Neuer Kunstrasenplatz in Monheim ist eingeweiht
Nie mehr auf Asche kicken!

Anstoß auf dem neuen Platz: Mit dabei sind neben Kickern und Mitgliedern von Inter Monheim auch Daniel Zimmermann (Vierter von rechts), Erhan Güneser (Dritter von links) und André Zierul (Bildmitte),.
Foto: Michael de Clerque
  • Anstoß auf dem neuen Platz: Mit dabei sind neben Kickern und Mitgliedern von Inter Monheim auch Daniel Zimmermann (Vierter von rechts), Erhan Güneser (Dritter von links) und André Zierul (Bildmitte),.
    Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Statt Asche ein nagelneuer Kunstrasenplatz: Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann weihte in dieser Woche die Spielstätte im Heinrich-Häck-Stadion an der Lichtenberger Straße ein.

"Nun hat auch der letzte Monheimer Verein für seine Fußballer einen Kunstrasenplatz", so das Stadtoberhaupt. "Ein Traum wird wahr", freute sich Erhan Güneser, Vorsitzender des Vereins Inter Monheim, der den Platz hauptsächlich nutzen wird. Zudem wird in den nächsten Monaten eine Kunststofflaufbahn für den Schulsport fertiggestellt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 1,7 Millionen Euro. Außerdem sind bereits neue Umkleidekabinen in Bau, die voraussichtlich ab dem Sommer nutzbar sein werden. Dafür investiert die Stadt nochmals fast 800.000 Euro, so André Zierul, im Rathaus federführend in Sachen Sportstättenkonzepte.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.