Es war die Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat

Jessica Burri und Ewald Zmarsly vor der Ausstellung des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen zum Thema "Grimms Märchen"
12Bilder
  • Jessica Burri und Ewald Zmarsly vor der Ausstellung des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen zum Thema "Grimms Märchen"
  • Foto: Dieter Menne
  • hochgeladen von Ewald Zmarsly

Weihnachten 1812 brachten Jacob und Wilhelm Grimm den ersten Teil der „Kinder- und Hausmärchen“ heraus. Das 200-jährige Jubiläum nahm der Briefmarkensammler-Verein Recklinghausen e. V. (BSV) unter Initiative seines Ersten Vorsitzenden, Ewald Zmarsly, zum Anlass, eine zweiteilige Veranstaltung mit der Stadtbücherei Recklinghausen zu gestalten. Am 1. März trat im Rahmen der deutschlandweiten „Nacht der Bibliotheken“ in der Recklinghäuser Stadtbücherei zu Beginn die heimische Künstlerin Jessica Burri – eine sehr gute Bekannte von Ewald Zmarsly, der auch sachkundiger Bürger im Ausschuss Kulturpflege und Weiterbildung ist, – auf. Sie rezitierte unter dem Titel „Und wenn sie nicht gestorben sind …“ die vier Märchen der Brüder Grimm „Froschkönig“, „Frau Holle“, „Tischlein deck’ dich“ und „Die zertanzten Schuhe“ in Originalfassung mit Wort, Gesang und Musik. Zudem wurde vor Ort die Ausstellung „Grimms Märchen“ des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen e. V. eröffnet. Friedbert Wieddekind und Ewald Zmarsly, zwei Philatelisten des BSV, gestalteten eine Sammlung von Briefmarken und Kleinbögen der Deutschen Bundespost, Post der DDR und Deutschen Post einzeln und auf Briefen sowie die Abbildung des 1000-DM-Scheines der Deutschen Bundesbank, die sich mit den Brüdern Grimm und den Grimms Märchen befassen. Die Ausstellung ist noch bis zum 28. März während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei zu besichtigen.

Autor:

Ewald Zmarsly aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.