Feuerwehreinsätze in Recklinghausen
Umgestürzte Bäume und Überflutungen durch Sturmtief Yulia

Die Feuerwehr hatte durch das Sturmtief Yulia viel zu tun.

Am Sonntag, 23. Februar, kam es wieder vermehrt zu Sturmeinsätzen für die Feuerwehr Recklinghausen.
Nachdem Sturmtiefs "Sabine" und "Victoria" in den letzten beiden Wochen durchzog gestern das Sturmtief "Yulia" mit seinen Ausläufern auch Recklinghausen.

Zehn Sturmeinsätze

Durch die haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten zehn Sturmeinsätze abgearbeitet werden. Auf dem Oerweg sowie auf dem Dortrechtring blockierten umgestürzte Bäume die Fahrbahn.

Überflutungen und verstopfte Gullys

Zudem kam es auf diversen Straßen im Stadtgebiet durch die Niederschlagsmengen zu Überflutungen und verstopften Gullys (BAB 43, Merveldtstraße, Theodor-Körner-Straße, Richardstraße).
Auf der König-Ludwig-Straße landete ein umgestürzter Baum auf einem dort abgestellten LKW.
Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen