Ruf des Muezzin erklingt in Recklinghausen als Zeichen der Solidarität
Gebetsaufruf ist einmal täglich zu hören

Der Ruf des Muezzin wird als Zeichen der Solidarität erklingen.
  • Der Ruf des Muezzin wird als Zeichen der Solidarität erklingen.
  • Foto: Pixabay/ Grafik Sikora
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Wegen des im Zuge der Corona-Krise verhängten Versammlungsverbots, dürfen in Kirchen, Synagogen und Moscheen bekanntlich aktuell keine Gottesdienste oder Gebete stattfinden.
Die christlichen Kirchen der Stadt läuten seither um 19.30 Uhr die Glocken, als äußeres Zeichen zum Zusammenhalt der Gläubigen. Viele Gemeinden übertragen außerdem Gottesdienste und Andachten als Livestream im Internet.
Drei muslimische Kulturvereine haben bei der Stadt nun um Erlaubnis gebeten, in dieser schwierigen Zeit als Zeichen der Solidarität am Abend den Ruf des Muezzin erklingen zu lassen.

Dreiminütiger Gebetsaufruf

Mit dem Ordnungsamt haben sich Vertreter der Vereine an der König-Ludwig-Straße (DITIB), der Bochumer Straße (Islamische Kulturunion) und der Hochstraße (Islamische Kulturverein RE) darauf geeinigt, dass ab Freitag, 17. April, einmal täglich, jeweils gegen 17.20 Uhr, der Gebetsaufruf für rund drei Minuten aus einem Lautsprecher ertönt. Hinzu kommt der Muezzin-Ruf zum Freitagsgebet gegen 13.45 Uhr.
Einig waren sich Ordnungsamt und Vereinsvertreter, dass mit Blick auf die Nachbarschaft unbedingt Rücksicht geübt werden soll.

Weiterhin Versammlungsverbot

Die Kulturvereine werden sich auch weiterhin an das Versammlungsverbot halten. Die Regelung gilt, solange in den Gemeinden keine Gottesdienste stattfinden dürfen.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen