Monheimer Karnevalisten werkeln am Rosenmontagswagen
Chrisboomschmücker mit eigenem Geysir am Start

 Foto: Michael de Clerque

Der Weihnachtsbaumverkauf der Chrisboomschmücker ist abgeschlossen und die Kasse ist gemacht: Ein Großteil des Erlöses wird natürlich wieder für gemeinnützige Zwecke gespendet, der Rest fließ traditionell in den Bau des Karnevalswagens. "Neben dem großen Prunkwagen, der jedes Jahr unverändert mitfährt, bauen wir dieses Jahr auch wieder einen Mottowagen zu einem aktuellen städtischen Thema", erzählt Chrisboomschmücker Christian Halbey und verrät: "Kaum ein Thema hat die Gemüter so erregt wie der von Daniel Zimmermann geplante Geysir. Genau diesen bauen wir nun aus Knochenleim, Schlemmkreide, Wasser und Natronpapier nach." Seit Anfang Januar werkeln rund ein Dutzend Chrisboomschmücker jeden Samstag von morgens bis nachmittags in einer Halle der Spedition Hilgers im Monheimer Süden. "Sogar zwei unserer Ehrenmitglieder packen stets fleißig mit an, und unsere Frauen überraschen uns zur Mittagszeit mit einer deftigen Mahlzeit aus dem Henkelmann", so Christian Halbey.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.