Hospizkreis Menden bietet neuen Kurs „Einführung in die Sterbebegleitung“ an

Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten das hat sich die ambulante Hospizarbeit zur Aufgabe gemacht. Immer mehr Menschen möchten in der Sterbephase sowie in der Trauerzeit begleitet werden. Der Hospizkreis Menden bietet deshalb spätestens alle zwei Jahre eine fachkundige Ausbildung für dieses schwierige Ehrenamt an. Der nächste Einführungskurs wird vom 23. Februar bis 15. April 2018 (nicht in den Osterferien) stattfinden. Davor wird es einen Informationsabend am 15. Januar um 19:30 Uhr im Seniorenzentrum der Gewoge an der Lendringser Hauptstraße 68 geben. Die Referenten und Aktive des Hospizkreises stehen dann für Fragen zur Verfügung.
Das Seminar ist keine Schulung im klassischen Sinne. Es geht eher um die eigene Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer unter fachkundiger Anleitung. Nicht jeder Kursteilnehmer entscheidet sich im Hospizkreis aktiv zu werden. Mancher ist innerlich noch nicht bereit für solch ein schwieriges Ehrenamt. In der Rückschau jedoch haben bisher alle das Seminar als Bereicherung empfunden. Besser vorbereitet zu sein für den Umgang mit Tod und Trauer ist auch im privaten Bereich hilfreich.
Der Kursus beinhaltet: Einführung in die Theorie, Selbsterfahrung, Spiritualität, Grundlagen der Kommunikation, Praxiserfahrungen aus der Sterbebegleitung, Abschiedsrituale, Umgang mit Trauer, Abschluss und Ausblick.
Das Seminar findet in sechs Wochenendblöcken jeweils freitags ab 18:00 Uhr statt, ist samstags ganztägig und endet sonntags um 13:00 Uhr. Der Kostenbeitrag von 150 Euro pro Teilnehmer für insgesamt 75 Stunden ist gering gehalten. Das sind zwei Euro pro Stunde.
Anmeldungen nimmt Manuela Gäbler entgegen: Tel.: 02373 / 82284 oder 0157 54357431 oder e-mail Adresse: manuelagaebler@freenet.de

Autor:

Anni Grüne aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen