Niederrhein-Anzeiger Dinslaken - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Zwei Verletzte
LKW-Fahrerin nahm Hünxer Fahrer die Vorfahrt in Bocholt

Bocholt/Hünxe Laut Polizeibericht bog am Freitag, den 10. September gegen 09:50 Uhr eine 28-jährige LKW-Fahrerin in Bocholt von der Straße Königsmühle nach links auf die Münsterstraße ab. Dabei übersah sie den Wagen eines 21-jährigen Hünxers. Es kam zur Kollision. Der Hünxer hatte die vorfahrtberechtigte Münsterstraße stadtauswärts befahren. Beide Unfallbeteiligten brachte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die auslaufenden Flüssigkeiten entfernte die Feuerwehr. Es entstand ein Sachschaden...

  • Hünxe
  • 12.09.21
Den Link zu den Fotos des Tatverdächtigen finden Sie im Beitrag.

Polizei sucht mit Fotos nach Betrüger
Bargeld mit gestohlener EC-Karte abgehoben

Bereits am 23. März hob ein Unbekannter gegen 13.13 Uhr Bargeld mit einer gestohlenen EC-Karte an einem Geldautomaten der Volksbank am Berliner-Tor-Platz ab. Wesel. Die Karte wurde zuvor gestohlen. Der genaue Tatort des Diebstahls ist unbekannt, da der Geschädigte, ein damals 82-jähriger Mann aus Voerde, den Verlust erst zuhause bemerkte. Die Person steht ebenfalls im Verdacht, am 29. April mit einer gestohlenen EC-Karte an einem Bankautomaten der Targobank an der Moerser Straße in...

  • Wesel
  • 07.09.21

Wer hat den Unfall beobachtet?
Radlerin prallt mit Fußgängerin zusammen

Dinslaken. Eine Radfahrerin ist bei einem Zusammenstoß mit einer Fußgängerin leicht verletzt worden. Die 77-Jährige fuhr am Montag gegen 12.30 Uhr auf der Scharnhorststraße in Richtung Blücherstraße. Am Tor zum Schulhof betrat die Fußgängerin den Geh- und Radweg. Bei dem Zusammenprall stürzte die Radlerin und verletzt sich leicht. Die Polizei Dinslaken sucht die Fußgängerin und Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise nimmt sie unter Tel. 02064 / 622-0 entgegen.

  • Dinslaken
  • 07.09.21
Der Grund für die starke Rauchentwicklung befand sich im Küchenbereich.

Brand in Mehrparteienhaus
Einsatzstichwort "Feuer - Person in Gefahr"

Am Montag, 6. September um 12.50 Uhr, wurden alle vier Einheiten der Feuerwehr Hünxe unter dem Einsatzstichwort "Feuer - Person in Gefahr" in den "Sternweg" in Bruckhausen alarmiert. Hünxe. In einem Mehrparteienwohnhaus wurde ein Brand im ersten Obergeschoss gemeldet. Ob sich noch Personen im Gebäude befanden, war zunächst unklar, sodass umgehend ein Trupp unter Atemschutz zur Personensuche ins Gebäude geschickt wurde. Niemand befand sich im Gebäude Dieser konnte schlussendlich Entwarnung...

  • Hünxe
  • 07.09.21

Feuerwehrbericht
„Feuer - Person in Gefahr“ in Bruckhausen

alle vier Feuerwehreinheiten der Feuerwehr Hünxe unter dem Einsatzstichwort "Feuer - Person in Gefahr" in den "Sternweg" in Bruckhausen alarmiert. In einem Mehrparteienwohnhaus wurde ein Brand im ersten Obergeschoss gemeldet. Ob sich noch Personen im Gebäude befanden, war zunächst unklar, so dass umgehend ein Trupp unter Atemschutz zur Personensuche ins Gebäude geschickt wurde. Dieser konnte schlussendlich Entwarnung geben, es befand sich niemand im Gebäude. Der Grund für die starke...

  • Hünxe
  • 07.09.21

Polizei sucht Zeugen
Unbekannter zeigt sich in schamverletzender Weise

Ein Mann hat sich einer Frau an der Sterkrader Sraße in schamverletzender Weise gezeigt.  Dinslaken. Der Unbekannte stand am Samstag gegen 4.30 Uhr hinter einer Bank, auf der die 20-Jährige saß, und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Er ist circa 185 cm groß, schlank und hat dunkle, braune und kurze Haare.Bekleidet war er mit einem schwarzen, karierten Hemd und einer blauen Jeans.Die Polizei Dinslaken bittet Zeugen, sich unter Tel. 02064/622-0 mit ihr in Verbindung zu setzen.

  • Dinslaken
  • 06.09.21

Klassiker der Betrugsmasche
74-Jährige fällt auf "falsche Polizisten" rein

Eine 74-jährige Frau ist auf den "Klassiker" der Betrugsmaschen hereingefallen. Ein unbekannter Mann rief am vergangenen Samstag bei der Frau an und gab vor, Polizeibeamter zu sein. Die Dinslakenerin sollte ihren Schmuck und Bargeld vor der Tür ablegen, damit der angebliche Polizeibeamte die Wertsachen vor Diebstahl "sichern" kann. Ein unbekannter Mann holte den Schmuck und das Geld dann ab. Der Mann war 40-50 Jahre alt, hatte ein mitteleuropäisches Aussehen, war 170 cm groß und hatte eine...

  • Dinslaken
  • 03.09.21

Ungewöhnlicher Diebstahl auf der Autobahn
Rucksack aus dem Wohnmobil gestohlen

Die Polizei sucht Hinweise zu einem ungewöhnlichen Diebstahl auf der Autobahn. Ein 53-jähriger Mann war am Donnerstag gegen 18.35 Uhr mit seinem Wohnmobil (Marke Fiat-Knaus) mit Klever Kennzeichen auf der A3 in Richtung Köln unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Wesel überholte den Wohnmobilfahrer ein anthrazitfarbener VW Golf mit Mettmanner Kennzeichen. Auf dem Beifahrersitz des Wagens saß eine Frau. Sie signalisierte dem Fahrer des Wohnmobils, rechts auf dem Standstreifen anzuhalten. Der...

  • Hünxe
  • 03.09.21

Polizeibericht
LKW-Fahrer verlor die Kontrolle über den LKW

Laut Polizeibericht blockierte am Mittwoch, den 01. September 2021 ein umgekippter Laster die Albert-Einstein-Straße in Hünxe-Bucholtwelmen. Gegen 07:00 Uhr war der 43-jährige Fahrer aus Gelsenkirchen mit einem LKW auf der Straße in Richtung Weseler Straße unterwegs. Auf gerader Strecke kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Randstreifen. Der Fahrzeugführer verlor die Kontrolle über den Sattelzug und geriet ins Schlingern. Letztendlich...

  • Hünxe
  • 01.09.21
2 Bilder

Zeugen gesucht
Minibagger und Kfz-Anhänger in Bucholtwelmen gestohlen

Laut Polizeibericht waren Diebe in der Zeit zwischen Freitag, den 27. August 2021. 16:00 Uhr, und Samstag, den 28. August 2021, 07:00 Uhr, in Bucholtwelmen aktiv. Sie haben einen Minibagger und einen Kfz-Anhänger auf einem Garagengelände an der Straße In der Beckuhl gestohlen. Bei dem gelben Compact-Excavator-Bagger handelt es sich um das Modell 16C1-T3, an dem Wagenbouw-Hapert-Anhänger war das Kennzeichen ST-B-2127 angebracht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bitte...

  • Hünxe
  • 30.08.21
Die Einsatzkräfte fanden zwei verunfallte PKW vor, von denen einer schwer beschädigt war, am Seitenstreifen stand leicht beschädigt auch der gemeldete LKW.
3 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall
Verletzte Fahrerin musste aus PKW befreit werden

Am heutigen Vormittag, 26. August, um 9.51 Uhr, wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem schweren Verkehrsunfall zum Kreuzungsbereich Oberhausener Straße / Kirchstraße in Dinslaken alarmiert. Die Alarmierung erfolgte unter dem Stichwort "Verkehrsunfall zwischen einem LKW und zwei PKW, dabei eine Person eingeklemmt". Dinslaken. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte zwei verunfallte PKW vor, von denen einer schwer beschädigt war, am Seitenstreifen stand leicht beschädigt auch der gemeldete...

  • Dinslaken
  • 26.08.21

Zeugen gesucht
Unbekannter Exhibitionist zeigte sich 15-Jähriger

Am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr zeigte sich ein Unbekannter einer 15-jährigen Dinslakenerin, die mit einem Hund spazieren ging, auf einem Spielplatz an der Eppinkstraße in schamverletzender Weise. Der unbekannte Exhibitionist flüchtete danach zu Fuß über den Spielplatz zur Eppinkstraße. Beschreibung des Unbekannten: 50 - 70 Jahre alt185 cm großdickere Figurwenige, kurze Haare (fast Glatzte)Er war mit blauer Jeanshose und einem blauen Hemd bekleidetSachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in...

  • Dinslaken
  • 25.08.21
Beim Versuch, ein Kupferkabel zu stehlen, haben sich Einbrecher in Lebensgefahr begeben. Foto: Polizei

Dinslaken: Versuchter Diebstahl verursacht hohen Sachschaden
Einbrecher begeben sich in Lebensgefahr

Nach einem Stromausfall an der Thyssenstraße am Mittwoch, 18. August, gegen 15 Uhr, entdeckte ein Mitarbeiter der Stadtwerke einen vermutlichen Diebstahlversuch eines Kabels. Was war geschehen? In einem zwei Meter tiefen Schacht mit einer Starkstromleitung (10000 Volt), der normalerweise von einer Abdeckung bedeckt ist und zur Seite geschoben war, lagen eine Axt, ein Schraubendreher und eine Zange. Um das Kupferkabel zu stehlen, hatten Diebe offenbar versucht, mit einem Axthieb das Kabel in dem...

  • Dinslaken
  • 19.08.21
Unbekannte drangen in ein Pfarrsaal ein und durchwühlten Schränke. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Foto: Polizei

Hünxe: Polizei sucht nach Zeugen
Einbruch in zwei Kirchen

In Hünxe wollten sich Einbrecher zwischen Dienstagvormittag, 17. August, und Mittwochmorgen, 18. August, an Wertgegenständen aus Kirchen bereichern. Am Gansenbergweg versuchten die Ganoven, die Tür an einer Kapelle aufzubrechen, was aber misslang. Schließlich drangen die Täter in den Pfarrsaal ein und durchwühlten Schränke und Schubladen sowie einen Kühlschrank auf der Suche nach Beute. Derzeit ist unklar, ob und was die Täter mitnahmen. Auch an der Dorstener Straße versuchten die Unbekannten,...

  • Hünxe
  • 18.08.21

Freitag der 13. - kein guter Tag für Raser!
Tempo 155, wo 70 km/h erlaubt sind: Saftige Strafe und drei Monate Fahrverbot für Motorradfahrer

 Am vergangenen Freitag führte der Verkehrsdienst der Kreispolizei Wesel eine mobile Geschwindigkeitsüberwachung der Xantener Straße Höhe Ginderich durch. Die Polizei schreibt dazu im Pressebericht: Für den Straßenabschnitt gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Anwohner berichteten in der Vergangenheit über eine enorme Lärmbelästigung durch zu schnell fahrende Fahrzeuge, insbesondere von Motorrädern, die die weitläufig gerade verlaufende Straße im Bereich vor Ginderich als...

  • Wesel
  • 18.08.21

23-jähriger Exhibitionist in Dinslaken vorläufig festgenommen
Täter sprach mehrere Passanten im Stadtpark an und entblößte sich vor ihnen

 Am Samstagabend gegen 22 Uhr belästigte ein 23-jähriger Dinslakener mehrere Personen im Bereich des Stadtparks in der Innenstadt durch Ansprechen. Im Anschluss zeigte er sich ihnen laut Polizibericht "in schamverletzender Weise". Die alarmierte Polizei nahm den Mann vorläufig fest und brachte ihn zur Wache. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Den Dinslakener erwartet nun ein Strafverfahren.

  • Dinslaken
  • 16.08.21

Wieder Branddelikte im Dinslakener Averbruch
Mülltonnen brennen zwischen Hans-Böckler- und Gartenstraße

Am frühen Samstagmorgen zwischen 2:47 und 03:36 Uhr wurden in Dinslaken vier Mülltonnen in Brand gesetzt sowie ein Briefkasten, der sich an einem Gartentor befand. Die Tatorte befanden sich an der Straßenbahn-Haltestelle Hans-Böckler-Straße, Emscherstraße, Hasenstraße, Schloßstraße und Gartenstraße. Zeugen die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Dinslaken unter der Telefonnummer 02064-622-0 zu melden.

  • Dinslaken
  • 15.08.21
Die Polizei rät, keine offensichtlichen Wertsachen im Fahrzeug zu lassen. Foto: Polizei

Polizei gibt Tipps nach mehreren Aufbrüchen
Geklaut: Tasche lag auf dem Beifahrersitz

Mehrere gute Gelegenheiten nutzten am Wochenende Ganoven, um aus Autos kreisweit Wertgegenstände zu stehlen. Nachfolgend einige der angezeigten Aufbrüche. Am Sonntag, 8. August, um 17 Uhr meldete eine 48-jährige Duisburgerin, dass an ihrem PKW die Scheibe eingeschlagen wurde. Das Auto war an der Niederrheinallee in Neukirchen-Vluyn geparkt, es fehlte die Handtasche und eventuell ein darin befindliches Navigationssystem. Am Samstag, 7. August, um 17.05 Uhr ist es auf dem Parkplatz vor der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.08.21

Nach Beobachtung auf der Mehrumer Straße: Aufmerksamer Autofahrer rief die Polizei
56-jähriger Voerder fuhr Schlangenlinien und hatte eine "Fahne" bei der polizeilichen Kontrolle

 Einfach zum Telefon greifen - bei einem unguten Bauchgefühl oder bei Beobachtungen, die man gemacht hat. Dazu ruft die Polizei immer wieder auf. Auf diese Weise kam es auch zum Vorgeschehen dieses Polizeiberichtes: Am Montag gegen 19.45 Uhr rief ein Autofahrer aus Voerde die Polizei zur Hilfe und verhinderte dadurch vielleicht Schlimmes. Der Voerder befuhr mit einem Auto die Mehrumer Straße von Mehrum in Richtung Götterswickerhamm. Vor ihm fuhr ein Mann in einem Kia Picanto und fiel ihm durch...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 10.08.21
2 Bilder

Unbekannte steckten Sammelbehälter in Dinslaken an / Polizei bittet um Zeugenhinweise
Mülltonnen brannten an der Fuchsstraße und an der Otterstraße im Averbruch

Unbekannte haben in der Nacht mehrere Mülltonnen in Brand gesteckt: In der Zeit von Freitag, 3.30 bis 3.25 Uhr, suchten die Täter im Ortsteil Averbruch zunächst die Fuchsstraße heim. Weiter berichtet die Polizei: Polizeibeamte löschten zwei Tonnen zunächst mit Feuerlöschern, bis die Feuerwehr eintraf. Gegen 4.30 Uhr traf es gleich drei Müllbehälter an der Otterstraße. Das Feuer zerstörte die Tonnen und beschädigte die Hauswand leicht. Bei keinen Fällen gerieten Menschen in Gefahr. Sachdienliche...

  • Dinslaken
  • 06.08.21

Feuerwehrbericht
Eingeschlossene Person aus Auto befreit auf dem Hünxer Marktplatz

Laut Feuerwehrbericht wurde am Donnerstag, den 05. August 2021 um 17:31 Uhr, die Feuerwehreinheit Hünxe zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Auf dem Marktplatz in Hünxe war eine sehr junge Person in einem Auto eingeschlossen. Die Türen des Fahrzeuges konnten von außen, manuell, nicht geöffnet werden. Die Feuerwehr schaffte , im Beisein des Fahrzeugeigentümers, einen Zugang ins Auto. Die eingeschlossene Person konnte nach Sichtung des Rettungsdienstes vor Ort verbleiben. Der Einsatz...

  • Hünxe
  • 05.08.21
Die Polizei sucht nach einem weißen Transporter, der sich nach einer Kollision vom Unfallort entfernte. Foto: Polizei

Dinslaken: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht
Frontschürze abgerissen und Reifen geplatzt

In Dinslaken sucht die Polizei einen weißen Transporter mit Anhänger nach einer Verkehrsunfallflucht. Am Dienstagmorgen, 3. August, gegen 7 Uhr stand ein 24-jähriger Dinslakener Autofahrer auf der zweispurigen Hans-Böckler-Straße in Fahrtrichtung Willy-Brandt-Straße auf der linken Spur vor einer Baustelle (Höhe Neutorgalerie), um sich einzufädeln. Anhänger schwenkt ausIn diesem Augenblick fuhr ein weißer Transporter mit einem Anhänger vorbei, der Anhänger schwenkte aus und kollidierte mit der...

  • Dinslaken
  • 05.08.21

Zwei Verletzte
LKW-Kranaufbau kollidiert mit Brücke in Dortmund

Dortmund (Attendorn – Hünxe) Laut Polizeibericht war in Dortmund am Dienstag den 03. August 2021 gegen 10:30 Uhr ein 72-jähriger LKW-Fahrer aus Attendorn in einem abgesperrten Baustellenbereich der B 236 in Fahrtrichtung Lünen unterwegs. Er hatte zwei Mitfahrer dabei, einen 61-jährigen Hünxer und einen 69-jährigen Attendorner. An der Brücke "Wulfskamp" unterschätzte der Fahrer offensichtlich die Höhe seines nicht vollständig eingefahrenen Kranaufbaus und stieß gegen die Brücke. Durch die Wucht...

  • Hünxe
  • 04.08.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.