Deponie Lohmannsheide
STOPPT die geplante Abfallhalde Lohmannsheide!!!!

Das Bild zeigt mit der blauen Linie die Aufschüttung auf Höhe GELEUCHT, die grüne Linie zeigt den derzeitigen Stand und veranschaulicht die Dimension der geplanten Aufschüttung
  • Das Bild zeigt mit der blauen Linie die Aufschüttung auf Höhe GELEUCHT, die grüne Linie zeigt den derzeitigen Stand und veranschaulicht die Dimension der geplanten Aufschüttung
  • hochgeladen von Konrad Göke

Jetzt wird es ernst: auf Baerler Gebiet, an der Stadtgrenze zu Moers, soll eine Sondermülldeponie für Abfälle der Gefahrstoffklasse DK1 errichtet werden. Gegenüber der bereits existierenden Halde Rheinpreussen mit dem Geleucht soll eine weitere Halde mit gigantischen Ausmaßen aufgeschüttet werden.

Weitere Informationen, Bürgergespräche, parteiübergreifend am kommenden Samstag mit der CDU am Altmarkt in Moers von 11.000 - 13.00 Uhr und mit der SPD auf dem Meerbecker Markt ab 09.00 Uhr.  

WAS droht konkret:

  • über 15 Jahre lang sollen täglich von morgens bis abends min. 6 LKW pro Stunde über Moerser Straßen zur Halde Lohmannsheide fahren um dort ihre Abfälle abzuladen. Das bedeutet Staub und kaputte Straßen.
  • der Haldenuntergrund Lohmannsheide besteht zu einem großen Teil aus einem verfüllten Kiesbaggersee mit nicht unbedenklichen Materialen wie Hochofenschlacke, Schamottbruch, Schienenschotter etc. Besonders gefährlich sind die nicht aktenkundigen Verfüllungen nach dem Krieg, deren Zusammensetzungen hoch gefährlich sind.
  • durch die Auflast der neuen Halde mit 125 t / m² drohen jetzt diese Giftstoffe in das Grundwasser zu gelangen. ACHTUNG: in der Nähe fließt der Rhein und liegt das Trinkwassergebiet Binsheimerfeld. Von dort bezieht die Stadt Moers ihr Trinkwasser.
  • weiterhin werden vom Kampfmittelräumdienst in Krefeld zahlreiche nicht entschärften Blindgänger in diesem Gebiet vermutet, die bei solcher Auflast erheblichen Schaden anrichten können.
  • durch die geplante Halde drohen viele weitere Gefahren für die Umwelt und den Menschen. Eine entsprechende ausführliche Stellungnahme (48 Seiten) liegt bei der BUND Ortsgruppe Moers vor: https://www.bund-
  • wesel.de/fileadmin/wesel/PMs_und_Stellungnahmen/Stellungnahme_BUND_20201227_DK1Lohmannsheide.pdf
  • Die Ratsmitglieder der Städte Moers und Duisburg sowie der Kreistag Wesel haben bereits geschlossen gegen die geplante Deponie gestimmt. Schließen Sie sich an und zeigen Sie, dass Sie mit der geplanten Halde nicht einverstanden sind.
  • ACHTUNG: am Montag dem 25. Oktober findet ab 10 Uhr (Einlass 8.30 Uhr) in der ENNI-Eventhalle auf der Filder Straße 142 ein Erörterungstermin statt. In die Halle dürfen nur die Bürger, die im Dezember 2020 schriftlich ihre Einwände gegen das Projekt vorgebracht haben oder sich bei der damaligen Unterschriftenliste eingetragen haben.
  • Wehren auch Sie sich! Wehren Sie sich gegen den zusätzlichen Verkehr, den Staub, den Lärm, die Zerstörung von Biotopen, gegen die Vergiftung unseres Trinkwassers, gegen die weitere systematische Zerstörung unserer Umwelt. Zeigen Sie auf Plakaten, Transparenten und Schildern, dass unsere Umwelt nicht geschäftlichen Interessen geopfert werden darf. Demonstrieren Sie für Ihre Rechte.
Autor:

Konrad Göke aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen