Strategie dank Bürgerideen aufgegangen
Hemer, Iserlohn und Menden sichern sich Wirtschaftsförderung

Bürgermeister Dr. Roland Schröder freut sich über die Möglichkeit seine Stadt zu fördern. Foto: Stadt Menden/Ehrlich
2Bilder
  • Bürgermeister Dr. Roland Schröder freut sich über die Möglichkeit seine Stadt zu fördern. Foto: Stadt Menden/Ehrlich
  • hochgeladen von Laura Maria Dziuba

Das Förderprogramm "Leader" widmet sich der Regionalentwicklung des ländlichen Raums. Auf Initiative der Stadt Menden und der Wirtschaftsförderung, haben sich die Städte Hemer, Menden und der nördliche Teil Iserlohns, zur Leader-Bewerberregion „HIM – das sind wir!“ zusammengeschlossen.

Die Ideen von Bürgern, die sie in mehreren Online-Veranstaltungen einbrachten, wurden in eine Strategie mit den Themenfeldern „Neue Arbeits- und Lebenswelten“, „Vereinskultur, Ehrenamt & Lebensqualität“, „Land-Stadt-Industriegeschichte“ sowie einige Querschnittsthemen gegossen.

Diese Strategie überzeugte das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein- Westfalen. Ab 2023 stehen Bürger-Projekten 2.7 Millionen Euro Fördermittel und erhöhte Förderquoten in anderen Förderbereichen zur Verfügung.

Leader ist ein großartiges Programm, mit dem wir unser bürgerschaftliches Engagement zusammen mit den Nachbarkommunen stärken können“, so Mendens Bürgermeister Dr. Roland Schröder. „Die Themenfelder der Strategie gilt es jetzt mit Inhalten und Leben zu füllen. Leader lebt von der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie Vereinen, die allesamt antragsberechtigt sind“, so Carina Gramse, Teamleitung der Wirtschaftsförderung Menden.

Carina Gramse, Teamleitung Wirtschaftsförderung Menden, ist eng in das Projekt HIM mit eingebunden. Foto: WSG Menden/Brenne
  • Carina Gramse, Teamleitung Wirtschaftsförderung Menden, ist eng in das Projekt HIM mit eingebunden. Foto: WSG Menden/Brenne
  • hochgeladen von Laura Maria Dziuba

„Bei der Projektarbeit wird niemand allein gelassen“, versichert Carina Gramse, die die Leader-Bewerbung proaktiv anstieß und seitdem eng begleitet. Dr. Roland Schröder ergänzt: „So können durch die Fördergelder finanzierte Projektideen einfach umgesetzt werden“.

Eine beratende Stelle und alle benötigten Strukturen zur Umsetzung werden in naher Zukunft aufgebaut und werden Engagierte bei der Konzeptionalisierung, Bewerbung, Umsetzung sowie Abrechnung der Projekte unterstützen. Der Startschuss für die Leader-Region “HIM – das sind wir!” fällt Anfang Januar und wird für insgesamt sieben Jahre einen wertvollen Beitrag zur Regionalentwicklung leisten.

Bürgermeister Dr. Roland Schröder freut sich über die Möglichkeit seine Stadt zu fördern. Foto: Stadt Menden/Ehrlich
Carina Gramse, Teamleitung Wirtschaftsförderung Menden, ist eng in das Projekt HIM mit eingebunden. Foto: WSG Menden/Brenne
Autor:

Lokalkompass Menden-Fröndenberg-Balve-Wickede aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.