Berchtesgadener Land: dort, wo das Echo erschallt.

Innerer Wehrgang
47Bilder

Wer Urlaub im Berchtesgadener Land macht, wird bestimmt nicht versäumen, auch eine Schifffahrt auf dem Königssee, mit Besuch des Obersee -mit dem Schiff bis Salet fahren- und St. Bartholomä, zu machen.

Der Königssee entstand vor ca. 10.000 Jahren aus einem Eisstrom, der aus dem Watzmannkar und den Hochflächen des Steinernen Meeres seinen Ursprung hatte. Diese Eismassen bewegten sich in Gletscherbrüchen über die steil abfallenden Talwände und bildete nach dem Abschmelzen des Eises den heutigen „Gletschersee“. Während des Abschmelzens -in Schönau kann man sogenannte „Findlinge“ aus dieser Zeit bestaunen- zog sich der Gletschersee bis Saletalm zurück und kam zum Stillstand. Während dieses Stillstandes konnten sich zwei Moränenwälle bilden, die die heutige Trennung zum Obersee bilden. Spätere Bergsturzmassen von der Kaunerwand und dem Sagereck verstärkten diese Landbrücke zwischen den beiden Seen. Der Königssee liegt 603 m ü.d.M und ist mit 190 m Tiefe nicht nur der dritttiefste See Deutschlands, sondern auch der Sauberste. Auf dem See fahren insgesamt 19 Elektromotorboote. Das Highlite ist natürlich das Echo: mit einer Trompete wird das Echo vor der "Echowand" demonstriert.

Der Obersee (715 m ü.d.M.) zog sich früher bis zur Röthwand hin, wurde allerdings durch Verwitterungsabbrüche geteilt. Durch weitere Abbrüche füllte sich der hintere Teil immer mehr und verschwand im Laufe der Zeit ganz. Somit ist es heute möglich, von der Fischunkelalm am Obersee bis zum fast 500 m herabstürzenden Röthbach-Wasserfall zu wandern.

Autor:

Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.