Recklinghausen: Brand auf acht Hektar großem Kornfeld

Bei sommerlichen Temperaturen kam es am Sonntag, 15. Juli, um kurz vor 14 Uhr zu einem Flächenbrand auf einem abgeernteten, circa 8 Hektar großem Kornfeld am Oerweg, im Grenzgebiet zwischen Recklinghausen und Oer-Erkenschwick.

Das Feuer lief von einem Ende des Feldes in Richtung Oerweg.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten mit Unterstützung des Landwirts und seinem Traktor die in Brand stehende Fläche ab. Hierdurch konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Durch die sommerlich-warmen Temperaturen (28° C) wurden die Einsatzkräfte körperlich stark gefordert. Ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Maisfeld und eine Scheune konnte verhindert werden.
Zur Brandursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist auf die polizeilichen Auskünfte.

Erhöhte Brandgefahr

In diesem Zusammenhang warnt die Feuerwehr vor der weiterhin erhöhten Brandgefahr. Auch der Regen vor einigen Tagen hat nicht ausgereicht, um die aktuelle Dürreperiode zu beenden und die Brandgefahr zu senken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen