Multiple Sklerose Selbsthilfegruppe, Kontaktkreis Moers 30jähriges Jubiläum

von links nach rechts: Dr. Scharafinski, Hr. Brücker, Hr.Lobert
  • von links nach rechts: Dr. Scharafinski, Hr. Brücker, Hr.Lobert
  • hochgeladen von Atilla Cikoglu

30-jähriges Bestehen der Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe

Zum 30 jährigen Bestehen des Kontaktkreises Moers der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) trafen sich die Mitglieder der Gruppe im Restaurant Haus Niederrhein, Moers zu einer Feierstunde.

Herr Lobert, Jurist des Landesverbandes der Deutschen-Multiple- Sklerose-Gesellschaft NRW e.V. überreichte Herrn Brücker (seit nunmehr 11 Jahren ehrenamtlicher Leiter der Gruppe) eine Urkunde zu diesem Jubiläum. Verbunden mit den besten Wünschen für die „nächsten 30 Jahre“, wies er darauf hin, wie notwendig die Aufklärung und Information vor Ort in den Selbsthilfegruppen ist.

Als weiterer Gast und langjähriger ärztlicher Berater gratulierte Herr Dr. Scharafinski, Chefarzt der Neurologischen Abteilung des St. Josef-Krankenhauses-Moers, den anwesenden Gruppenmitgliedern
und Ihren Familienangehörigen zu Ihrem Festtag.

In seiner Rede wies er darauf hin, dass in den vergangenen Jahren trotz intensiver Forschung die Entstehung der Multiplen Sklerose (Erkrankung des Zentralnervensystems) immer noch nicht geklärt ist, und Sie auch
noch nicht heilbar, jedoch besser beherrschbar ist.

Im Namen der Mitglieder dankte Herr Brücker den Gästen für Ihre Glückwünsche und erinnerte an die geleistete Gruppenarbeit. Für ein aktives Gruppenleben, so sagte er, ist es wichtig, dass auch neu betroffene und junge MS-Erkrankte den Weg in die Gruppe finden. Einer der neuen Mitglieder Atilla Cikoglu findet:„Enorm wichtig ist der gemeinsame Austausch. Man lernt viel über seine Krankheit durch die persönliche Erfahrung der anderen Gruppenmitglieder. Ich bin froh, dass ich den Weg zu dem Kontaktkreis gefunden habe.“

Weiterhin finden vor Ort Vorträge von Fachleuten zu neuen Methoden und Möglichkeiten mit anschließender Fragerunde und noch andere Veranstaltungen statt.

Dies alles ist weit mehr, als Informationen aus dem Internet alleine bieten können. Interessierte können sich telefonisch unter 02802-6620 bei Manfred Brücker über die Selbsthilfegruppe der DMSG in Moers erkundigen.

Autor:

Atilla Cikoglu aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.