Kontrollaktion im Kreis Recklinghausen
Raser und Tuner im Blick

Die Polizei führte im Kreis Recklinghausen eine Kontrollaktion durch.
  • Die Polizei führte im Kreis Recklinghausen eine Kontrollaktion durch.
  • Foto: Symbolfoto Polizei/ Lokalkompass
  • hochgeladen von Lokalkompass Kreis RE

Raser sowie getunte Fahrzeuge hatte die Polizei Recklinghausen am Freitagabend, 21. August, besonders im Blick. Zum wiederholten Male gab es eine größer angelegte Kontrollaktion. Diesmal in Herten, Gladbeck, Bottrop, Marl, Recklinghausen, Dorsten sowie Haltern am See. Ergebnis: 177 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs, vier Autofahrer waren nicht angeschnallt, 22 erhielten Verwarnungsgelder wegen anderer Verstößen - unter anderem wegen 
Handynutzung ohne Freisprecheinrichtung.

19 Fahrzeuge mit Sicherheitsmängel

Fahrzeugkontrollen ergaben: Bei 19 Fahrzeugen ist wegen Sicherheitsmängeln, unter anderem durch unsachgemäß durchgeführte Umbauten, die Betriebserlaubnis erloschen. Diese Mängel müssen die Halter umgehend beseitigen. Drei Autos wurden wegen erheblicher, nicht zugelassener technischer Veränderungen, sichergestellt. Ebenso ein aufgemotztes Kleinkraftrad, dessen Fahrer zu schnell und ohne Führerschein unterwegs war. Den Führerschein eines betrunkenen Autofahrers kassierten die Beamten ein.
In einem weiteren Fall wurde ein Verkehrsteilnehmer mit Drogen an Bord erwischt.

Probleme mit Rasern und Tuning-Szene verschärft

Mit Beginn der Corona-Krise hatten sich Probleme mit Rasern sowie mit Teilen der Tuning-Szene an einigen Orten im Kreis Recklinghausen und Bottrop verschärft.
Bürger beschwerten sich über Lärmbelästigung und Müll nach Treffen der Szene.

Autor:

Lokalkompass Kreis RE aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen