Ein Denkmal für Friedhelm Wittfeld

Friedhelm Wittfelds vielfältiges Engagement um seine Heimatstadt wird gewürdigt.
2Bilder
  • Friedhelm Wittfelds vielfältiges Engagement um seine Heimatstadt wird gewürdigt.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Monika Meurs

Das erste "Kurkonzert" 2011 im Repelener Jungbornpark steht im Zeichen einer besonderen Ehrung für Friedhelm Wittfeld: Am kommenden Samstag, 7. Mai, wird der Moerser Bürgermeister Norbert Ballhaus das Kurkonzert mit der Namensgebung des Musikpavillons eröffnen. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Danach wird das kleine Gebäude offiziell „Friedhelm-Wittfeld-Musikpavillon“ heißen.

An dem Tag werden sowohl der Verein der Freunde und Förderer der Internationalen Blechbläsertage sowie „seine“ Bläser des Posaunenchores je einen Trompetenbaum am Eingang des Jungbornparks pflanzen lassen. Die musikalische Gestaltung übernimmt wie immer der Posaunenchor-Repelen unter Leitung von Michael Wittfeld. Friedhelm Wittfeld, ein großer Freund und Förderer der Musik, ist im Jahr 2009 verstorben. Der Rat der Stadt Moers hatte danach beschlossen, den Pavillon im Jungbornpark zur Würdigung seiner Verdienste in „Friedhelm-Wittfeld-Musikpavillon“ zu benennen.

Wittfeld engagierte sich über Jahrzehnte für viele musikalische Aktivitäten und die Kirchenmusik in Moers und Umgebung. 40 Jahre war er Chorleiter des Posaunenchores, in dem er selbst Trompete spielte. Über lange Zeit übernahm er auch die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Aus seiner Tätigkeit als Chorleiter im CVJM-Kreisverband-Moers entstand das heutige Niederrhein-Brassensemble. Er war Initiator und Mitbegründer der Internationalen Blechbläsertage Moers und des Moerser Blechbläser-Quintetts sowie zweiter Vorsitzender der Musikalischen Gesellschaft Moers. Zahlreiche Schallplatten- und CD-Produktionen sowie die Organisation vieler Konzerte mit Spitzenmusikern der Blechbläser-Szene konnten durch seine „Visionen“ erst realisiert werden.

Friedhelm Wittfeld war maßgeblich an den Feiern zum 100-jährigen Bestehen des Jungbornparkes beteiligt. Danach war er die treibende Kraft für die attraktive Neugestaltung des Parks mit dem Felkemuseum, dem Barfußpfad und eben dem Musikpavillon. Er rief die regelmäßig stattfindenden Kurkonzerte im Park und das adventliche Turmblasen von der Dorfkirche ins Leben. Für seinen Einsatz erhielt Friedhelm Wittfeld neben zahlreichen Ehrungen den Ehrenring der Stadt Moers, das goldene Kronenkreuz sowie das Bundesverdienstkreuz.

Friedhelm Wittfelds vielfältiges Engagement um seine Heimatstadt wird gewürdigt.
Der Musikpavillon im Repelener Jungbornpark. Hier finden regelmäßig Konzerte statt, die ein großes Publikum anlocken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen