Ministerin Pfeiffer-Poensgen zu Besuch
Zündstoff Diskussionrunde

Am Eröffnungstag des Moers Festival, Freitag, 7. Juni, 19.45 Uhr, nimmt Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen an einer Podiumsdiskussion in der Musikschule Moers, Filder Str. 126, teil. Unter dem Titel „Zündstoff“ diskutiert sie mit dem Leiter des Moers Festivals Tim Isfort, dem Jazzmusiker Günter Baby Sommer, dem künstlerischen Leiter des Berliner Festivals „A L´ARME!“ Louis Rastig sowie der österreichischen Bassistin Judith Ferstl über die Historie des Festivals und seine Bedeutung als Grenzen sprengende künstlerische Kraft.
Jedes Jahr zu Pfingsten versammelt das Moers Festival am Niederrhein internationale Musiker aus dem Bereich der zeitgenössischen Musik. 1972 als „Internationales New Jazz Festival“ gegründet, umfasst das Moers Festival heute ein breites musikalisches Spektrum von Improvisation über New Jazz, Avantgarde, Minimal Music und Klangkunst bis hin zu Elektro. Mit seinem Fokus auf Musikstile abseits des Massengeschmacks steht das Festival auch international für wichtige Impulse in der Musikszene.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen