er wollte und wie es zu dem Zusammenstoß gekommen ist.
Zur Klärung des Unfallgeschehens werden nun Zeugen gesucht. Wer etwas gesehen hat meldet sich bitte telefonisch bei der Polizeiwache Menden (Tel. 90990) oder ab Montag beim Verkehrskommissariat Menden (Tel. 90997123).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen