institut für Stadtgeschichte Recklinghausen

Beiträge zum Thema institut für Stadtgeschichte Recklinghausen

Kultur

Recklinghausen
Historiker Dr. Volker Jakob kommt ins Institut für Stadtgeschichte

Dr. Volker Jakob ist am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr zu Gast im Institut für Stadtgeschichte, Hohenzollernstraße 12. Der Historiker hält einen Vortrag mit dem Titel „Franz von Papen: Reichskanzler – Steigbügelhalter – Lügenbaron“. Der westfälische Landadlige Franz von Papen wurde 1932 zum Kanzler des Deutschen Reiches berufen und hat in den sechs Monaten seiner Kanzlerschaft die Nationalsozialisten umworben und salonfähig gemacht. Franz von Papen gilt bis heute als derjenige, der Adolf...

  • Recklinghausen
  • 17.11.19
Kultur

Bergbau digital
Augmented Reality in der RETRO-STATION

Für die Abteilung "Der Bergbau in der Region" der RETRO-STATION wird derzeit eine sogenannte Augmented Reality-App als neues digitales Vermittlungsformat entwickelt. Diese soll für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und den Besuchern der Museumsabteilung interessante Zusatzinformationen zu den Ausstellungsobjekten liefern. Hierfür hat Filmograph Julian Laur de Manos bereits Film- und Tonaufnahmen von ehemaligen Bergmännern der Zeche General Blumenthal angefertigt, die sich bereit...

  • Recklinghausen
  • 31.07.19
Kultur

Recklinghausen: Öffentliche Führung durch die Ausstellung „1919 und 1949“

Im Institut für Stadtgeschichte/Stadt- und Vestisches Archiv, Hohenzollernstraße 12, läuft derzeit die Ausstellung „1919 und 1949 – Zwei Epochenjahre der deutschen Demokratiegeschichte“. Am Mittwoch, 3. Juli, gibt es um 16 Uhr eine öffentliche Führung, die etwa 45 Minuten dauert. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellungsdokumente stellen auf vergleichende Weise Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden deutschen Staatsgründungen von 1919 und 1949 gegenüber und gehen auch einigen lokalen...

  • Recklinghausen
  • 01.07.19
Kultur
Die diesjährige Kulturrucksack-Aktion steht unter dem Motto "Die letzte Schicht".

Recklinghausen: Kulturrucksack: "Die letzte Schicht"

Unter dem Motto "Die letzte Schicht" findet am Dienstag, 11. Juni, von 9 bis 15 Uhr die diesjährige Kulturrucksack-Aktion der Retro-Station im Institut für Stadtgeschichte, Hohenzollernstraße 12, statt. Anlässlich des Endes der Steinkohleförderung im Ruhrgebiet beschäftigen sich die Teilnehmer mit Fragen nach der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der hier lebenden Menschen. Das Projekt umfasst eine Erkundungstour durch die Retro-Station und legt dabei einen Fokus auf die Lebensbedingungen...

  • Recklinghausen
  • 07.06.19
Kultur
Franz Plantenberg wurde 1887 in Essen-Steele geboren.

Recklinghausen: Ausstellung über Franz Plantenberg

Eine Vitrinenausstellung im Lesesaal des Instituts für Stadtgeschichte, Hohenzollernstraße 12, erinnert noch bis Freitag, 24. Mai, an den Recklinghäuser Musikdirektor Franz Plantenberg, der im März vor 80 Jahren verstorben ist. Ab 1911 leitete er den Männergesangverein "Eintracht". 1918 wurde er zum Städtischen Musikdirektor ernannt. Er dirigierte große Chorkonzerte und sinfonische Orchesteraufführungen. Die Ausstellung ist montags, dienstags und freitags von 8 bis 13 Uhr, mittwochs von 8...

  • Recklinghausen
  • 19.05.19
Kultur

Das Paulusviertel in Stop-Motion
Ein kreativer TRICKFILM-WORKSHOP für Kinder und Jugendliche

In den Osterferien 2019 können Kinder und Jugendliche an einem Trickfilm-Workshop im Institut für Stadtgeschichte – RETRO STATION teilnehmen! Nach einem Museumsbesuch entwickeln wir eine Geschichte zum Thema „Unser Leben im Paulusviertel“, in der wir uns mit der Vergangenheit, Jetztzeit und Zukunft des Bezirks auseinandersetzen. Anschließend wird an der Trickbox mit der Stop-Motiontechnik gearbeitet. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche. Leitung: SARIDI./Dr. Johanna Beate...

  • Recklinghausen
  • 01.04.19
  •  1
Kultur
Event-Fotos ... "fallen ins Wasser"

Event-Fotos ... "fallen ins Wasser"!

Meine Begegnungen der letzten Tage bei diversen interessanten Veranstaltungen: - Ende der Fotoausstellung ORTE UND RÄUME im Institut für Stadtgeschichte Recklinghausen - Blues-Session im KATZENBUSCH Herten, - Mini-Christopher-Street-Day (CSD) auf dem Altstadtmarkt RE, - Fußballfest in der GUTEN STUBE u. a. mit CAPTAIN TWANG, - Stadt-Teil-Fest RE-Süd auf dem Neumarkt, - Rock'n'Roll-Musik von den T-BIRDS im RECKLINGHÄUSER, - prominente Lesung von Christine Sommer und Martin Brambach in...

  • Recklinghausen
  • 11.06.18
  •  27
  •  6
Kultur
Dr. Matthias Kordes, Leiter des Instituts für Stadtgeschichte in Recklinghausen, erinnerte mit einem Vortrag an den sogenannten Weihnachtsfrieden von 1914 im Ersten Weltkrieg. Foto: Krusebild

Ein Wunder vor 99 Jahren - Vortrag erinnert an "Weihnachtsfrieden"

Als Auftakt zum Gedenkjahr 2014 hielt Dr. Matthias Kordes, Leiter des Instituts für Stadtgeschichte in Recklinghausen, einen Vortrag über den so genannten Weihnachtsfrieden, welcher zu Beginn des Ersten Weltkrieges im Dezember des Jahres 1914 stattfand. In England und Frankreich wird er als der „Große Krieg“ bezeichnet. In Deutschland nennt man ihn den „Ersten Weltkrieg“. Er hatte gerade erst begonnen, da legten die Soldaten an einigen Abschnitten der Westfront im Dezember 1914 unautorisiert...

  • Recklinghausen
  • 17.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.