Schwerer Unfall auf Bräukerweg: 54-jährige Frau lebensgefährlich verletzt

Foto: Feuerwehr
8Bilder

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls war der Bräukerweg am heutigen Dienstag mehrere Stunden lang gesperrt.

Fast genau an der Stelle, wo vor wenigen Wochen ein Motorradfahrer tödlich verunglückt war, kam es Dienstag früh erneut zu einem schweren Unfall.

Laut Polizeibericht wollte eine 36-jährige Mendenerin mit ihrem VW Bulli aus dem Wälkesbergweg nach links auf den Bräukerweg abbiegen. Hierbei übersah sie eine 54-jährige Arnsbergerin mit ihrem Tiguan, die den Bräukerweg in Richtung Iserlohn befuhr.
Es kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, der VW Tiguan wurde nach links gegen einen Baum geschleudert, die Fahrerin dabei lebensgefährlich verletzt.
Der 48-jährige Beifahrer im Fahrzeug der Arnsbergerin und die Unfallverursacherin wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Die Feuerwehr ergänzt: „Aufgrund der schweren Verletzungen entschieden sich die Einsatzkräfte, den Rettungshubschrauber Christoph Dortmund anzufordern, der die Verunglückte anschließend ausflog.“

Im Einsatz waren der Rüstzug der Feuer- und Rettungswache, zwei Notärzte aus Menden, Rettungswagen aus Menden und Iserlohn sowie die Polizei.

Die Polizei sucht Unfallzeugen, Tel.: 02373/9099-0.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen