Für den guten Zweck
Monheimer Lions starten Adventskalender-Verkauf

Die Marienburg als Motiv: Peter Becker (links), Kathrin Stephan und Oliver Drechsel präsentieren den neuen Lions-Adventskalender.
Foto: Lions Monheim
  • Die Marienburg als Motiv: Peter Becker (links), Kathrin Stephan und Oliver Drechsel präsentieren den neuen Lions-Adventskalender.
    Foto: Lions Monheim
  • Foto: Lionsclub Monheim
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Auch in diesem Jahr bringt der Förderverein der Monheimer Lions seinen Adventskalender für den guten Zweck heraus.

„Wir sind stolz darauf, trotz Corona unsere Aktion für den guten Zweck durchführen zu können“, berichtet Kathrin Stephan, aktuelle Präsidentin der Monheimer Lions. Peter Becker, Vorsitzender des Fördervereins und Mitglied des Kalenderausschusses, ergänzt: „Wir haben uns sehr gefreut, dass uns nahezu 80 Sponsorinnen und Sponsoren trotz der wirtschaftlich herausfordernden Zeiten auch in diesem Jahr unterstützen.“

Winterliche Marienburg

Das diesjährige Motiv des Kalenders, die winterliche Marienburg, wurde von Lars Berwanger zur Verfügung gestellt. Hinter den 24 Türchen verstecken sich mehr als 250 Preise im Gesamtwert von 5.500 Euro, darunter Gutscheine für Präsentkörbe, Bücher, Monheimer Kultur, Restaurantbesuche oder Räderwechsel. "Es ist der Reiz, mit dem Kauf eines Kalender für fünf Euro Gutes zu tun und gleichzeitig die Chance zu haben, einen Preis zu gewinnen", macht Peter Becker Lust auf den Kauf eines Kalenders.

Spendensumme

Seit dem ersten Kalenderverkauf im Jahr 2005 kam ein Erlös von rund 100.000 Euro zusammen, den die Monheimer Lions vor Weihnachten für bedürftige Menschen vor Ort spenden. So soll es auch dieses Jahr in der Adventszeit wieder sein.

Kalender-Verkauf

Normalerweise verkaufen die Monheimer Lions ihren Kalender Anfang November auf dem Monheimer Martinsmarkt. Der fällt dieses Jahr aufgrund von Corona leider aus. So werden Mitglieder des Fördervereins samstags am Eingang des Monheimer Wochenmarktes und vor dem Monheimer Tor den Kalender verkaufen. Freitags sind die Ehrenamtler auf dem Baumberger Wochenmarktes und im Einkaufszentrum zu finden. Die Kalender sind aber auch in der Büchstube Rossbach (Alte Schulstraße 35), im Bürgerbüro im Rathaus (Rathausplatz 2) und in der Geschäftsstelle der Monheimer Kulturwerke (Rathausplatz 20) erhältlich.

Gewinnzahlen

„Wir sind guter Dinge, dass auch in diesem Jahr trotz Corona und verändertem Verkaufsmodus bald alle 2000 Kalender verkauft sind,“ äußert sich Peter Becker optimistisch. Die Gewinnzahlen, die sich auf der Vorderseite eines jeden Kalenders befinden, werden ab dem 1. Dezember im Monheimer Wochenanzeiger, und online auf www.lions-monheim.de veröffentlicht.

Autor:

Lokalkompass Monheim am Rhein aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen