Polizeieinsatz in Ratingen
Herrenloser Rucksack vor dem Amtsgericht

Ein herrenloser Rucksack vor dem Amtsgericht Ratingen sorgte am Dienstag für Aufregung (Symbolfoto).
  • Ein herrenloser Rucksack vor dem Amtsgericht Ratingen sorgte am Dienstag für Aufregung (Symbolfoto).
  • Foto: Martin Poche
  • hochgeladen von Martin Poche

Während am Dienstag (3. November) der Zentrale Omnibusbahnhof in Velbert wegen eines Paketes, das keinem Besitzer zugeordnet werden konnte, zeitweise lahmgelegt wurde, spielte sich Ähnlich auch in Ratingen ab: Es gab einen Polizeieinsatz wegen eines herrenlosen Rucksacks, der vor dem Amtsgericht an der Düsseldorfer Straße gefunden wurde.

Das war passiert:Gegen 11:10 Uhr meldete ein Zeuge den verdächtigen Rucksack, der gleich neben dem Eingang des Amtsgerichtes Ratingen am Fuße der Treppen lag. Da der Zeuge aufgrund der Auffindesituation eine von dem Rucksack ausgehende Gefahr zunächst nicht ausschließen konnte, alarmierte er die Polizei, die zu dieser Zeit den ähnlich gelagerten Einsatz in Velbert bewältigte 

Die Polizei ließ daraufhin das Amtsgericht evakuieren und sperrte den betroffenen Bereich der Düsseldorfer Straße für den Verkehr ab. Die zuvor in Velbert eingesetzten Spezialkräfte des Landeskriminalamtes untersuchten nach ihrer Ankunft in Ratingen den Rucksack auf mögliche Gefahr- oder Sprengstoffe.

Inhalt war harmlos

Dabei wurde jedoch festgestellt, dass der Inhalt des Rucksackes völlig harmlos war - hierin waren nur eine Wasserflasche sowie eine Jacke enthalten.  Daraufhin konnte die Polizei den Einsatz am Ratinger Amtsgericht gegen 13:40 Uhr beenden und die Düsseldorfer Straße wieder für den Verkehr freigeben.

Hinweise auf den Eigentümer des Rucksackes ergaben sich bei ersten Ermittlungen keine - die Ermittlungen dauern daher aktuell noch an. Auch ist unklar, weshalb der Rucksack an dieser Stelle herrenlos gelegen hatte.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen