Recklinghausen: "Ein wenig Leben" - Deutschlandpremiere bei den Ruhrfestspielen

"Ein wenig Leben".

Am Freitag, 17. Mai, ist von 19 bis 23.10 Uhr die Deutschlandpremiere von "Ein wenig Leben" im Großen Haus des Ruhrfestspielhauses zu sehen. Um 18.15 Uhr findet eine Einführung hierzu statt.
Der vielfach preisgekrönte Roman „Ein wenig Leben“ der US-amerikanischen Autorin Hanya Yanagihara sorgte seit seinem Erscheinen 2015 bis heute weltweit für Aufsehen. Er erzählt aufwühlend, wie groß ein kleines Leben sein kann.
Eine ebenso erschütternde, wie unwirklich schöne Geschichte, in der man versinkt, obschon sie manchmal in ihrer Brachialität kaum zu ertragen ist. Die Geschichte konfrontiert den Zuschauer mit den eigenen Abgründen und führt zugleich die Schönheit menschlicher Begegnung vor Augen.
„Ein wenig Leben“ ist die Geschichte einer Freundschaft von vier Männern, der wir über einen Zeitraum von 30 Jahren folgen. Der Anwalt Jude, der Schauspieler Willem, der bildende Künstler JB und der Architekt Malcom lernen sich zu Beginn ihres Studiums kennen und bleiben, während sie in New York Karriere machen, eng miteinander verbunden. Im Zentrum dieser Gruppe steht Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ein aufopfernd liebender, aber zugleich innerlich zerbrochener, verschlossener Mensch. Wie in ein schwarzes Loch werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten: sein Erlebnis sexuellen Missbrauchs.
Das Stück ist für Menschen ab 16 Jahren geeignet und in niederländischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Karten ab 26 Euro sind unter www.ruhrfestspiele.de oder bei der Kartenstelle, Martinistraße 28, Tel. 9218-0 erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen