Recklinghausen: Ausstellung über Franz Plantenberg

Franz Plantenberg wurde 1887 in Essen-Steele geboren.

Eine Vitrinenausstellung im Lesesaal des Instituts für Stadtgeschichte, Hohenzollernstraße 12, erinnert noch bis Freitag, 24. Mai, an den Recklinghäuser Musikdirektor Franz Plantenberg, der im März vor 80 Jahren verstorben ist.
Ab 1911 leitete er den Männergesangverein "Eintracht". 1918 wurde er zum Städtischen Musikdirektor ernannt. Er dirigierte große Chorkonzerte und sinfonische Orchesteraufführungen.
Die Ausstellung ist montags, dienstags und freitags von 8 bis 13 Uhr, mittwochs von 8 bis 16 Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen