"Leben im Paulusviertel": Kids gestalten Trickfilm - ein Osterferien-Angebot

Beim Trickfilm-Workshop wird der Kreativität und der Phantasie freien Lauf gelassen.
  • Beim Trickfilm-Workshop wird der Kreativität und der Phantasie freien Lauf gelassen.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes und der RAG-Stiftung geförderten Projektes "Schicht am Schacht. Das Paulusviertel nach der Kohle" findet von Montag, 15., bis Donnerstag, 18. April, jeweils von 9 bis 14 Uhr im Institut für Stadtgeschichte - "Retro Station", Hohenzollernstraße 12, ein Trickfilm-Workshop für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren unter der Leitung von der Künstlerin Saridi und Dr. Johanna Beate Lohff statt.
Nach einem Museumsbesuch beschäftigen sich die Teilnehmer mit dem Thema "Unser Leben im Paulusviertel" und setzen eine eigene Geschichte in der Trickbox um. Sie beschäftigen sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Bezirks und schreiben damit ein Stück weit die Dauerausstellung in der "Retro Station" weiter. Anschließend wird mit trickfilmspezifischen Gestaltungsmitteln gearbeitet.
Weitere Infos und Anmeldungen unter Tel. 0176/36207098 oder per E-Mail an schichtamschacht@recklinghausen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen