Ideen für eine bessere (Um-)Welt

Offen für Ideen - Hauptsache, es geht um die Umwelt: Winfried Exner (links) und Theo Klinkenberg. Foto: Friedhelm Heinze
  • Offen für Ideen - Hauptsache, es geht um die Umwelt: Winfried Exner (links) und Theo Klinkenberg. Foto: Friedhelm Heinze
  • hochgeladen von Susanne Schmengler
Wo: Stadt, Neukirchen auf Karte anzeigen

Von Stuttgart 21 bis zur Atomkatastrophe in Japan: Umwelt-Themen sind in - mehr denn je. Immer mehr Menschen erkennen endlich: Hier muss sich was tun.
Theo Klinkenberg und Winfried Exner aus Neukirchen-Vluyn sind zwei, denen es ebenso geht. Darum haben sich die beiden zu einem ungewöhnlichen Schritt entschlossen: Sie wollen 2011 zum ersten Mal den „Kinder- und Jugend-Umweltpreis Vluyn“ ausrufen.
„Die Jugendlichen sollen sich Ideen ausgucken, sich für die Natur einzusetzen“, sagt Theo Klinkenberg. Egal ob Privatpersonen, Schulen oder Kindertagesstätten, Vereine oder Initiativen, jeder kann sich beteiligen: „Wir sind völlig offen für Ideen.“ Die Projekte sollten in oder im Umkreis von Neukirchen-Vluyn angesiedelt sein und sich um Naturschutz, Tiere, Pflanzen, Energie, Klimaschutz, Abfall/Recycling oder Umweltbildung drehen.
Dem ideenreichen Umweltschützer winken immerhin 1.000 Euro, die er für sein Projekt ausgeben darf - eine prima Idee nach amerikanischem Vorbild. Das fand übrigens auch Bürgermeister Harald Lenßen, dessen „OK“ sich die beiden Umwelt-Freunde vorab eingeholt haben und der die Hilfe der Stadt in Sachen Beratung zugesagt hat. Lenßen wird auch die Preisverleihung übernehmen.
Bis 15. Mai warten Klinkenberg und Exner nun auf Vorschläge und Einfälle für Projekte. „Dann ist über den Sommer Zeit, das zu machen.“ Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos. Bei Erfolg könnten sich die beiden eine Fortsetzung im nächsten Jahr gut vorstellen. Hauptsache, das Ziel wird erreicht: das Umweltbewusstsein der Kinder und Jugendlichen zu stärken und zu fördern. „Als Hinweis sei gesagt, dass es sich nicht um ‚gigantische Vorhaben‘ handeln muss, sondern um Aufgaben, Durchführungen, Arbeiten und so weiter, die Kindern und Jugendlichen entsprechen“, erklärt Theo Klinkenberg.
Für Fragen und Anregungen stehen die beiden ebenfalls gerne zur Verfügung. Ideen können geschickt werden an: Theo Klinkenberg, Waldmannsweg 11, 47506 Neukirchen-Vluyn. Der Gewinner soll am 15. Oktober verkündet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen